Gemeinden des Kantons Bern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Politische Gemeinden des Kantons Bern

Der Kanton Bern (französisch Canton de Berne) umfasst 351 politische Gemeinden (frz. communes) mit einem statistischen Wert von jeweils durchschnittlich 2'845 Einwohnern. Er ist der Kanton mit der grössten Anzahl politischer Gemeinden der Schweiz (Stand: Januar 2017). Hauptort ist die Bundesstadt Bern. Die Hauptorte der Verwaltungskreise sind fett hervorgehoben.

Reine politische Gemeinden ohne Burgergemeinde (frz. commune bourgeoise) werden als Einwohnergemeinden (communes municipales) bezeichnet, solche bei denen Einwohner- und Burgergemeinde vereint sind als Gemischte Gemeinden (communes mixtes).

Liste der Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[1]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Aarberg Aarberg 4527 7,91 572 Aarberg Seeland
Aarwangen Aarwangen 4518 9,87 458 Aarwangen Oberaargau
Adelboden Adelboden 3370 88,19 38 Frutigen Frutigen-Niedersimmental
Aefligen Aefligen 1089 2,03 536 Burgdorf Emmental
Aegerten Aegerten 2011 2,17 927 Nidau Biel/Bienne
Aeschi bei Spiez Aeschi bei Spiez 2232 30,99 72 Frutigen Frutigen-Niedersimmental
Affoltern im Emmental Affoltern im Emmental 1133 11,51 98 Trachselwald Emmental
Alchenstorf Alchenstorf 589 6,56 90 Burgdorf Emmental
Allmendingen Allmendingen 577 3,80 152 Konolfingen Bern-Mittelland
Amsoldingen Amsoldingen 802 4,71 170 Thun Thun
Arch Arch 1540 6,37 242 Büren Seeland
Arni Arni 917 10,44 88 Konolfingen Bern-Mittelland
Attiswil Attiswil 1428 7,64 187 Wangen Oberaargau
Auswil Auswil 450 4,65 97 Aarwangen Oberaargau

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[2]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Bannwil Bannwil 690 4,79 144 Aarwangen Oberaargau
Bargen Bargen 1004 7,87 128 Aarberg Seeland
Bäriswil Bäriswil 1054 2,73 386 Burgdorf Bern-Mittelland
Bätterkinden Bätterkinden 3242 10,17 319 Fraubrunnen Emmental
Beatenberg Beatenberg 1208 29,23 41 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Bellmund Bellmund 1619 3,80 426 Nidau Biel/Bienne
Belp Belp 11'534 23,29 495 Seftigen Bern-Mittelland
Belprahon Belprahon 302 3,83 79 Moutier Berner Jura
Berken Berken 43 1,39 31 Wangen Oberaargau
Bern Bern 133'115 51,62 2579 Bern Bern-Mittelland
Bettenhausen Bettenhausen 645 1,98 326 Wangen Oberaargau
Biel Biel/Bienne 54'456 21,23 2565 Biel Biel/Bienne
Biglen Biglen 1749 3,59 487 Konolfingen Bern-Mittelland
Bleienbach Bleienbach 695 5,69 122 Aarwangen Oberaargau
Blumenstein Blumenstein 1209 15,52 78 Thun Thun
Bolligen Bolligen 6250 16,56 377 Bern Bern-Mittelland
Boltigen Boltigen 1294 77,02 17 Obersimmental Obersimmental-Saanen
Bönigen Bönigen 2531 15,12 167 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Bowil Bowil 1388 14,68 95 Konolfingen Bern-Mittelland
Bremgarten bei Bern Bremgarten bei Bern 4386 1,91 2296 Bern Bern-Mittelland
Brenzikofen Brenzikofen 495 2,20 225 Konolfingen Bern-Mittelland
Brienz Brienz 3080 47,99 64 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Brienzwiler Brienzwiler 493 17,66 28 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Brügg Brügg 4283 4,99 858 Nidau Biel/Bienne
Brüttelen Brüttelen 590 6,62 89 Erlach Seeland
Buchholterberg Buchholterberg 1544 15,32 101 Thun Thun
Büetigen Büetigen 859 3,61 238 Büren Seeland
Bühl Bühl 438 2,98 147 Nidau Seeland
Büren an der Aare Büren an der Aare 3596 12,60 285 Büren Seeland
Burgdorf Burgdorf 16'295 15,60 1045 Burgdorf Emmental
Burgistein Burgistein 1070 7,53 142 Seftigen Thun
Busswil bei Melchnau Busswil bei Melchnau 185 2,87 64 Aarwangen Oberaargau

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[3]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Champoz 159 7,18 22 Moutier Berner Jura
Wappen
Clavaleyres 49 1,01 49 Laupen Bern-Mittelland
Wappen
Corcelles 203 6,77 30 Moutier Berner Jura
Wappen
Corgémont 1669 17,61 95 Courtelary Berner Jura
Wappen
Cormoret 480 13,49 36 Courtelary Berner Jura
Wappen
Cortébert 700 14,78 47 Courtelary Berner Jura
Wappen
Court 1408 24,62 57 Moutier Berner Jura
Wappen
Courtelary 1366 22,17 62 Courtelary Berner Jura
Wappen
Crémines 532 9,49 56 Moutier Berner Jura

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[4]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Därligen 429 6,91 62 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Därstetten 851 32,79 26 Niedersimmental Frutigen-Niedersimmental
Wappen
Deisswil bei
Münchenbuchsee
86 2,15 40 Fraubrunnen Bern-Mittelland
Wappen
Diemerswil 199 2,86 70 Fraubrunnen Bern-Mittelland
Wappen
Diemtigen 2175 129,97 17 Niedersimmental Frutigen-Niedersimmental
Wappen
Diessbach bei Büren 992 6,31 157 Büren Seeland
Wappen
Dotzigen 1501 4,22 356 Büren Seeland
Wappen
Dürrenroth 1061 14,12 75 Trachselwald Emmental

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[5]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Eggiwil 2458 60,32 41 Signau Emmental
Wappen
Epsach 326 3,39 96 Nidau Seeland
Wappen
Eriswil 1407 11,36 124 Trachselwald Oberaargau
Wappen
Eriz 492 21,77 23 Thun Thun
Wappen
Erlach 1450 3,51 413 Erlach Seeland
Wappen
Erlenbach im Simmental 1718 36,72 47 Niedersimmental Frutigen-Niedersimmental
Wappen
Ersigen 2010 15,48 130 Burgdorf Emmental
Wappen
Eschert 389 6,58 59 Moutier Berner Jura
Wappen
Evilard 2601 3,68 707 Biel Biel/Bienne

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[6]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen Fahrni 802 6,67 120 Thun Thun
Wappen
Farnern 208 3,69 56 Wangen Oberaargau
Wappen
Ferenbalm 1262 9,18 137 Laupen Bern-Mittelland
Wappen
Finsterhennen 586 3,56 165 Erlach Seeland
Wappen
Forst-Längenbühl 781 4,49 174 Thun Thun
Wappen
Fraubrunnen 4962 31,95 155 Fraubrunnen Bern-Mittelland
Wappen
Frauenkappelen 1218 9,27 131 Laupen Bern-Mittelland
Wappen
Freimettigen 484 2,95 164 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Frutigen 6894 71,75 96 Frutigen Frutigen-Niedersimmental

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[7]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Gals 793 7,86 101 Erlach Seeland
Wappen
Gampelen 936 10,83 86 Erlach Seeland
Wappen
Gelterfingen 286 3,49 82 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Gerzensee 1193 7,79 153 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Golaten 309 2,80 110 Laupen Bern-Mittelland
Wappen
Gondiswil 733 9,37 78 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Graben 335 3,16 106 Wangen Oberaargau
Wappen
Grandval 387 8,24 47 Moutier Berner Jura
Wappen
Grindelwald 3818 171,08 22 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Grossaffoltern 3005 15,03 200 Aarberg Seeland
Wappen
Grosshöchstetten 3517 3,46 1016 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Gsteig bei Gstaad 981 62,44 16 Saanen Obersimmental-Saanen
Wappen
Gsteigwiler 398 7,02 57 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Guggisberg 1586 54,91 29 Schwarzenburg Bern-Mittelland
Wappen
Gündlischwand 317 16,89 19 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Gurbrü 247 1,84 134 Laupen Bern-Mittelland
Wappen
Gurzelen 855 4,54 188 Seftigen Thun
Wappen
Guttannen 267 200,79 1 Oberhasli Interlaken-Oberhasli

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[8]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Habkern 650 51,06 13 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Hagneck 413 1,83 226 Nidau Seeland
Wappen
Hasle bei Burgdorf 3331 21,89 152 Burgdorf Emmental
Wappen
Hasliberg 1193 41,74 29 Oberhasli Interlaken-Oberhasli
Wappen
Häutligen 255 3,07 83 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Heiligenschwendi 691 5,55 125 Thun Thun
Wappen
Heimberg 6691 5,41 1237 Thun Thun
Wappen
Heimenhausen 1099 5,85 188 Wangen Oberaargau
Wappen
Heimiswil 1589 23,35 68 Burgdorf Emmental
Wappen
Hellsau 206 1,48 139 Burgdorf Emmental
Wappen
Herbligen 587 2,76 213 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Hermrigen 312 3,42 91 Nidau Seeland
Wappen
Herzogenbuchsee 6998 9,83 712 Wangen Oberaargau
Wappen
Hilterfingen 4077 2,82 1446 Thun Thun
Wappen
Hindelbank 2458 6,73 365 Burgdorf Emmental
Wappen
Höchstetten 287 2,64 109 Burgdorf Emmental
Wappen
Hofstetten bei Brienz 538 8,76 61 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Homberg 511 6,50 79 Thun Thun
Wappen
Horrenbach-Buchen 236 20,44 12 Thun Thun
Wappen
Huttwil 4835 17,24 280 Trachselwald Oberaargau

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[9]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Iffwil 422 5,06 83 Fraubrunnen Bern-Mittelland
Wappen
Inkwil 617 3,36 184 Wangen Oberaargau
Wappen
Innertkirchen 1087 236,40 5 Oberhasli Interlaken-Oberhasli
Wappen
Ins 3496 23,86 147 Erlach Seeland
Wappen
Interlaken 5673 4,30 1319 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Ipsach 4015 1,91 2102 Nidau Biel/Bienne
Wappen
Iseltwald 433 21,85 20 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Ittigen 11'388 4,21 2705 Bern Bern-Mittelland

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[10]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Jaberg Jaberg 270 1,32 205 Seftigen Bern-Mittelland
Jegenstorf Jegenstorf 5710 13,50 423 Fraubrunnen Bern-Mittelland
Jens Jens 676 4,58 148 Nidau Seeland

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Gemeindename Einwohner[11]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Kallnach 1910 15,26 125 Aarberg Seeland
Wappen
Kandergrund 798 32,06 25 Frutigen Frutigen-Niedersimmental
Wappen
Kandersteg 1283 134,56 10 Frutigen Frutigen-Niedersimmental
Wappen
Kappelen 1475 10,96 135 Aarberg Seeland
Wappen
Kaufdorf 1066 2,06 517 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Kehrsatz 4258 4,44 959 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Kernenried 539 3,33 162 Burgdorf Emmental
Wappen
Kiesen 937 4,68 200 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Kirchberg 5909 9,04 654 Burgdorf Emmental
Wappen
Kirchdorf 963 6,13 157 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Kirchenthurnen 280 1,25 224 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Kirchlindach 3029 11,95 253 Bern Bern-Mittelland
Wappen
Köniz 40'938 51,01 803 Bern Bern-Mittelland
Wappen
Konolfingen 5280 12,79 413 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Koppigen 2103 6,93 303 Burgdorf Emmental
Wappen
Krattigen 1124 6,03 186 Frutigen Frutigen-Niedersimmental
Wappen
Krauchthal 2344 19,43 121 Burgdorf Emmental
Wappen
Kriechenwil 421 4,75 89 Laupen Bern-Mittelland

