Liste der Länderspiele der deutschen Fußballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Liste enthält alle Spiele der deutschen Fußballnationalmannschaft der Männer, die vom DFB als offizielle Länderspiele anerkannt sind. Ur-Länderspiele, Trainingsspiele gegen nach beliebigen Kriterien zusammengesetzte Teams oder Freundschaftsspiele gegen Vereinsmannschaften werden in offiziellen Statistiken nicht berücksichtigt. Widersprechen die Angaben des DFB denen einer anderen Quelle (z. B. eines anderen Fußballverbandes), wird in einer Fußnote darauf hingewiesen.

Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Abschnitt dient als Legende für die nachfolgenden Tabellen.

Liste der Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direkt zu Jahr: 19081910192019301940195019601970198019902000201020202022

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkungen
001 5. Apr. 1908 3:5 Schweiz Schweiz A Basel (SUI), Landhof Erstes offizielles Länderspiel.
Erstes Länderspieltor und erster Doppelpack durch Fritz Becker.
Erstes Eigentor durch Ernst Jordan.
Erste Niederlage.
Erste Auswärts-Niederlage.
002 20. Apr. 1908 1:5 England England (Am.) H Berlin, Mariendorf, Viktoria-Platz Erstes Länderspiel gegen England.[1]
Erste Niederlage gegen England.
Erstes Heimspiel.
Erste Heimniederlage.
003 7. Juni 1908 2:3 Osterreich Kaisertum Österreich A Wien (AUT), Cricketer-Platz Erstes Länderspiel gegen Österreich.
Erste Niederlage gegen Österreich.
004 13. März 1909 0:9 England England (Am.)[1] A Oxford (ENG), White House Ground Höchste Niederlage.
005 4. Apr. 1909 3:3 Ungarn 1867 Ungarn A Budapest (HUN), Millenáris Sporttelep Erstes Länderspiel gegen Ungarn.
Erstes Unentschieden.
Erstes auswärts errungenes Unentschieden.
006 4. Apr. 1909 1:0 Schweiz Schweiz H Karlsruhe, KFV-Platz an der Telegrafenkaserne Erster Länderspielsieg.
Erster Heimsieg.
Erster Sieg gegen die Schweiz.
007 3. Apr. 1910 3:2 Schweiz Schweiz A Basel (SUI), Landhof Erster Auswärtssieg.
008 24. Apr. 1910 2:4 Niederlande Niederlande A Arnheim (NED), Vitesse-Platz Klarenbeek Erstes Länderspiel und bis zum Jahr 2018 höchste Niederlage gegen die Niederlande.
009 16. Mai 1910 0:3 Belgien Belgien H Duisburg, Sportplatz am Grunewald Erstes Länderspiel gegen Belgien.
Erste Niederlage gegen Belgien.
Einsatz von vier Zuschauern als Spieler, da die deutsche Mannschaft nicht vollständig war.[2][3]
010 16. Okt. 1910 1:2 Niederlande Niederlande H Cleve, Sportplatz an der Triftstraße Einziges Heimspiel in Kleve.
011 26. März 1911 6:2 Schweiz Schweiz H Stuttgart, Kickers-Stadion Degerloch
012 14. Apr. 1911 2:2 England England (Am.)[1] H Berlin, Mariendorf, Union-Platz Erstes Heimunentschieden.
013 23. Apr. 1911 1:2 Belgien Belgien A Lüttich (BEL), Plaine de Cointe
014 18. Juni 1911 4:2 Schweden Schweden A Solna (SWE), Råsundastadion Erstes Länderspiel gegen Schweden.
Erster Sieg gegen Schweden.
Otto Dumke erzielt als erster deutscher Nationalspieler drei Tore in einem Länderspiel.
015 10. Sep. 1911 1:2 Osterreich Kaisertum Österreich H Dresden, Sportplatz Güntzwiesen
016 29. Okt. 1911 1:3 Schweden Schweden H Hamburg, Stadion Hoheluft Erste Niederlage gegen Schweden.
017 17. Dez. 1911 1:4 Ungarn 1867 Ungarn H München, MTV-Platz an der Marbachstraße
018 24. März 1912 5:5 Niederlande Niederlande A Zwolle (NED), ZAC-Platz Veerallee Torreichstes Unentschieden.
Erster "Viererpack" durch Julius Hirsch.
019 14. Apr. 1912 4:4 Ungarn 1867 Ungarn A Budapest (HUN), Ferencváros-Stadion Bis zum 16. Oktober 2012 das Spiel mit der höchsten verspielten Führung (kein Sieg nach einer 4:1-Führung zur Halbzeit).
