Superior Automobile Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Superior Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1902
Auflösung 1902
Sitz Cleveland, Ohio, USA
Leitung I. H. Lewis
Branche Automobile

Superior Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2] Eine andere Quelle gibt die Firmierung Superion Motor Carriage Company an,[3] wobei Superion offensichtlich ein Tippfehler ist. Eine weitere Quelle bestätigt die Gründung einer Superior Motor Carriage Company.[4]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I. H. Lewis war im Bereich Fahrräder aktiv. Ob er Hersteller, Händler, Werkstattleiter oder Radrennfahrer war, bleibt unklar. Er gründete 1902 das Unternehmen zur Automobilproduktion. Der Sitz war an der Clara Street in Cleveland in Ohio. Er stellte im gleichen Jahr einige Automobile her. Der Markenname lautete Superior.

Es gab keine Verbindungen zu Briggs & Stratton und zur Crescent Motor Car Company, die ein paar Jahre später den gleichen Markennamen verwendeten.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fahrzeuge hatten einen Einzylindermotor. Sie waren als Runabout karosseriert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1450 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1450 (englisch).
  2. Automobile Manufacturers of Cleveland and Ohio, 1864–1942 (englisch, abgerufen am 16. März 2019)
  3. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 277 (englisch).
  4. The Horseless Age (englisch, abgerufen am 16. März 2019)