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[12]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
La Ferrière 542 14,16 38 Courtelary Berner Jura
Wappen
La Neuveville 3693 6,82 541 La Neuveville Berner Jura
Wappen
Landiswil 624 10,26 61 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Langenthal 15'501 17,26 898 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Langnau im Emmental 9241 48,40 191 Signau Emmental
Wappen
Lauenen 835 58,73 14 Saanen Obersimmental-Saanen
Wappen
Laupen 3125 4,12 758 Laupen Bern-Mittelland
Wappen
Lauperswil 2604 21,21 123 Signau Emmental
Wappen
Lauterbrunnen 2406 164,56 15 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Leissigen 1036 10,36 100 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Lengnau 5071 7,38 687 Büren Biel/Bienne
Wappen
Lenk 2358 123,05 19 Obersimmental Obersimmental-Saanen
Wappen
Leuzigen 1250 10,31 121 Büren Seeland
Wappen
Ligerz 550 1,80 306 Nidau Biel/Bienne
Wappen
Linden 1287 13,23 97 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Lohnstorf 229 1,80 127 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Lotzwil 2557 6,21 412 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Loveresse 326 4,72 69 Moutier Berner Jura
Wappen
Lüscherz 530 5,46 97 Erlach Seeland
Wappen
Lütschental 227 12,35 18 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Lützelflüh 4092 26,90 152 Trachselwald Emmental
Wappen
Lyss 14'706 11,78 1248 Aarberg Seeland
Wappen
Lyssach 1430 6,06 236 Burgdorf Emmental

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[13]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Madiswil 3239 15,85 138 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Matten bei Interlaken 4040 5,90 685 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Mattstetten 566 3,80 149 Fraubrunnen Bern-Mittelland
Wappen
Meienried 53 0,66 80 Büren Seeland
Wappen
Meikirch 2465 10,23 241 Aarberg Bern-Mittelland
Wappen
Meinisberg 1311 4,42 297 Büren Biel/Bienne
Wappen
Meiringen 4692 40,59 116 Oberhasli Interlaken-Oberhasli
Wappen
Melchnau 1531 10,30 149 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Merzligen 405 2,28 178 Nidau Seeland
Wappen
Mirchel 622 2,35 265 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Mont-Tramelan 116 4,63 25 Courtelary Berner Jura
Wappen
Moosseedorf 3975 6,35 626 Fraubrunnen Bern-Mittelland
Wappen
Mörigen 858 2,16 397 Nidau Biel/Bienne
Wappen
Mötschwil 134 2,95 45 Burgdorf Emmental
Wappen
Moutier 7586 19,58 387 Moutier Berner Jura
Wappen
Mühleberg 2843 26,25 108 Laupen Bern-Mittelland
Wappen
Mühledorf 264 2,28 116 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Mühlethurnen 1385 2,93 473 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Münchenbuchsee 10'122 8,82 1148 Fraubrunnen Bern-Mittelland
Wappen
Münchenwiler 495 2,50 198 Laupen Bern-Mittelland
Wappen
Münsingen 11'998 15,76 761 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Müntschemier 1342 4,88 275 Erlach Seeland
Wappen
Muri bei Bern 13'037 7,63 1709 Bern Bern-Mittelland

