Elegant Motors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elegant Motors Inc.
Rechtsform Inc.
Gründung 1973
Auflösung 2013
Sitz Indianapolis, Indiana, USA
Leitung D. O. Amy
Branche Automobile

Elegant Motors Inc. war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D. O. Amy und H. Passwater gründeten das Unternehmen in Indianapolis in Indiana.[1] Eine andere Quelle nennt die kompletten Namen Del Amy und Richard Passwater.[3] Dies geschah am 17. Juli 1973.[4] Die Produktion von Automobilen und Kit Cars begann. Der Markenname lautete Elegant,[1][5][6] möglicherweise mit dem Zusatz Motors[2][7]. Ab 6. März 1980 gab es eine Niederlassung in Sarasota in Florida.[8] 2000[7] oder 2009[5] endete die Produktion. Am 12. April 2013 wurde das Unternehmen aufgelöst.[4]

Eine Quelle gibt an, dass mit Harry Broaddus ein ehemaliger Mitarbeiter das Unternehmen übernahm und in Indy Exotics umbenannte.[3] Dieses Unternehmen mit Sitz in Indianapolis existierte vom 28. März 1994 bis zum 3. März 2003.[9]

2007 soll Classic City Motors aus Auburn in Indiana beide Unternehmen übernommen haben.[3] Dieses Unternehmen existierte vom 14. Juni 2007 bis zum 14. März 2013.[10]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen überwiegend Nachbildungen klassischer Automobile. Dazu gehörten AC Cobra[1][2][6], Cheetah[2][6], Lamborghini Countach[2] und Mercedes-Benz 500 K[2].

852 Auburn Speedster, 856 Auburn Speedster und 898 Auburn Replica waren Nachbildungen von Modellen von Auburn.[6]

Der 820 SC Cord Phaeton ähnelte einem Modell von Cord.[6]

Etwas eigenständiger war das Modell La Grande Sportster (auch Le Grande Sportster genannt).[2][6] Es war von einem Duesenberg der 1930er Jahre inspiriert.[2][6]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Elegant (I); Auburn Speedster Replica.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 490. (englisch)
  • James M. Flammang: Standard Catalog of American Cars 1976–1986. Krause Publications, Iola 1988, ISBN 0-87341-113-7, S. 422–423. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Elegant (I); Auburn Speedster Replica.
  2. a b c d e f g h George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 490. (englisch)
  3. a b c Geschichte von Elegant Motors (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)
  4. a b opencorporates (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)
  5. a b d’Auto (niederländisch, abgerufen am 18. Februar 2017)
  6. a b c d e f g James M. Flammang: Standard Catalog of American Cars 1976–1986. Krause Publications, Iola 1988, ISBN 0-87341-113-7, S. 422–423. (englisch)
  7. a b Allcarindex (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)
  8. opencorporates zur Niederlassung in Florida (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)
  9. opencorporates zu Indy Exotics (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)
  10. opencorporates zu Classic City Motors (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)