C. P. Malcolm & Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
C. P. Malcolm & Company
Rechtsform Company
Gründung vor 1900
Auflösung nach 1903
Sitz Oxford, Michigan, USA
Branche Motoren, Automobile

C. P. Malcolm & Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Motoren und Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen hatte seinen Sitz in Oxford in Michigan. Hauptsächlich stellte es Ottomotoren her. 1900 entstanden eigene Personenkraftwagen. Der Markenname lautete Malcolm. Nach 1903 verliert sich die Spur des Unternehmens.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen stellte Zweitaktmotoren her. Bekannt sind Ein-, Zwei- und Vierzylindermotoren. Abnehmer war unter anderen die Owosso Carriage Company.

Die selbst hergestellten Fahrzeugen hatten natürlich eigene Motoren. Ein Zweizylindermotor mit 5 PS Leistung trieb einen Runabout an. Daneben gab es einen zwei- und einen dreisitzigen Tourenwagen mit einem Zweizylindermotor, der 8 PS leistete. Die Neupreise lagen zwischen 800 und 1000 US-Dollar.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 917 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 917 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 185 (englisch).