Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Vereinigtes Königreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

GBR

GBR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
27 23 17

Großbritannien nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil. Es war die insgesamt 28. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Tennisspieler Andy Murray.[1]

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Badminton Badminton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Kirsty Gilmour Einzel Sabrina Jaquet
SchweizSchweiz
Linda Setschiri
BulgarienBulgarien
2:0 (21:17, 21:15)

1:2 (21:12, 17:21, 16:21)
96:86 2 ausgeschieden
Heather Olver
Lauren Smith
Doppel Vivian Hoo Kah Mun
Woon Khe Wei
MalaysiaMalaysia
Nitya Krishinda Maheswari
Greysia Polii
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
Poon Lok Yan
Tse Ying Suet
HongkongHongkong
0:2 (17:21, 22:24)


0:2 (10:21, 13:22)


2:1 (21:17, 18:21, 21:16)
122:141 3 ausgeschieden
Männer
Rajiv Ouseph Einzel Petr Koukal
TschechienTschechien
Shō Sasaki
JapanJapan
2:0 (21:14, 21:18)

2:0 (21:15, 21:9)
84:56 1 Tommy Sugiarto
IndonesienIndonesien
2:1 (21:13, 14:21, 21:16) Viktor Axelsen
DanemarkDänemark
0:2 (12:21, 16:21) ausgeschieden
Marcus Ellis
Chris Langridge
Doppel Mathias Boe
Carsten Mogensen
DanemarkDänemark
Kim Gi-jung
Kim Sa-rang
Korea SudSüdkorea
Adam Cwalina
Przemysław Wacha
PolenPolen
1:2 (9:21, 21:9, 16:21)


2:1 (17:21, 23:25, 18:21)


2:0 (21:18, 21:16)
151:147 2 Ken’ichi Hayakawa
Hiroyuki Endō
JapanJapan
2:0 (21:19, 21:17) Fu Haifeng
Zhang Nan
China VolksrepublikVolksrepublik China
1:2 (14:21, 18:21) Chai Biao
Hong Wei
China VolksrepublikVolksrepublik China
2:1 (21:18, 19:21, 21:10) Bronze Bronzemedaille
Mixed
Gabrielle Adcock
Chris Adcock
Doppel Xu Chen
Ma Jin
China VolksrepublikVolksrepublik China
Joachim Fischer Nielsen
Christinna Pedersen
DanemarkDänemark
Robert Mateusiak
Nadieżda Zięba
PolenPolen
1:2 (21:13, 20:22, 15:21)


2:1 (21:19, 22:24, 21:17)


1:2 (21:18, 25:27, 9:21)
175:182 3 ausgeschieden

Archery pictogram.svg Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Ringe Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Naomi Folkard Einzel 639 23 Ika Yuliana Rochmawati
IndonesienIndonesien
6-5 (SO)
(135:135)
Kaori Kawanaka
JapanJapan
6-0
(83:74)
Ane Marcelle dos Santos
BrasilienBrasilien
6-2
(104:97)
Chang Hye-jin
Korea SudSüdkorea
1-7
(86:89)
ausgeschieden 7
Männer
Patrick Huston Einzel 656 38 Rick van der Ven
NiederlandeNiederlande
6–4
(136:136)
Ku Bon-chan
Korea SudSüdkorea
0–6
(81:86)
ausgeschieden 17

Boxing pictogram.svg Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Nicola Adams Fliegengewicht
bis 51 kg
Freilos Tetjana Kob
UkraineUkraine
3:0 Ren Cancan
China VolksrepublikVolksrepublik China
3:0 Sarah Ourahmoune
FrankreichFrankreich
3:0 Gold Goldmedaille
Savannah Marshall Mittelgewicht
bis 75 kg
Freilos Anna Laurell
SchwedenSchweden
3:0 Nouchka Fontijn
NiederlandeNiederlande
0:2 ausgeschieden
Männer
Galal Yafai Halbfliegengewicht
bis 49 kg
Simplice Fotsala
KamerunKamerun
3:0 Joahnys Argilagos
KubaKuba
1:2 ausgeschieden
Muhammad Ali Fliegengewicht
bis 52 kg
Freilos Yoel Finol
VenezuelaVenezuela
0:3 ausgeschieden
Qais Ashfaq Bantamgewicht
bis 56 kg
Chatchai Butdee
ThailandThailand
0:3 ausgeschieden
Joseph Cordina Leichtgewicht
bis 60 kg
Charly Suarez
PhilippinenPhilippinen
2:1 Xurshid Tojiboyev
UsbekistanUsbekistan
0:2 ausgeschieden
Pat McCormack Halbweltergewicht
bis 64 kg
Abylaichan Schüssipow
KasachstanKasachstan
2:1 Yasnier Toledo
KubaKuba
1:2 ausgeschieden
Josh Kelly Weltergewicht
bis 69 kg
Walid Mohamed
AgyptenÄgypten
3:0 Danijar Jeleussinow
KasachstanKasachstan
0:3 ausgeschieden
Anthony Fowler Mittelgewicht
bis 75 kg
Schänibek Älimchanuly
KasachstanKasachstan
0:3 ausgeschieden
Joshua Buatsi Halbschwergewicht
bis 81 kg
Kennedy Katende
UgandaUganda
TKO Elshod Rasulov
UsbekistanUsbekistan
KO Abdelhafid Benchabla
AlgerienAlgerien
3:0 Ädilbek Nijasymbetow
KasachstanKasachstan
0:3 ausgeschieden Bronze Bronzemedaille
Lawrence Okolie Schwergewicht
bis 91 kg
Igor Jakubowski
PolenPolen
3:0 Erislandy Savón
KubaKuba
0:3 ausgeschieden
Joseph Joyce Superschwergewicht
über 91 kg
Freilos Davilson Morais
Kap VerdeKap Verde
TKO Bahodir Jalolov
UsbekistanUsbekistan
3:0 Iwan Dytschko
KasachstanKasachstan
3:0 Tony Yoka
FrankreichFrankreich
1:2 Silber Silbermedaille