020 5. Mai 1912 2:1 Schweiz Schweiz A St. Gallen (SUI), Espenmoos
021 29. Juni 1912 1:5 Osterreich Kaisertum Österreich * Solna (SWE), Råsunda-Sportplatz Olympische Spiele-1912-Achtelfinale Erstes Pflichtspiel.
Erstes Länderspiel auf neutralem Platz.
Erstes Länderspiel bei Olympischen Spielen.
Höchste Niederlage nach einer Führung zur Halbzeit.
022 1. Juli 1912 16:0 Russisches Kaiserreich 1883 Russland * Stockholm (SWE), Idrottsplats Traneberg[4] Olympische Spiele-1912-Viertelfinale der Trostrunde Erstes Länderspiel gegen Russland.
Erster Sieg gegen Russland.
Höchster Länderspielsieg.[5]
Erster zweistelliger Sieg.
Höchste Niederlage Russlands.
Einziges Spiel mit 10 Toren durch einen Spieler (Gottfried Fuchs).
023 3. Juli 1912 1:3 Ungarn 1867 Ungarn * Stockholm (SWE), Idrottsplats Traneberg[4] Olympische Spiele-1912-Halbfinale der Trostrunde
024 6. Okt. 1912 1:3 Danemark Dänemark A Kopenhagen (DEN), Idrætspark Erstes Länderspiel gegen Dänemark.
Erste Niederlage gegen Dänemark.
025 17. Nov. 1912 2:3 Niederlande Niederlande H Leipzig, Sportplatz
026 21. März 1913 0:3 England England (Am.)[1] H Berlin, Mariendorf, Viktoria-Platz
027 18. Mai 1913 1:2 Schweiz Schweiz H Freiburg, FFC-Platz Schwarzwaldstraße
028 26. Okt. 1913 1:4 Danemark Dänemark H Hamburg, Stadion Hoheluft
029 23. Nov. 1913 2:6 Belgien Belgien A Antwerpen (BEL), RAFC-Platz Broodstraat Höchste Niederlage gegen Belgien.
1913 ist das bis heute letzte Kalenderjahr, in dem die Nationalmannschaft ausschließlich Niederlagen einfuhr.
030 5. Apr. 1914 4:4 Niederlande Niederlande A Amsterdam (NED), Altes Stadion Letztes Spiel der Nationalmannschaft vor dem Ersten Weltkrieg.
Ende der mit 7 aufeinanderfolgenden Niederlagen längsten Serie von verlorenen Länderspielen.
031 27. Juni 1920 1:4 Schweiz Schweiz A Zürich (SUI), Utogrund Erstes Länderspiel der Nationalmannschaft nach dem Ersten Weltkrieg.
Erstes Länderspiel von Heinrich Stuhlfauth.
Höchste Niederlage gegen die Schweiz.
032 26. Sep. 1920 2:3 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Simmeringer Had
033 24. Okt. 1920 1:0 Ungarn 1918 Ungarn H Berlin, Deutsches Stadion Ende der längsten Serie von sieglosen Länderspielen (10 Spiele, 1 Unentschieden, 9 Niederlagen).
Erster Sieg gegen Ungarn.
034 5. Mai 1921 3:3 Osterreich Österreich H Dresden, Stadion am Ostragehege
035 5. Juni 1921 0:3 Ungarn 1918 Ungarn A Budapest (HUN), MTK-Stadion
036 18. Sep. 1921 3:3 Finnland Finnland A Helsinki (FIN), Töölön Pallokenttä Erstes Länderspiel gegen Finnland.
Erstes Länderspiel und die einzigen beiden Länderspieltore des späteren Reichs- und Bundestrainers Sepp Herberger.
037 26. März 1922 2:2 Schweiz Schweiz H Frankfurt am Main, Riederwaldstadion
038 23. Apr. 1922 2:0 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Hohe Warte erster Sieg gegen Österreich
039 2. Juli 1922 0:0 Ungarn 1918 Ungarn H Bochum, Stadion an der Castroper Straße Erstes torloses Spiel.
040 1. Jan. 1923 1:3 Italien 1861 Königreich Italien A Mailand (ITA), Campo di Viale Lombardia Erstes Länderspiel und zugleich erste Niederlage gegen Italien.
041 10. Mai 1923 0:0 Niederlande Niederlande H Hamburg, Stadion Hoheluft
042 3. Juni 1923 2:1 Schweiz Schweiz A Basel (SUI), Schützenmatte
043 29. Juni 1923 1:2 Schweden Schweden A Stockholm (SWE), Olympiastadion
044 12. Aug. 1923 1:2 Finnland Finnland H Dresden, Dresdner Kampfbahn Einzige Niederlage gegen Finnland.
045 4. Nov. 1923 1:0 Norwegen Norwegen H Hamburg, Stadion Hoheluft Erstes Länderspiel und zugleich erster Sieg gegen Norwegen.
046 13. Jan. 1924 4:3 Osterreich Österreich H Nürnberg, Zabo
047 21. Apr. 1924 1:0 Niederlande Niederlande A Amsterdam (NED), Altes Stadion Erster Sieg gegen die Niederlande
048 15. Juni 1924 2:0 Norwegen Norwegen A Oslo-Kristiania (NOR), Gressbanen-Stadion
049 31. Aug. 1924 1:4 Schweden Schweden H Berlin, Deutsches Stadion Höchste Niederlage gegen Schweden. Deutschland mit sechs Debütanten, da die Spieler der SpVgg Fürth und des 1. FC Nürnberg nicht miteinander in der Nationalmannschaft spielen wollten.[6]
050 21. Sep. 1924 1:4 Ungarn 1918 Ungarn A Budapest (HUN), Ferencváros-Stadion
051 23. Nov. 1924 0:1 Italien 1861 Königreich Italien H Duisburg, Wedaustadion
052 14. Dez. 1924 1:1 Schweiz Schweiz H Stuttgart, SSC-Platz
053 29. März 1925 1:2 Niederlande Niederlande A Amsterdam (NED), Altes Stadion
054 21. Juni 1925 0:1 Schweden Schweden A Stockholm (SWE), Olympiastadion
055 26. Juni 1925 5:3 Finnland Finnland A Helsinki (FIN), Töölön Pallokenttä Erster Sieg gegen Finnland.
056 25. Okt. 1925 4:0 Schweiz Schweiz A Basel (SUI), Rankhof
057 18. Apr. 1926 4:2 Niederlande Niederlande H Düsseldorf, Rheinstadion
058 20. Juni 1926 3:3 Schweden Schweden H Nürnberg, Zabo
059 31. Okt. 1926 3:2 Niederlande Niederlande A Amsterdam (NED), Altes Stadion Erstes Länderspiel unter Reichstrainer Otto Nerz[7]
060 12. Dez. 1926 2:3 Schweiz Schweiz H München, Stadion an der Grünwalder Straße
061 2. Okt. 1927 1:3 Danemark Dänemark A Kopenhagen (DEN), Idrætspark Erstes Länderspiel von Richard Hofmann
062 23. Okt. 1927 6:2 Norwegen Norwegen H Altona/Elbe, Altonaer Stadion
063 20. Nov. 1927 2:2 Niederlande Niederlande H Köln, Müngersdorfer Stadion
064 15. Apr. 1928 3:2 Schweiz Schweiz A Bern (SUI), Neufeld
065 28. Mai 1928 4:0 Schweiz Schweiz * Amsterdam (NED), Olympiastadion Olympische Spiele-1928-Achtelfinale
066 3. Juni 1928 1:4 Uruguay Uruguay * Amsterdam (NED), Olympiastadion Olympische Spiele-1928-Viertelfinale Erstes Länderspiel und zugleich einzige Niederlage gegen Uruguay.
Erstes Länderspiel gegen eine außereuropäische Mannschaft.
Hans Kalb und Richard Hofmann werden als erste deutsche Nationalspieler in einem Länderspiel des Feldes verwiesen.
067 16. Sep. 1928 2:1 Danemark Dänemark H Nürnberg, Städtisches Stadion Erster Sieg gegen Dänemark.
Einweihung des Städtischen Stadions.
068 23. Sep. 1928 2:0 Norwegen Norwegen A Oslo (NOR), Ullevaal-Stadion
069 30. Sep. 1928 0:2 Schweden Schweden A Stockholm (SWE), Olympiastadion
070 10. Feb. 1929 7:1 Schweiz Schweiz H Mannheim, Stadion Höchster Sieg gegen die Schweiz.
071 28. Apr. 1929 2:1 Italien 1861 Königreich Italien A Turin (ITA), Stadio Filadelfia Erster Sieg gegen Italien.
Heinrich Stuhlfauth wird mit seinem 19. Länderspiel Rekordnationalspieler (zuvor Eugen Kipp, der seit 1910 mehrmals alleine/gemeinsam mit anderen Rekordhalter war).
