Kohl & Gates Motor Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kohl & Gates Motor Company
Rechtsform Company
Gründung 1900
Auflösung 1902
Sitz Cleveland, Ohio, USA
Leitung Edward Kohl
Branche Automobile

Kohl & Gates Motor Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edward Kohl gründete 1900 das Unternehmen in Cleveland in Ohio. Er begann mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Kohl. Im September 1902 endete die Produktion. Insgesamt entstanden mindestens zwölf Fahrzeuge.

Im September 1902 gründete Kohl in Whitney Point im US-Staat New York die Kohl Automobile Company und versuchte dort erneut, Fahrzeuge herzustellen. Außer Ankündigungen ist nichts bekannt.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell hatte einen Einzylinder-Viertaktmotor, der 6 PS leistete. Das Getriebe hatte zwei Gänge. Das Leergewicht war mit etwa 408 kg angegeben und die Höchstgeschwindigkeit mit 56 km/h.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 828 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 833 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 828 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 833 (englisch).