Fencing pictogram.svg Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Klassifikation Finale / Platzierung Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
James Davis Florett Einzel Freilos Mohamed Ayoub Ferjani
TunesienTunesien
15:7 Timur Safin
RusslandRussland
10:15 ausgeschieden
Laurence Halsted Florett Einzel Freilos Chen Haiwei
China VolksrepublikVolksrepublik China
9:15 ausgeschieden
Richard Kruse Florett Einzel Freilos Victor Sintès
AlgerienAlgerien
15:4 Andrea Cassarà
ItalienItalien
15:12 Gerek Meinhardt
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
15:13 Alexander Massialas
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
9:15 Timur Safin
RusslandRussland
13:15 4
James Davis
Laurence Halsted
Richard Kruse
Marcus Mepstead
Florett Mannschaft Russland
RusslandRussland
43:45 Ägypten
AgyptenÄgypten
45:43 China
China VolksrepublikVolksrepublik China
38:45 6

Weightlifting pictogram.svg Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Frauen
Rebekah Tiler Klasse bis 69 kg 101 kg 9 126 kg 10 227 kg 10 10
Männer
Sonny Webster Klasse bis 94 kg 148 kg 14 185 kg 13 333 kg 14 14

Golf pictogram.svg Golf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Runde 1 Runde 2 Runde 3 Runde 4 Gesamt Par Rang
Frauen
Charley Hull 68 66 74 68 276 −8 T7
Catriona Matthew 71 66 77 70 284 E 29
Männer
Justin Rose 67 69 65 67 268 −16 Gold Goldmedaille
Danny Willett 71 70 69 74 284 E T37

Field hockey pictogram.svg Hockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten George Pinner
David Ames
Henry Weir
Ashley Jackson
Simon Mantell
Harry Martin
Alastair Brogdon
Michael Hoare
Samuel Ward
Mark Gleghorne
Adam Dixon
Barry Middleton
David Condon
Iain Lewers
Nicholas Catlin
Daniel Fox
Ian Sloan
Maddie Hinch
Laura Unsworth
Crista Cullen
Hannah Macleod
Georgie Twigg
Helen Richardson-Walsh
Susannah Townsend
Kate Richardson-Walsh
Sam Quek
Alex Danson
Giselle Ansley
Sophie Bray
Hollie Webb
Shona McCallin
Lily Owsley
Nicola White
Trainer Danny Kerry Bobby Crutchley
Gruppenphase AustralienAustralien Australien 2:1 (1:0)
IndienIndien Indien 3:0 (2:0)
ArgentinienArgentinien Argentinien 3:2 (2:0)
JapanJapan Japan 2:0 (1:0)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 2:1 (0:0)
BelgienBelgien Belgien 1:4 (1:1)
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 2:2 (2:2)
BrasilienBrasilien Brasilien 9:1 (3:1)
AustralienAustralien Australien 1:2 (0:0)
SpanienSpanien Spanien 1:1 (1:1)
Viertelfinale SpanienSpanien Spanien 3:1 (3:0) ausgeschieden
Halbfinale NeuseelandNeuseeland Neuseeland 3:0 (1:0)
Finale NiederlandeNiederlande Niederlande 3:3 (2:2), 2:0 n. PSO
Platzierung Gold Goldmedaille 9. Platz

Logo Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb[2] 1. Runde 2. Runde Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Nekoda Smythe-Davis bis 57 kg S. Filzmoser
OsterreichÖsterreich
011s1:000s0 A. Pavia
FrankreichFrankreich
000s3:001s3 ausgeschieden 9
Alice Schlesinger bis 63 kg J.-y. Bak
Korea SudSüdkorea
100s0:000s0

A. van Emden
NiederlandeNiederlande

000s1:000s0 ausgeschieden 9
Sally Conway bis 70 kg

H. Miled
TunesienTunesien

100s0:000s0

G. Emane
FrankreichFrankreich

100s1:001s0

L. Bolder
IsraelIsrael

100s0:000s1

Y. Alvear
KolumbienKolumbien

000s0:010s0
(GS)

B. Graf
OsterreichÖsterreich

001s2:000s0 Bronze Bronzemedaille
Natalie Powell bis 78 kg Freilos

S.M. Mazouz
GabunGabun

100s1:00s2

A. Tcheuméo
FrankreichFrankreich

000s2:000s0

L. Malzahn
DeutschlandDeutschland

000s0:100s1 ausgeschieden 7
Männer
Ashley McKenzie bis 60 kg B. Özlü
TurkeiTürkei
003s2:000s1 Y. Smetov
KasachstanKasachstan
000s0:001s0 ausgeschieden 9
Colin Oates bis 66 kg K. le Blouch
FrankreichFrankreich
000s3:000s2 ausgeschieden 17
Benjamin Fletcher bis 100 kg

