Bundesstraße 102

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von B 102)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B

Bundesstraße 102 in Deutschland
Bundesstraße 102
Karte
Verlauf der B 102
Basisdaten
Betreiber: Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Wusterhausen/Dosse
(52° 52′ N, 12° 29′ O52.86616912.485278)
Straßenende: Luckau
(51° 51′ N, 13° 41′ O51.85344713.686236)
Gesamtlänge: 213 km

Bundesland:

Ausbauzustand: zweistreifig
Die B 102 in Dahme/Mark

Die Bundesstraße 102 (Abkürzung: B 102) ist eine deutsche Bundesstraße. Sie beginnt an der B 5 in Bückwitz, zehn Kilometer südöstlich von Kyritz und endet in Luckau am Kreuz der B 96 und der B 87.

Geschichte[Bearbeiten]

Die 1932 eingerichtete Fernverkehrsstraße 102 (FVS 102), ab 1934 Reichsstraße 102 genannt, führte ursprünglich nur von Brandenburg an der Havel bis Luckau. Der Streckenabschnitt nördlich von Brandenburg wurde 1896 zwischen Premnitz und Pritzerbe fertiggestellt, aber erst wesentlich später zur Bundesstraße erhoben.

Besonderheiten[Bearbeiten]

Der Streckenabschnitt zwischen Jüterbog und Dahme/Mark verläuft teilweise direkt auf dem Höhenzug des Niederen Fläming. Auf dem letzten Stück der Strecke, zwischen Dahme/Mark und Luckau, befindet sich der Übergang vom Fläming zum Lausitzer Grenzwall und damit zur brandenburgischen Region Niederlausitz.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bundesstraße 102 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing