Stanley Manufacturing Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stanley Manufacturing Company
Rechtsform Company
Gründung 1882
Auflösung 1920
Sitz Lawrence, Massachusetts, USA
Leitung Frank F. Stanley
Branche Nähmaschinen, Automobile

Stanley Manufacturing Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Nähmaschinen und Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1882 in Lawrence in Massachusetts gegründet. 1899 leitete Frank F. Stanley das Unternehmen. Er begann mit der Produktion von Automobilen. Die Lizenz kam von der Whitney Motor Wagon Company. Der Markenname lautete zunächst Stanley-Whitney, wurde aber noch 1899 auf McKay geändert.[3] 1900 wurde mindestens ein Fahrzeug auf der ersten amerikanischen Automobilausstellung in Madison Square Garden in New York City präsentiert. Bis Jahresende entstanden 25 Fahrzeuge. Anfang 1902 endete die Fahrzeugproduktion. Anschließend entstanden noch Nähmaschinen.

Das Unternehmen darf nicht mit der Stanley Motor Carriage Company verwechselt werden, die ebenfalls Dampfwagen herstellten.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen Dampfwagen. Ein Dampfmotor trieb über eine Kette die Hinterachse an. Der Neupreis betrug 1800 US-Dollar. Abbildungen zeigen Surrey und Runabout.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 954 und S. 1382 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 989 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 954 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 989 (englisch).
  3. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1382 (englisch).