B. Ghwiniaschwili
GeorgienGeorgien

000s1:100s1 ausgeschieden 17

Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canoeing (flatwater) pictogram.svg Kanurennsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Jessica Walker K-1 200 m 41,123 s 5 41,483 s 4 42,205 s 7 15
Rachel Cawthorn K-1 500 m 1:56,612 min 4 1:58,410 min 6 1:58,470 min 7 15
Lani Belcher
Angela Hannah
K-2 500 m 1:53,948 min 8 1:49,285 min 7 1:54,193 min 7 15
Rachel Cawthorn
Louisa Gurski
Rebeka Simon
Jessica Walker
K-4 500 m 1:36,853 min 5 1:36,254 min 2 1:40,043 min 7 7
Männer
Liam Heath K-1 200 m 34,327 s 1 34,076 s 1 35,197 s 1 Gold Goldmedaille
Liam Heath
Jon Schofield
K-2 200 m 31,534 s 3 31,899 s 1 32,368 s 2 Silber Silbermedaille

Canoeing (slalom) pictogram.svg Kanuslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Fiona Pennie K-1 100,52 s 3 101,81 s 2 105,70 s 6 6
Männer
Joe Clarke K-1 86,95 s 2 90,67 s 3 88,53 s 1 Gold Goldmedaille
David Florence C-1 94,11 s 3 99,36 s 7 109,00 s 10 10
David Florence
Richard Hounslow
C-2 103,27 s 3 109,60 s 3 102,01 s 2 Silber Silbermedaille

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Desiree Henry 100 m 11,08 s 4 11,09 s 12 ausgeschieden 12
Daryll Neita 100 m 11,41 s 25 ausgeschieden 25
Asha Philip 100 m 11,34 s 19 11,33 s 23 ausgeschieden 23
Dina Asher-Smith 200 m 22,77 s 15 22,49 s 8 22,31 s 5 5
Jodie Williams 200 m 22,69 s 12 22,99 s 22 ausgeschieden 22
Seren Bundy-Davies 400 m 53,63 s 49 ausgeschieden 49
Emily Diamond 400 m 51,76 s 18 51,49 s 14 ausgeschieden 14
Christine Ohuruogu 400 m 51,40 s 11 51,22 s 13 ausgeschieden 13
Shelayna Oskan-Clarke 800 m 1:56,67 min 9 1:59,45 min 10 ausgeschieden 11
Lynsey Sharp 800 m 2:00,83 min 30 1:58,65 min 2 1:57,69 min 6 6
Laura Muir 1500 m 4:06,53 min 3 4:04,16 min 4 4:12,88 min 7 7
Laura Weightman 1500 m 4:08,37 min 15 4:05,28 min 9 4:14,95 min 11 11
Eilish McColgan 5000 m 15:18,20 min 5 15:12,09 min 13 13
Stephanie Twell 5000 m 15:25,90 min 16 ausgeschieden 16
Laura Whittle 5000 m 15:31,30 min 21 ausgeschieden 21
Jess Andrews 10.000 m 31:35,92 min 16 16
Joanne Pavey 10.000 m 31:33,44 min 15 15
Beth Potter 10.000 m 33:04,34 min 34 34
Alyson Dixon Marathon 2:34:11 h 28 28
Sonia Samuels Marathon 2:34:36 h 30 30
Cindy Ofili 100 m Hürden 12,75 s 5 12,71 s 6 12,63 s 4 4
Tiffany Porter 100 m Hürden 12,87 s 14 12,82 s 8 12,76 s 6 6
Eilidh Doyle 400 m Hürden 55,46 s 5 54,99 s 8 54,61 s 8 8
Lennie Waite 3000 m Hindernis 10:14,18 min 51 ausgeschieden 51
Daryll Neita
Asha Philip
Desiree Henry
Dina Asher-Smith
4 × 100-m-Staffel 41,93 s 3 41,77 s 3 Bronze Bronzemedaille
Emily Diamond
Eilidh Doyle
Anyika Onuora
Christine Ohuruogu
Kelly Massey
4 × 400-m-Staffel 3:24,81 min 4 3:25,88 min 3 Bronze Bronzemedaille
Männer
James Dasaolu 100 m 10,18 s 19 10,16 s 20 ausgeschieden 20
James Ellington 100 m 10,29 s 40 ausgeschieden 40
Chijindu Ujah 100 m 10,13 s 8 10,01 s 7 ausgeschieden 9
Adam Gemili 200 m 20,20 s 8 20,08 s 6 20,119 s 4 4
Nethaneel Mitchell-Blake 200 m 20,24 s 12 20,25 s 11 ausgeschieden 11
Danny Talbot 200 m 20,27 s 13 20,25 s 11 ausgeschieden 11
Matthew Hudson-Smith 400 m 45,26 s 8 44,48 s 7 44,61 s 8 8
Martyn Rooney 400 m 45,60 s 22 ausgeschieden 26
Rabah Yousif 400 m nicht gestartet
Elliot Giles 800 m 1:47,88 min 29 ausgeschieden 35
Michael Rimmer 800 m 1:45,99 min 7 1:46,80 min 23 ausgeschieden 23
Charlie Grice 1500 m 3:38,41 min 34 3:40,05 min 9 3:51,73 min 12 12
Chris O’Hare 1500 m 3:39,36 min 13 3:40,93 min 22 ausgeschieden 23
Andrew Butchart 5000 m 13:20,08 min 5 13:08,61 min 6 6
Mo Farah 5000 m 13:25,25 min 15 13:03,30 min 1 Gold Goldmedaille
Tom Farrell 5000 m 14:11,65 min 32 ausgeschieden 32
Mo Farah 10.000 m 27:05,17 min 1 Gold Goldmedaille
Ross Millington 10.000 m 29:14,95 min 31 31
Andrew Vernon 10.000 m 28:19,36 min 25 25
Callum Hawkins Marathon 2:11:52 h 9 9
Derek Hawkins Marathon 2:29:24 h 114 114
Tsegai Tewelde Marathon nicht beendet
Tom Bosworth 20 km Gehen 1:20:13 h 6 6
Dominic King 50 km Gehen disqualifiziert
Laurence Clarke 110 m Hürden 13,55 s 14 13,47 s 11 ausgeschieden 11
Andrew Pozzi 110 m Hürden 13,50 s 8 13,67 s 18 ausgeschieden 18
Jack Green 400 m Hürden 48,96 s 11 49,54 s 19 ausgeschieden 19
Sebastian Rodger 400 m Hürden 49,54 s 23 ausgeschieden 24
Rob Mullett 3000 m Hindernis 8:48,19 min 36 ausgeschieden 36
James Ellington
Chijindu Ujah
Adam Gemili
Richard Kilty
Harry Aikines-Aryeetey
4 × 100-m-Staffel 38,06 s 7 37,98 s 5 5
Nigel Levine
Matthew Hudson-Smith
Delano Williams
Martyn Rooney
4 × 400-m-Staffel disqualifiziert ausgeschieden