Erste Rundfunkübertragung eines deutschen Länderspiels.
072 1. Juni 1929 1:1 Schottland Schottland H Berlin, Deutsches Stadion Erstes Länderspiel gegen Schottland.
073 23. Juni 1929 3:0 Schweden Schweden H Köln, Müngersdorfer Stadion
074 20. Okt. 1929 4:0 Finnland Finnland H Altona/Elbe, Altonaer Stadion
075 2. März 1930 0:2 Italien 1861 Königreich Italien H Frankfurt am Main, Waldstadion 21. und letztes Länderspiel von Heinrich Stuhlfauth.
076 4. Mai 1930 5:0 Schweiz Schweiz A Zürich (SUI), Hardturm
077 10. Mai 1930 3:3 England England H Berlin, Deutsches Stadion Erstes Länderspiel gegen die englische A-Nationalmannschaft.[1]
078 7. Sep. 1930 3:6 Danemark Dänemark A Kopenhagen (DEN), Idrætspark Gegentor in der ersten Minute.
Höchste Niederlage gegen Dänemark.
079 28. Sep. 1930 5:3 Ungarn 1918 Ungarn H Dresden, Stadion am Ostragehege Dem Ungar József Takács gelang ein lupenreiner Hattrick in der ersten Halbzeit. Bis heute einziges Spiel, das nach einem 0:3-Rückstand noch gewonnen werden konnte und einziges Länderspiel, in dem der Gegner trotz dreier Tore eines einzigen Spielers noch verlor.
080 2. Nov. 1930 1:1 Norwegen Norwegen H Breslau, Schlesierkampfbahn
081 15. März 1931 0:1 Frankreich Frankreich A Colombes (FRA), Yves-du-Manoir-Stadion Erstes Länderspiel und zugleich erste Niederlage gegen Frankreich.
Niederlage durch Eigentor.
082 26. Apr. 1931 1:1 Niederlande Niederlande A Amsterdam (NED), Olympiastadion
083 24. Mai 1931 0:6 Osterreich Österreich H Berlin, Deutsches Stadion Zusammen mit dem Spiel vom 17. November 2020 höchste Niederlage in einem von der FIFA anerkannten Länderspiel.
Höchste Niederlage in einem Heimspiel.
Höchste Niederlage gegen Österreich.
084 17. Juni 1931 0:0 Schweden Schweden A Stockholm (SWE), Olympiastadion
085 21. Juni 1931 2:2 Norwegen Norwegen A Oslo (NOR), Ullevaal-Stadion
086 13. Sep. 1931 0:5 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Praterstadion Bis zum 17. November 2020 höchste Niederlage in einem von der FIFA anerkannten Auswärtsspiel.
087 27. Sep. 1931 4:2 Danemark Dänemark H Hannover, Hindenburg-Kampfbahn
088 6. März 1932 2:0 Schweiz Schweiz H Leipzig, Probstheidaer Stadion
089 1. Juli 1932 4:1 Finnland Finnland A Helsinki (FIN), Töölön Pallokenttä Richard Hofmann schließt mit seinem 21. Länderspiel zu Rekordnationalspieler Heinrich Stuhlfauth auf.
090 25. Sep. 1932 4:3 Schweden Schweden H Nürnberg, Städtisches Stadion Richard Hofmann wird mit seinem 22. Länderspiel Rekordnationalspieler
091 30. Okt. 1932 1:2 Ungarn 1918 Ungarn A Budapest (HUN), MTK-Stadion Erstes Länderspiel von Paul Janes
092 4. Dez. 1932 0:2 Niederlande Niederlande H Düsseldorf, Rheinstadion
093 1. Jan. 1933 1:3 Italien 1861 Königreich Italien A Bologna (ITA), Stadio Littoriale
094 19. März 1933 3:3 Frankreich Frankreich H Berlin, Deutsches Stadion 25. und letztes Länderspiel von Richard Hofmann.
095 22. Okt. 1933 8:1 Belgien Belgien H Duisburg-Hamborn, Wedaustadion Erster und zugleich höchster Sieg gegen Belgien.
096 5. Nov. 1933 2:2 Norwegen Norwegen H Magdeburg, Stadion am Gübser Damm Bis heute einziges Heimspiel in Magdeburg.
097 19. Nov. 1933 2:0 Schweiz Schweiz A Zürich (SUI), Hardturm Erstes Länderspiel von Ernst Lehner.
098 3. Dez. 1933 1:0 Polen 1928 Polen H Berlin, Poststadion Erstes Länderspiel und zugleich erster Sieg gegen Polen.