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[14]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Neuenegg 5436 21,87 249 Laupen Bern-Mittelland
Wappen
Nidau 6891 1,52 4534 Nidau Biel/Bienne
Wappen
Niederbipp 4647 17,37 268 Wangen Oberaargau
Wappen
Niederhünigen 612 5,41 113 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Niedermuhlern 474 7,25 65 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Niederönz 1694 2,80 605 Wangen Oberaargau
Wappen
Niederried bei Interlaken 354 4,29 83 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Nods 740 26,63 28 La Neuveville Berner Jura
Wappen
Noflen 299 2,72 110 Seftigen Bern-Mittelland

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[15]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Oberbalm 874 12,41 70 Bern Bern-Mittelland
Wappen
Oberbipp 1701 8,47 201 Wangen Oberaargau
Wappen
Oberburg 2940 14,12 208 Burgdorf Emmental
Wappen
Oberdiessbach 3496 16,45 213 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Oberhofen am Thunersee 2423 2,72 891 Thun Thun
Wappen
Oberhünigen 318 6,02 53 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Oberlangenegg 475 9,12 52 Thun Thun
Wappen
Oberried am Brienzersee 457 20,12 23 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Obersteckholz 414 3,90 106 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Oberthal 727 10,54 69 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Oberwil bei Büren 832 6,72 124 Büren Seeland
Wappen
Oberwil im Simmental 799 46,09 17 Niedersimmental Frutigen-Niedersimmental
Wappen
Ochlenberg 561 12,13 46 Wangen Oberaargau
Wappen
Oeschenbach 240 3,90 62 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Oppligen 654 3,41 192 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Orpund 2727 3,96 689 Nidau Biel/Bienne
Wappen
Orvin 1211 21,60 56 Courtelary Berner Jura
Wappen
Ostermundigen 17'127 5,94 2883 Bern Bern-Mittelland

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[16]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Perrefitte 450 8,57 53 Moutier Berner Jura
Péry-La Heutte Péry-La Heutte 1919 23,57 81 Moutier Berner Jura
Petit-Val Petit-Val 410 23,73 17 Moutier Berner Jura
Wappen
Pieterlen 4169 8,32 501 Büren Biel/Bienne
Wappen
Plateau de Diesse 2050 25,52 80 La Neuveville Berner Jura
Wappen
Pohlern 257 9,89 26 Thun Thun
Wappen
Port 3532 2,45 1442 Nidau Biel/Bienne

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[17]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Radelfingen 1240 14,74 84 Aarberg Seeland
Wappen
Rapperswil 2608 22,57 116 Aarberg Seeland
Wappen
Rebévelier 43 3,55 12 Moutier Berner Jura
Wappen
Reconvilier 2347 8,25 284 Moutier Berner Jura
Wappen
Reichenbach im Kandertal 3604 125,73 29 Frutigen Frutigen-Niedersimmental
Wappen
Reisiswil 185 2,01 92 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Renan 905 12,64 72 Courtelary Berner Jura
Wappen
Reutigen 988 11,28 88 Niedersimmental Thun
Wappen
Riggisberg 2456 29,85 82 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Ringgenberg 2687 8,75 307 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Roches 210 9,06 23 Moutier Berner Jura
Wappen
Roggwil 3996 7,79 513 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Rohrbach 1436 4,09 351 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Rohrbachgraben 397 6,48 61 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Romont 195 7,03 28 Courtelary Berner Jura
Wappen
Röthenbach im Emmental 1183 36,79 32 Signau Emmental
Wappen
Rubigen 2994 6,93 432 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Rüderswil 2369 17,17 138 Signau Emmental
Wappen
Rüdtligen-Alchenflüh 2423 2,73 888 Burgdorf Emmental
Wappen
Rüeggisberg 1819 35,76 51 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Rüegsau 3202 15,08 212 Trachselwald Emmental
Wappen
Rumendingen 81 2,43 33 Burgdorf Emmental
Wappen
Rumisberg 479 5,15 93 Wangen Oberaargau
Wappen
Rümligen 434 4,65 93 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Rüschegg 1617 57,28 28 Schwarzenburg Bern-Mittelland
Wappen
Rüti bei Büren 848 6,51 130 Büren Seeland
Wappen
Rüti bei Lyssach 161 1,29 125 Burgdorf Emmental
Wappen
Rütschelen 568 3,98 143 Aarwangen Oberaargau