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Morgan Lake Hochsprung 1,94 m 15 1,93 m 10 10
Holly Bradshaw Stabhochsprung 4,60 m 2 4,70 m 5 5
Shara Proctor Weitsprung 6,36 m 21 21
Jazmin Sawyers Weitsprung 6,53 m 12 6,69 m 8 8
Lorraine Ugen Weitsprung 6,65 m 7 6,58 m 11 11
Jade Lally Diskuswurf 54,06 m 28 ausgeschieden 28
Sophie Hitchon Hammerwurf 70,37 m 11 74,54 m 3 Bronze Bronzemedaille
Männer
Chris Baker Hochsprung 2,26 m 16 ausgeschieden 16
Robert Grabarz Hochsprung 2,29 m 5 2,33 m 4 4
Luke Cutts Stabhochsprung 5,45 m 22 ausgeschieden 22
Greg Rutherford Weitsprung 7,90 m 10 8,29 m 3 Bronze Bronzemedaille
Chris Bennett Hammerwurf 71,32 m 19 ausgeschieden 19
Mark Dry Hammerwurf 71,03 m 21 ausgeschieden 21
Nick Miller Hammerwurf 70,83 m 22 ausgeschieden 22

Mehrkampf

Athletinnen 100 m Hürden Hochsprung Kugelstoßen 200 m Weitsprung Speerwurf 800 m Punkte Rang
Zeit Punkte Höhe Punkte Weite Punkte Zeit Punkte Weite Punkte Weite Punkte Zeit Punkte
Siebenkampf Frauen
Jessica Ennis-Hill 12,84 s 1149 1,89 m 1093 13,86 m 785 23,49 s 1030 6,34 m 956 46,06 m 784 2:09,07 min 978 6775 Silber Silbermedaille
Katarina Johnson-Thompson 13,48 s 1053 1,98 m 1211 11,68 m 640 23,26 s 1053 6,51 m 1010 36,36 m 598 2:10,47 min 958 6523 6

Modern pentathlon pictogram.svg Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Fechten Schwimmen Reiten Combined Punkte Rang
Bilanz Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte
Frauen
Kate French 17:18 202 2:16,17 min 292 0 300 12:43,08 min 537 1331 5
Samantha Murray 14:21 192 2:10,81 min 308 21 279 12:38,54 min 542 1321 8
Männer
Joe Choong 22:13 222 1:58,50 min 345 7 293 11:51,59 min 589 1451 9
Jamie Cooke 14:21 184 1:55,60 min 354 7 288 11:31,07 min 609 1436 14

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cycling (track) pictogram.svg Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finals Rang
Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Rebecca James Sprint 10,721 s (OR) 1 Finale 2 Silber Silbermedaille
Katy Marchant Sprint 10,787 s 2 Finale 3 Bronze Bronzemedaille
Rebecca James Keirin 1 2 Silber Silbermedaille
Katie Archibald
Elinor Barker
Laura Trott
Joanna Rowsell-Shand
Ersatzfahrerin:
Ciara Horne
Mannschaftsverfolgung 4:13,260 min (WR) 1 4:10,236 min (WR) 1 Gold Goldmedaille
Männer
Jason Kenny Sprint 9,551 s (OR) 1 10,164 s
9,916 s
1 Gold Goldmedaille
Callum Skinner Sprint 9,703 s 2 Finale A 2 Silber Silbermedaille
Jason Kenny Keirin 1 1 Gold Goldmedaille
Callum Skinner Keirin 6 ausgeschieden
Jason Kenny
Callum Skinner
Philip Hindes
Teamsprint 42,562 s (OR)
1. R.: 42,640 s (QG)
1 42,440 s (OR) 1 Gold Goldmedaille
Steven Burke
Ed Clancy
Owain Doull
Bradley Wiggins
Ersatzfahrer:
Mark Cavendish
Mannschaftsverfolgung 3:51,943 min (QG) 1 3:50,265 (WR) 1 Gold Goldmedaille
  • QG = qualifiziert für das Finale um Gold; QB = qualifiziert für das kleine Finale um Bronze; OR = Olympischer Rekord

Omnium

Athleten Scratch Einer-
verfolgung
Ausscheidungs-
fahren
Zeitfahren 250 m
fliegend
Punktefahren Punkte
insgesamt
Gesamtrang
Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte
Frauen
Laura Trott 2 38 1 40 1 40 2 38 1 40 7 34 230 Gold Goldmedaille
Omnium Männer
Mark Cavendish 6 30 2 38 7 28 6 30 3 36 4 32 194 Silber Silbermedaille

