Wottring & Son Automobile Works

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wottring Brothers
Wottring & Son Automobile Works
Rechtsform
Gründung 1902 oder eher
Auflösung 1908 oder später
Sitz Prospect, Ohio, USA
Branche Fahrzeuge

Wottring & Son Automobile Works, vorher Wottring Brothers, war ein US-amerikanischer Hersteller von Fahrzeugen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen hatte seinen Sitz in Prospect in Ohio. Hauptsächlich stellte es Kutschen her. 1902 entstanden einige Automobile. Der Markenname lautete Prospect. Zwischen 1907 und 1908 wurden erneut Kraftfahrzeuge gefertigt.

Es ist nicht bekannt, wann das Unternehmen aufgelöst wurde.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wagen von 1902 hatten einen Ottomotor mit 6 PS Leistung. Die Motorleistung wurde über ein Zweiganggetrieben an die Hinterachse übertragen. Gelenkt wurde mit einem Lenkhebel. Der Aufbau war ein kleiner Runabout, der gewöhnlich Platz für zwei Personen bot. In die Fahrzeugfront waren zwei klappbare Sitze integriert. Das Leergewicht war mit etwa 476 kg angegeben und die Höchstgeschwindigkeit mit 48 kmh.

Zu den Fahrzeugen aus der Zeit von 1907 bis 1908 ist nur bekannt, dass sie nach Kundenaufträgen hergestellt wurden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1248–1249 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1248–1249 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 233 (englisch).