California Motor Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
California Motor Company
Rechtsform Company
Gründung 1901
Auflösung 1905
Sitz San Francisco, Kalifornien, USA
Leitung Louis H. Bill
Branche Fahrzeuge

California Motor Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Fahrzeugen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Louis H. Bill gründete 1901 das Unternehmen in San Francisco in Kalifornien. Er stellte hauptsächlich Fahrräder und Motorräder her. Außerdem fertigte er Automobile nach Kundenaufträgen. Der Markenname lautete California. 1905 endete die Produktion.

Es gab keine Verbindungen zu den anderen Herstellern von Fahrzeugen der Marke California: California Automobile Company, California Automobile Company und California Motors.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 247 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 247 (englisch).