Cycling (road) pictogram.svg Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Lizzie Armitstead Straßenrennen 3:51:47 h 5
Nikki Harris Straßenrennen nicht beendet
Emma Pooley Straßenrennen nicht beendet
Emma Pooley Einzelzeitfahren 46:31,98 min 6
Männer
Steve Cummings Straßenrennen nicht beendet
Chris Froome Straßenrennen 6:13:03 h 12
Ian Stannard Straßenrennen nicht beendet
Geraint Thomas Straßenrennen 6:12:34 h 11
Adam Yates Straßenrennen 6:13:08 h 15
Chris Froome Einzelzeitfahren 1:13:17,54 min Bronze Bronzemedaille
Geraint Thomas Einzelzeitfahren 1:14:52,85 min 9

Cycling (mountain biking) pictogram.svg Mountainbike[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Männer
Grant Ferguson Cross-Country 1:39:10 h 7

Cycling (BMX) pictogram.svg BMX[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Punkte Rang Punkte Rang Zeit Rang
Männer
Kyle Evans Race 35,776 s 21 19 7 ausgeschieden
Liam Phillips Race 35,095 s 10 28 8 ausgeschieden

Equestrian pictogram.svg Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dressur
Athleten Wettbewerb Prozent Rang
Grand Prix GP Spécial Durchschnitt GP Kür
Spencer Wilton mit Super Nova II Einzel 72,686 73,613 21
Fiona Bigwood mit Orthilia Einzel 77,157 74,342 76,018 17
Carl Hester mit Nip Tuck Einzel 75,529 76,485 82,553 7
Charlotte Dujardin mit Valegro Einzel 85,071 82,983 93,857 Gold Goldmedaille
Spencer Wilton mit Super Nova II
Fiona Bigwood mit Orthilia
Carl Hester mit Nip Tuck
Charlotte Dujardin mit Valegro
Mannschaft ø 79,252 ø 77,937 78,595 Silber Silbermedaille
Springen
Athleten Wettbewerb Strafpunkte Rang
1. Qualifikation Nationenpreis Einzelfinale
1. Umlauf 2. Umlauf 1. Umlauf 2. Umlauf
Nick Skelton mit Big Star Einzel (4) (4) (5) (0) (0) Gold Goldmedaille
Ben Maher mit Tic Tac Einzel (4) (4) (1) (4) (17) 25
Michael Whitaker mit Cassionato Einzel (4) (5) Aufgabe
John Whitaker mit Ornellaia Einzel (0) (23) 57
Nick Skelton mit Big Star
Ben Maher mit Tic Tac
Michael Whitaker mit Cassionato
John Whitaker mit Ornellaia
Mannschaft (8) (13) 12
Vielseitigkeit
Athleten Wettbewerb Minuspunkte
Dressur
Minuspunkte
Gelände
Springen Minuspunkte
Gesamt
Rang
Gemma Tattersall mit Quicklook V Einzel 47,20 89,60 4,00 140,80 41
Kitty King mit Ceylor Einzel 46,80 53,60 0,00 100,40 30
Pippa Funnell mit Billy the Biz Einzel 43,90 40,40 0,00 84,30 26
William Fox-Pitt mit Chilli Morning Einzel 37,00 30,40 0,00 0,00 67,40 12
Gemma Tattersall mit Quicklook V
Kitty King mit Ceylor
Pippa Funnell mit Billy the Biz
William Fox-Pitt mit Chilli Morning
Mannschaft 252,10 5

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz
Frauen
Helen Glover
Heather Stanning
Zweier ohne Steuerfrau 7:05,05 min 1 Halbfinale 7:18,69 min 1 Finale 7:18,29 min 1 Gold Goldmedaille
Katherine Grainger
Victoria Thornley
Doppelzweier 7:05,32 min 2 Halbfinale 6:52,47 min 2 Finale 7:41,05 min 2 Silber Silbermedaille
Katherine Copeland
Charlotte Taylor
Leichtgewichts-Doppelzweier 7:10,25 min 5 Hoffnungslauf 8:05,70 min 3 Halbfinale C 7:59,11 min 1 C-Finale 7:37,89 min 2 14
Karen Bennett
Olivia Carnegie-Brown
Jessica Eddie
Catherine Greves
Frances Houghton
Zoe Lee
Polly Swann
Melanie Wilson
Zoe de Toledo (Stf.)
Achter 6:09,52 min 1 Finale 6:03,98 min 2 Silber Silbermedaille
Männer
Alan Campbell Einer 7:08,31 min 1 Viertelfinale 6:49,41 min 2 Halbfinale 7:09,54 min 4 B-Finale DNS min 6 12
Stewart Innes
Alan Sinclair
Zweier ohne Steuermann 6:50,77 min 2 Halbfinale 6:26,37 min 2 Finale 7:07,99 min 4 4
John Collins
Jonathan Walton
Doppelzweier 6:43,93 min 4 Hoffnungslauf 6:19,60 min 1 Halbfinale 6:13,83 min 3 Finale 7:01,25 min 5 5
Richard Chambers
William Fletcher
Leichtgewichts-Doppelzweier 6:25,62 min 2 Halbfinale 6:38,76 min 4 B-Finale 6:28,81 min 1 7
Alex Gregory
Constantine Louloudis
George Nash
Mohamed Sbihi
Vierer ohne Steuermann 5:55,59 min 1 Halbfinale 6:17,13 min 1 Finale 5:58,61 min 1 Gold Goldmedaille
Mark Aldred
Chris Bartley
Peter Chambers
Jono Clegg
Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann 6:01,27 min 2 Halbfinale 6:10,46 min 4 B-Finale 6:31,54 min 1 7
Angus Groom
Peter Lambert
Sam Townsend
Jack Beaumont
Doppelvierer 5:52,77 min 4 Hoffnungslauf 5:53,10 min 2 Finale 6:13,08 min 5 5
Paul Bennett
Scott Durant
Matthew Gotrel
Matt Langridge
Tom Ransley
Peter Reed
William Satch
Andrew Triggs Hodge
Phelan Hill (Stm.)
Achter 5:34,23 min 1 Finale 5:29,63 min 1 Gold Goldmedaille