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[18]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Saanen 6882 119,74 57 Saanen Obersimmental-Saanen
Wappen
Safnern 1912 5,62 340 Nidau Biel/Bienne
Wappen
Saicourt 616 13,78 45 Moutier Berner Jura
Wappen
Saint-Imier 5121 20,89 245 Courtelary Berner Jura
Wappen
Saules 157 4,28 37 Moutier Berner Jura
Wappen
Sauge 834 13,47 62 Courtelary Berner Jura
Wappen
Saxeten 98 19,14 5 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Schangnau 909 36,48 25 Signau Emmental
Wappen
Schattenhalb 585 31,53 19 Oberhasli Interlaken-Oberhasli
Wappen
Schelten 37 5,56 7 Moutier Berner Jura
Wappen
Scheuren 451 2,10 215 Nidau Biel/Bienne
Wappen
Schlosswil 632 3,45 183 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Schüpfen 3719 19,83 188 Aarberg Seeland
Wappen
Schwadernau 673 4,14 163 Nidau Biel/Bienne
Wappen
Schwanden bei Brienz 582 7,02 83 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Schwarzenburg 6887 44,88 153 Schwarzenburg Bern-Mittelland
Wappen
Schwarzhäusern 506 3,79 134 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Schwendibach 247 1,50 165 Thun Thun
Wappen
Seeberg 1573 16,79 94 Wangen Oberaargau
Wappen
Seedorf 3097 20,89 148 Aarberg Seeland
Wappen
Seehof 65 8,41 8 Moutier Berner Jura
Wappen
Seftigen 2194 3,89 564 Seftigen Thun
Wappen
Signau 2737 22,08 124 Signau Emmental
Wappen
Sigriswil 4759 55,43 86 Thun Thun
Wappen
Siselen 571 5,52 103 Erlach Seeland
Wappen
Sonceboz-Sombeval 1922 15,01 128 Courtelary Berner Jura
Wappen
Sonvilier 1266 23,78 53 Courtelary Berner Jura
Wappen
Sorvilier 285 6,89 41 Moutier Berner Jura
Wappen
Spiez 12'713 16,69 762 Niedersimmental Frutigen-Niedersimmental
Wappen
St. Stephan 1325 60,90 22 Obersimmental Obersimmental-Saanen
Wappen
Steffisburg 15'783 13,36 1181 Thun Thun
Wappen
Stettlen 3141 3,52 892 Bern Bern-Mittelland
Wappen
Stocken-Höfen 992 14,22 70 Thun Thun
Wappen
Studen 3256 2,72 1197 Nidau Seeland
Wappen
Sumiswald 5021 59,34 85 Trachselwald Emmental
Wappen
Sutz-Lattrigen 1390 3,60 386 Nidau Biel/Bienne

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[19]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Täuffelen 2805 4,40 638 Nidau Seeland
Wappen
Tavannes 3597 14,76 244 Moutier Berner Jura
Wappen
Teuffenthal 156 4,53 34 Thun Thun
Wappen
Thierachern 2426 7,52 323 Thun Thun
Wappen
Thörigen 1117 4,52 247 Wangen Oberaargau
Wappen
Thun 43'568 21,58 2019 Thun Thun
Wappen
Thunstetten 3338 9,65 346 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Toffen 2553 4,90 521 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Trachselwald 971 15,97 61 Trachselwald Emmental
Wappen
Tramelan 4565 24,82 184 Courtelary Berner Jura
Wappen
Treiten 426 4,76 89 Erlach Seeland
Wappen
Trub 1350 62,03 22 Signau Emmental
Wappen
Trubschachen 1448 15,63 93 Signau Emmental
Wappen
Tschugg 440 3,29 134 Erlach Seeland
Wappen
Twann-Tüscherz 1154 12,44 93 Nidau Biel/Bienne

