Kuqua & Son

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kuqua & Son
Rechtsform
Gründung 1883
Auflösung nach 1901
Sitz Springfield, Ohio, USA
Leitung Christian Kuqua
Branche Kutschen, Automobile

Kuqua & Son war ein US-amerikanischer Hersteller von Kutschen und Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christian Kuqua stammte aus Wittenberg in Deutschland.[2] Er gründete 1883[2] zusammen mit seinem Sohn Charles das Unternehmen in Springfield in Ohio. Zunächst stellten sie Kutschen her.[1] 1901 entstanden auch Automobile.[1] Der Markenname lautete Kuqua.[1] Nach 1901 verliert sich die Spur des Unternehmens.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen Dampfwagen und Elektroautos.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 832 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 832 (englisch).
  2. a b The Biographical Record (englisch, abgerufen am 21. Juli 2018)