Rugby union pictogram.svg Rugby[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Claire Allan
Abbie Brown
Alice Richardson
Katy McLean
Emily Scarratt
Heather Fisher
Danielle Waterman
Amy Wilson-Hardy
Emily Scott
Natasha Hunt
Joanne Watmore
Jasmine Joyce
Sam Cross
Mark Bennett
Dan Bibby
Phil Burgess
James Davies
Ollie Lindsay-Hague
Ruaridh McConnochie
Tom Mitchell
Dan Norton
Mark Robertson
James Rodwell
Marcus Watson
Trainer Simon Middleton Simon Amor
Gruppenphase BrasilienBrasilien Brasilien (29:3)
JapanJapan Japan (40:0)
KanadaKanada Kanada (22:0)
KeniaKenia Kenia (31:7)
JapanJapan Japan (21:9)
NeuseelandNeuseeland Neuseeland (21:19)
Viertelfinale FidschiFidschi Fidschi (26:7) ArgentinienArgentinien Argentinien (5:0 n. V.)
Halbfinale NeuseelandNeuseeland Neuseeland (7:25) SudafrikaSüdafrika Südafrika (7:5)
Finale FidschiFidschi Fidschi (7:43)
Spiel um Bronze KanadaKanada Kanada (10:33)
Platzierung 4. Platz Silber Silbermedaille

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fleet Race

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Bryony Shaw Windsurfen RS:X 71 8 12 6 83 9
Alison Young Laser Radial 91 8 2 1 93 8
Sophie Ainsworth
Charlotte Dobson
49er FX 81 7 20 70 101 8
Saskia Clark
Hannah Mills
470er 28 1 16 8 44 Gold Goldmedaille
Männer
Nick Dempsey Windsurfen RS:X 44 2 8 4 52 Silber Silbermedaille
Nick Thompson Laser 87 6 16 8 103 6
Giles Scott Finn Dinghy 32 1 4 2 36 Gold Goldmedaille
Chris Grube
Luke Patience
470er 69 6 6 3 75 5
Dylan Fletcher
Alain Sign
49er 80 4 20 10 100 6
Mixed
Ben Saxton
Nicola Groves
Nacra 17 91 8 18 9 109 9

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Halbfinale Finale Ringe/
Scheiben
Rang
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Frauen
Jennifer McIntosh Luftgewehr 10 Meter 414,7 15 ausgeschieden 414,7 15
Jennifer McIntosh Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 Meter 578 18 ausgeschieden 578 18
Elena Allen Skeet 64 14 ausgeschieden 64 14
Amber Hill Skeet 70 5 13 6 ausgeschieden 83 6
Männer
Edward Ling Trap 120 2 12 (+3) 4 13 3 148 Bronze Bronzemedaille
Tim Kneale Doppeltrap 139 3 26 (+2) 3 28 4 195 4
Steven Scott Doppeltrap 138 4 26 (+2) 3 30 3 196 Bronze Bronzemedaille

