H. Pokorney & Richards Automobile & Gas Engine Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
H. Pokorney & Richards Automobile & Gas Engine Company
Rechtsform Company
Gründung 1904
Auflösung 1906 oder später
Sitz Indianapolis, Indiana, USA
Leitung H. Pokorney
Branche Motoren, Automobile

H. Pokorney & Richards Automobile & Gas Engine Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Motoren und Automobilen.[1][2] Eine andere Quelle verwendet die Firmierung Pokorney & Richards Automobile & Gas Engine Company.[3]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H. Pokorney stellte 1904 einige Ottomotoren sowie den Prototyp eines Automobils her. Daraufhin gründete er zusammen mit einem Herrn Richards das Unternehmen in Indianapolis in Indiana. Die Produktion von Motoren und Automobilen begann. Der Markenname lautete Tricolet. 1906 endete die Fahrzeugproduktion. Danach wurden noch Motoren hergestellt.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fahrzeuge hatten einen Zweizylindermotor mit Luftkühlung und 6 PS Leistung. Er war im Heck montiert und trieb über ein Zweigang-Planetengetriebe die Hinterachse an. Ein Rückwärtsgang war nur gegen Sonderwunsch lieferbar. Gewöhnlich hatte das Fahrzeug drei Räder mit einem einzelnen Vorderrad. Gegen Aufpreis waren vierrädrige Fahrzeuge erhältlich. Gelenkt wurde das Dreirad mit einem Lenkhebel. Das Fahrgestell hatte 168 cm Radstand. Der Neupreis betrug 425 US-Dollar für das Dreirad und 450 Dollar für das Vierrad.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1478 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1609 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1478 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 286 (englisch).
  3. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1609 (englisch).