Daytona (Automarke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daytona war eine US-amerikanische Automobilmarke, die nur 1956 von Randall Products in Hampton (New Hampshire) gebaut wurde.

Es handelte sich dabei um einen winzigen, einfachen Runabout mit zwei Sitzplätzen, ohne Dach, Windschutzscheibe und Beleuchtung. Die einfache Karosserie mit glatten Seiten und gewölbten Front- und Heckabschlüssen war aus Formica, einem Verbundwerkstoff auf Kartonbasis, gefertigt. Das ganze Fahrzeug war nur 1.829 mm lang. Zum Antrieb diente ein hinten eingebauter, luftgekühlter Einzylindermotor von Briggs & Stratton, der 2 bhp (1,4 kW) abgab. Der Verkaufspreis lag bei US$ 495,–.

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • John Gunnell: Standard Catalog of American Cars 1946–1975. Krause Publications, Inc. Iola, Wisconsin (2002). ISBN 0-87349-461-X.