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Francesca Halsall 50 m Freistil 24,26 s 2 24,41 s 4 24,13 s 4 4
Ellie Faulkner 200 m Freistil 2:00,51 min 32 ausgeschieden 32
Georgia Coates 200 m Freistil 1:59,33 min 27 ausgeschieden 27
Jazmin Carlin 400 m Freistil 4:02,83 min 2 4:01,23 min 2 Silber Silbermedaille
Jazmin Carlin 800 m Freistil 8:19,67 min 3 8:16,17 min 2 Silber Silbermedaille
Camilla Hattersley 800 m Freistil 8:33,65 min 15 ausgeschieden 15
Aimee Willmott 200 m Schmetterling 2:09,71 min 19 ausgeschieden 19
Molly Renshaw 100 m Brust 1:07,92 min 23 ausgeschieden 23
Chloe Tutton 100 m Brust 1:06,88 min 12 1:07,29 min 13 ausgeschieden 13
Molly Renshaw 200 m Brust 2:23,37 min 5 2:22,33 min 3 2:22,72 min 6 6
Chloe Tutton 200 m Brust 2:23,34 min 4 2:22,71 min 7 2:22,34 min 4 4
Georgia Davies 100 m Rücken 59,86 s 7 59,85 s 10 ausgeschieden 10
Hannah Miley 200 m Lagen 2:11,84 min 12 2:12,15 min 12 ausgeschieden 12
Siobhan-Marie O’Connor 200 m Lagen 2:08,44 min 2 2:07,57 min 1 2:06,88 min 2 Silber Silbermedaille
Hannah Miley 400 m Lagen 4:33,74 min 5 4:32,54 min 4 4
Aimee Willmott 400 m Lagen 4:34,08 min 6 4:35,04 min 7 7
Siobhan-Marie O’Connor
Georgia Coates
Hannah Miley
Camilla Hattersley
4×200 m Freistil Staffel 7:54,17 min 9 ausgeschieden 9
Georgia Davies
Chloe Tutton
Siobhan-Marie O’Connor
Francesca Halsall (Finale)
Georgia Coates (Vorlauf)
4×100 m Lagen Staffel 3:59,34 min 8 3:56,96 min 7 7
Keri-Anne Payne 10 km Freiwasser 1:57:23,9 h 7 7
Männer
Benjamin Proud 50 m Freistil 21,83 s 7 21,54 s 5 21,68 s 4 4
Benjamin Proud 100 m Freistil 49,14 s 29 ausgeschieden 29
Duncan Scott 100 m Freistil 48,01 s 3 48,20 s 7 48,01 s 5 5
James Guy 200 m Freistil 1:46,13 min 5 1:46,23 min 8 1:45,49 min 4 4
Cameron Kurle 200 m Freistil 1:49,08 min 35 ausgeschieden 35
James Guy 400 m Freistil 3:45,31 min 6 3:44,68 min 6 6
Stephen Milne 400 m Freistil 3:46,00 min 13 ausgeschieden 13
Stephen Milne 1500 m Freistil 14:57,23 min 10 ausgeschieden 10
Tim Shuttleworth 1500 m Freistil 15:13,01 min 27 ausgeschieden 27
James Guy 100 m Schmetterling 51,78 s 8 52,10 s 14 ausgeschieden 14
Ross Murdoch 100 m Brust 59,47 s 9 1:00,05 min 11 ausgeschieden 11
Adam Peaty 100 m Brust 57,55 s 1 57,62 s 1 57,13 s 1 Gold Goldmedaille
Craig Benson 200 m Brust 2:11,19 min 15 2:10,93 min 13 ausgeschieden 13
Andrew Willis 200 m Brust 2:08,92 min 3 2:07,73 min 2 2:07,78 min 4 4
Chris Walker-Hebborn 100 m Rücken 53,54 s 10 53,75 s 11 ausgeschieden 11
Ieuan Lloyd 200 m Lagen 1:59,74 min 15 1:59,49 min 10 ausgeschieden 10
Dan Wallace 200 m Lagen 1:59,44 min 11 1:57,97 min 5 1:58,54 min 8 8
Max Litchfield 400 m Lagen 4:11,95 min 5 4:11,62 min 4 4
Stephen Milne
Duncan Scott
Dan Wallace
James Guy (Finale)
Robert Renwick (Vorlauf)
4×200 m Freistil Staffel 7:06,31 min 1 7:03,13 min 2 Silber Silbermedaille
Chris Walker-Hebborn
Adam Peaty
James Guy
Duncan Scott
4×100 m Lagen Staffel 3:30,47 min 1 3:29,24 min 2 Silber Silbermedaille
Jack Burnell 10 km Freiwasser disqualifiziert

Synchronized swimming pictogram.svg Synchronschwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athletinnen Wettbewerb Qualifikation Finale
Technische Kür
TK
Freie Kür
FK-Q
Gesamt Freie Kür
FK-F
Gesamt
TK + FK-F
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Katie Clark
Olivia Federici
Duett 79,9667 18 80,7650 17 160,7317 17 ausgeschieden

Taekwondo pictogram.svg Taekwondo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Halbfinale Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Jade Jones Klasse bis 57 kg Naima Bakkal
MarokkoMarokko
12:4 Raheleh Asemani
BelgienBelgien
7:2 Nikita Glasnović
SchwedenSchweden
9:4 Eva Calvo Gómez
SpanienSpanien
16:7 Gold Goldmedaille
Bianca Walkden Klasse über 67 kg Samantha Kassmann
Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea
14:1 Milica Mandić
SerbienSerbien
5:0 Zheng Shuyin
China VolksrepublikVolksrepublik China
1:4 Wiam Dislam
MarokkoMarokko
7:1 ausgeschieden Bronze Bronzemedaille
Männer
Lutalo Muhammad Klasse bis 80 kg Hayder Shkara
AustralienAustralien
14:0 Steven López
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
9:2 Milad Beigi
AserbaidschanAserbaidschan
12:7 Cheick Sallah Cissé
ElfenbeinküsteElfenbeinküste
6:8 Silber Silbermedaille
Mahama Cho Klasse über 80 kg Anthony Obame
GabunGabun
12:6 Sajjad Mardani
IranIran
4:3 Radik İsayev
AserbaidschanAserbaidschan
1:4 Maicon de Andrade
BrasilienBrasilien
4:5 ausgeschieden 4

Table tennis pictogram.svg Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Paul Drinkhall Einzel Freilos Aleksandar Karakašević
SerbienSerbien
4:1 Gao Ning
SingapurSingapur
4:3 Andrej Gaćina
KroatienKroatien
4:2 Uladsimir Samsonau
WeissrusslandWeißrussland
2:4 ausgeschieden 9
Liam Pitchford Einzel Freilos Zohid Kenjayev
UsbekistanUsbekistan
4:1 Jung Young-sik
Korea SudSüdkorea
1:4 ausgeschieden 17
Paul Drinkhall
Liam Pitchford
Sam Walker
Mannschaft Frankreich
FrankreichFrankreich
3:2 China
China VolksrepublikVolksrepublik China
0:3 ausgeschieden