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[20]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Uebeschi 667 4,40 152 Thun Thun
Wappen
Uetendorf 6006 10,15 592 Thun Thun
Wappen
Unterlangenegg 973 6,81 143 Thun Thun
Wappen
Unterseen 5757 14,03 410 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Ursenbach 903 9,14 99 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Urtenen-Schönbühl 6216 7,18 866 Fraubrunnen Bern-Mittelland
Wappen
Uttigen 1959 3,78 518 Seftigen Thun
Wappen
Utzenstorf 4253 16,93 251 Fraubrunnen Emmental

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[21]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Valbirse Valbirse 4032 18,72 248 Moutier Berner Jura
Vechigen Vechigen 5240 24,83 211 Bern Bern-Mittelland
Villeret Villeret 932 16,24 57 Courtelary Berner Jura
Vinelz Vinelz 854 4,57 187 Erlach Seeland

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[22]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Wachseldorn 233 3,52 66 Thun Thun
Wappen
Wald 1183 13,28 89 Seftigen Bern-Mittelland
Wappen
Walkringen 1799 17,19 105 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Walliswil bei Niederbipp 211 1,48 143 Wangen Oberaargau
Wappen
Walliswil bei Wangen 594 3,06 194 Wangen Oberaargau
Wappen
Walperswil 981 6,96 141 Nidau Seeland
Wappen
Walterswil 546 7,91 69 Trachselwald Oberaargau
Wappen
Wangen an der Aare 2305 5,23 441 Wangen Oberaargau
Wappen
Wangenried 426 2,91 146 Wangen Oberaargau
Wappen
Wattenwil 2869 14,54 197 Seftigen Thun
Wappen
Wengi 592 7,07 84 Büren Seeland
Wappen
Wichtrach 4233 11,59 365 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Wiedlisbach 2325 7,50 310 Wangen Oberaargau
Wappen
Wiggiswil 98 1,43 69 Fraubrunnen Bern-Mittelland
Wappen
Wilderswil 2662 13,54 197 Interlaken Interlaken-Oberhasli
Wappen
Wiler bei Utzenstorf 925 3,82 242 Fraubrunnen Emmental
Wappen
Wileroltigen 372 4,16 89 Laupen Bern-Mittelland
Wappen
Willadingen 206 2,16 95 Burgdorf Emmental
Wappen
Wimmis 2463 22,33 110 Niedersimmental Frutigen-Niedersimmental
Wappen
Wohlen bei Bern 9136 36,29 252 Bern Bern-Mittelland
Wappen
Wolfisberg 184 2,44 75 Wangen Oberaargau
Wappen
Worb 11'473 21,10 544 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Worben 2259 2,80 807 Nidau Seeland
Wappen
Wynau 1637 5,09 322 Aarwangen Oberaargau
Wappen
Wynigen 2022 28,29 71 Burgdorf Emmental
Wappen
Wyssachen 1146 11,70 98 Trachselwald Oberaargau

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Seitenanfang

Wappen Gemeindename Einwohner[23]
31. Dezember 2016
Fläche
in km²
Einwohner
pro km²
Amtsbezirk
bis 31. Dez. 2009
Verwaltungskreis
ab 1. Jan. 2010
Wappen
Zäziwil 1637 5,42 302 Konolfingen Bern-Mittelland
Wappen
Zielebach 312 1,92 163 Fraubrunnen Emmental
Wappen
Zollikofen 10'235 5,39 1899 Bern Bern-Mittelland
Wappen
Zuzwil 572 3,46 165 Fraubrunnen Bern-Mittelland
Wappen
Zweisimmen 3035 73,04 42 Obersimmental Obersimmental-Saanen
Wappen
Zwieselberg 319 2,45 130 Thun Thun
Kanton Bern
Kanton Bern (gesamt) 1'026'513 5959,24 172

Veränderungen im Gemeindebestand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindefusionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die grossteils fusionsbedingte Mengenentwicklung der Gemeinden im Kanton Bern seit der Abspaltung des Kantons Jura im Jahr 1979.

