Stolz Automobile Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stolz Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1900
Auflösung 1902
Sitz Brooklyn, New York, USA
Leitung W. G. Stolz
Branche Fahrzeuge, Motoren

Stolz Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Fahrzeugen und Motoren.[1] Eine andere Quelle nennt W. G. Stolz Automobile & Cycle Works.[2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen entstand 1900 als Nachfolgegesellschaft des Fahrradherstellers Stolz Cycle Company in Brooklyn im US-Bundesstaat New York. W. G. Stolz leitete es. Neben Fahrrädern stellte er nun auch Motoren und Automobile her. Der Markenname lautete Stolz. 1902 endete die Produktion. In Sommer dieses Jahres wurden die Rechte an dem Motor an die Conger Manufacturing Company verkauft.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen stellte weiterhin Fahrräder her. Dazu kamen Ottomotoren. Mit diesen Motoren wurden auch einige Kraftfahrzeuge ausgerüstet. Die Zahl blieb gering.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1406 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1406 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 274 (englisch).