Tennis pictogram.svg Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Johanna Konta Einzel Stephanie Vogt
LiechtensteinLiechtenstein
6:3, 6:1 Caroline Garcia
FrankreichFrankreich
6:2, 6:3 Swetlana Kusnezowa
RusslandRussland
3:6, 7:5, 7:5 Angelique Kerber
DeutschlandDeutschland
1:6, 2:6 ausgeschieden
Heather Watson Einzel Peng Shuai
China VolksrepublikVolksrepublik China
6:4, 6:75, 6:3 Elina Switolina
UkraineUkraine
3:6, 6:1, 3:6 ausgeschieden
Johanna Konta
Heather Watson
Doppel Jelena Janković
Aleksandra Krunić
SerbienSerbien
6:2, 6:1 Chan Hao-ching
Chan Yung-jan
Chinese TaipeiChinese Taipei
6:3, 0:6, 4:6 ausgeschieden
Männer
Andy Murray Einzel Viktor Troicki
SerbienSerbien
6:3, 6:2 Juan Mónaco
ArgentinienArgentinien
6:3, 6:1 Fabio Fognini
ItalienItalien
6:1, 2:6, 6:3 Steve Johnson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
6:0, 4:6, 7:62 Kei Nishikori
JapanJapan
6:1, 6:4 Juan Martín del Potro
ArgentinienArgentinien
7:5, 4:6, 6:2, 7:5
Gold Goldmedaille
Kyle Edmund Einzel Jordan Thompson
AustralienAustralien
6:4, 6:2 Taro Daniel
JapanJapan
4:6, 5:7 ausgeschieden
Andy Murray
Jamie Murray
Doppel Thomaz Bellucci
André Sá
BrasilienBrasilien
6:76, 6:714 ausgeschieden
Colin Fleming
Dominic Inglot
Doppel Santiago González
Miguel Ángel Reyes-Varela
MexikoMexiko
0:6, 3:6 ausgeschieden
Mixed
Johanna Konta
Jamie Murray
Doppel Bethanie Mattek-Sands
Jack Sock
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
4:6, 3:6 ausgeschieden
Heather Watson
Andy Murray
Doppel Carla Suárez Navarro
David Ferrer
SpanienSpanien
6:3, 6:3 Sania Mirza
Rohan Bopanna
IndienIndien
4:6, 4:6 ausgeschieden

Triathlon pictogram.svg Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Non Stanford Einzel 1:57:04 h 4
Vicky Holland Einzel 1:57:01 h Bronze Bronzemedaille
Helen Jenkins Einzel 2:01:07 h 19
Männer
Alistair Brownlee Einzel 1:45:01 h Gold Goldmedaille
Jonathan Brownlee Einzel 1:45:07 h Silber Silbermedaille
Gordon Benson Einzel nicht beendet

Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gymnastics (artistic) pictogram.svg Gerätturnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Amy Tinkler Boden 14,600 7 14,933 3 Bronze Bronzemedaille
Ellie Downie Mehrkampf Einzel 56,466 24 56,883 13 13
Ellie Downie
Rebecca Downie
Claudia Fragapane
Ruby Harrold
Amy Tinkler
Mehrkampf Mannschaft 174,064 4 174,362 5 5
Männer
Kristian Thomas Boden 15,233 7 15,058 7 7
Max Whitlock Boden 15,500 4 15,633 1 Gold Goldmedaille
Louis Smith Pauschenpferd 15,700 2 15,833 2 Silber Silbermedaille
Max Whitlock Pauschenpferd 15,800 1 15,966 1 Gold Goldmedaille
Nile Wilson Reck 15,500 2 15,466 3 Bronze Bronzemedaille
Max Whitlock Mehrkampf Einzel 88,232 12 90,641 3 Bronze Bronzemedaille
Nile Wilson Mehrkampf Einzel 89,240 5 89,565 8 8
Brinn Bevan
Louis Smith
Kristian Thomas
Max Whitlock
Nile Wilson
Mehrkampf Mannschaft 268,670 3 269,752 4 4

Gymnastics (trampoline) pictogram.svg Trampolinturnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Katherine Driscoll Einzel 100,295 5 53,645 6 6
Bryony Page Einzel 100,075 7 56,040 2 Silber Silbermedaille
Männer
Nathan Bailey Einzel 106,795 9 ausgeschieden 9

Diving pictogram.svg Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorkampf Halbfinale Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Rebecca Gallantree Kunstspringen 3 m 286,65 20 ausgeschieden 20
Grace Reid Kunstspringen 3 m 304,95 14 314,25 11 318,60 8 8
Sarah Barrow Turmspringen 10 m 277,40 23 ausgeschieden 23
Tonia Couch Turmspringen 10 m 332,80 5 318,00 10 323,70 12 12
Alicia Blagg
Rebecca Gallantree
Synchronspringen 3 m 292,83 6 6
Tonia Couch
Lois Toulson
Synchronspringen 10 m 319,44 5 5
Männer
Jack Laugher Kunstspringen 3 m 439,95 7 389,40 12 523,85 2 Silber Silbermedaille
Freddie Woodward Kunstspringen 3 m 388,15 19 ausgeschieden 19
Thomas Daley Turmspringen 10 m 571,85 1 403,25 18 ausgeschieden 18
Jack Laugher
Christopher Mears
Synchronspringen 3 m 454,32 1 Gold Goldmedaille
Thomas Daley
Daniel Goodfellow
Synchronspringen 10 m 444,45 3 Bronze Bronzemedaille

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Great Britain. Official website of the Olympic Movement. The International Olympic Committee (IOC), abgerufen am 1. Juni 2016 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. CONFIRMED: Andy Murray to be Team GB flag bearer at Rio Olympics opening. In: metro.co.uk. 3. August 2016, abgerufen am 3. August 2016.
  2. "Judo Resultsbook" (Memento des Originals vom 23. August 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/smsprio2016-a.akamaihd.net (PDF) Website der Olympischen Spiele von Rio. Abgerufen am 22. August 2016. (englisch).