Vollzogene Gemeindefusionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geplante Gemeindefusionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angekündigte Gemeindefusionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Gemeindefusionen wurden beantragt und befinden sich in Abklärung:[25][26]

Datum Bisherige Gemeinden Neue Gemeinde Bemerkung
1. Januar 2019 Langenthal
Obersteckholz
Langenthal Problem/Verzögerungsgrund: Übernahme Leitungsnetz Wasserversorgung Steckholz von privater Wasserversorgungsgenossenschaft[27]
1. Januar 2018 Grosshöchstetten
Schlosswil
Grosshöchstetten Die Schlussabstimmung erfolgt am 24. September 2017 an der Urne.
1. Januar 2019 Corcelles
Crémines
Eschert
Grandval
Gemäss Entscheid von Regierungsstatthalter Marti vom 5. Mai 2017 ist für den 26. November 2017 eine Fusionsabstimmung an der Urne angeordnet worden.
1. Januar 2020 Schwendibach
Steffisburg
Steffisburg Gemäss angepasstem Fahrplan (Stand April 2017) sind der Grundsatzentscheid betr. Fortführung für Oktober 2018 und die Schlussabstimmung im Mai 2019 geplant
1. Januar 2019 Attiswil
Farnern
Niederbipp
Oberbipp
Rumisberg
Walliswil bei Niederbipp
Walliswil bei Wangen
Wangen an der Aare
Wangenried
Wiedlisbach
Wolfisberg
Am 24. September 2017 stimmen die Gemeinden an der Urne im Grundsatz über die Fusion ab.
1. Januar 2021 Clavaleyres
Murten (FR)
Murten interkantonale Fusion
offen La Ferrière
Courtelary
Cormoret
Renan
Sonvilier
Saint-Imier
Villeret
Gemäss Pressemitteilung im November 2016 planen die sieben Gemeinden (ohne Cortébert), im Herbst 2017 eine Abstimmung zur Wiederaufnahme der Fusionsabklärungen durchzuführen.
1. Januar 2020 Kaufdorf
Kirchenthurnen
Lohnstorf
Mühlethurnen
Toffen
Der Grundsatzentscheid ist für Frühling 2018 geplant.
offen Forst-Längenbühl
Pohlern
Wattenwil
Im Mai 2017 wurden der Fusionsabklärungsvertrag unter den drei Gemeinden abgeschlossen. Der Grundlagenbericht für die Fusion wird für Mitte 2018 erwartet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gemeinden und Orte des Kantons Bern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  2. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  3. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  4. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  5. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  6. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  7. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  8. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  9. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  10. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  11. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  12. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  13. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  14. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  15. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  16. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  17. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  18. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  19. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  20. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  21. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  22. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  23. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  24. Schlussabstimmung 4er-Fusion. Pressemitteilung. 21. Mai 2017, abgerufen am 14. September 2017 (PDF; 126 kB, In Volksabstimmungen haben am 21. Mai 2017 die Stimmberechtigten aller vier Gemeinden einer Fusion deutlich zugestimmt.).
  25. Amtliches Gemeindeverzeichnis der Schweiz – Angekündigte Änderungen 2017. Ausgabe vom 15.06.2017 (ersetzt Ausgabe vom 23.03.2017). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 15. Juni 2017, S. 9; Seite 2, abgerufen am 14. August 2017 (PDF; 262 kB).
  26. Mitarbeiter AGR: Fusionsprojekte im Kanton Bern. (Stand: 30. Juni 2017). Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern, 30. Juni 2017, S. 12, abgerufen am 14. September 2017 (PDF; 294 kB).
  27. Langenthal und Obersteckholz legen Fusion auf Eis. 23. November 2016, abgerufen am 14. September 2017 (PDF).