099 14. Jan. 1934 3:1 Ungarn 1918 Ungarn H Frankfurt am Main, Waldstadion Erstmals positive Heimbilanz.
100 11. März 1934 9:1 Luxemburg Luxemburg A Luxemburg (LUX), Städtisches Stadion WM-1934-Qualifikation[8] Erstes Länderspiel und zugleich erster Sieg gegen Luxemburg.
100. Länderspiel der Nationalmannschaft
Erstes WM-Qualifikationsspiel.
Deutschland erreicht mit den Toren zum 3:0 durch Ernst Albrecht und zum 4:1 durch Karl Hohmann zweimal eine ausgeglichene Gesamttordifferenz und mit dem Treffer zum 5:1 durch Josef Rasselnberg zum ersten Mal seit dem ersten Länderspiel 1908 eine positive Gesamttordifferenz, die seit diesem Spiel beibehalten wurde.
101 27. Mai 1934 5:2 Belgien Belgien * Florenz (ITA), Stadio Giovanni Berta WM-1934-Achtelfinale Erstes WM-Spiel der Nationalmannschaft.
Erstes WM-Spiel gegen Belgien.
102 31. Mai 1934 2:1 Schweden Schweden * Mailand (ITA), San Siro WM-1934-Viertelfinale Erstes WM-Spiel gegen Schweden.
103 3. Juni 1934 1:3 Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei * Rom (ITA), Stadio Nazionale WM-1934-Halbfinale Erstes Länderspiel und zugleich erste Niederlage gegen die Tschechoslowakei.
Einzige Pflichtspielniederlage (ohne Elfmeterschießen) und zugleich höchste Niederlage gegen die Tschechoslowakei.
104 7. Juni 1934 3:2 Osterreich Österreich * Neapel (ITA), Stadio Giorgio Ascarelli WM-1934-Spiel um Platz 3 Erstes WM-Spiel gegen Österreich.
Schnellstes deutsches WM-Tor durch Ernst Lehner (25 Sekunden nach dem Anpfiff).
105 9. Sep. 1934 5:2 Polen 1928 Polen A Warschau (POL), Armee-Stadion Höchster Sieg gegen Polen
106 7. Okt. 1934 5:2 Danemark Dänemark A Kopenhagen (DEN), Idrætspark
107 27. Jan. 1935 4:0 Schweiz Schweiz H Stuttgart, Adolf-Hitler-Kampfbahn Deutschland erreicht mit diesem Sieg eine ausgeglichene Gesamtbilanz (43 Siege, 21 Unentschieden, 43 Niederlagen).
108 17. Feb. 1935 3:2 Niederlande Niederlande A Amsterdam (NED), Olympiastadion Deutschland erreicht mit diesem Sieg eine positive Gesamtbilanz, die seither beibehalten wurde (44 Siege, 21 Unentschieden, 43 Niederlagen).
109 17. März 1935 3:1 Frankreich Frankreich A Paris (FRA), Prinzenparkstadion Erster Sieg gegen Frankreich. Bis zum Jahr 2013 bleibt dies der einzige Auswärtssieg gegen Frankreich.
110 28. Apr. 1935 6:1 Belgien Belgien A Brüssel (BEL), Stade du Centenaire Gegentor in der ersten und Ausgleich in der zweiten Minute.
111 8. Mai 1935 3:1 Irland Irland H Dortmund, Stadion Rote Erde Erstes Länderspiel und zugleich erster Sieg gegen Irland.
112 12. Mai 1935 1:2 Spanien Zweite Republik Spanien H Köln, Müngersdorfer Stadion Erstes Länderspiel und zugleich erste Niederlage gegen Spanien.
113 26. Mai 1935 2:1 Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei H Dresden, Stadion am Ostragehege Erster Sieg gegen die Tschechoslowakei.
114 27. Juni 1935 1:1 Norwegen Norwegen A Oslo (NOR), Ullevaal-Stadion
115 30. Juni 1935 1:3 Schweden Schweden A Stockholm (SWE), Olympiastadion
116 18. Aug. 1935 6:0 Finnland Finnland H München, Heinrich-Zisch-Stadion Eines von zwei Länderspielen an einem Tag. In dieser Partie spielten hauptsächlich etablierte Stammkräfte.
117 18. Aug. 1935 1:0 Luxemburg Luxemburg A Luxemburg (LUX), Städtisches Stadion Eines von zwei Länderspielen an einem Tag. In dieser Partie debütierten neun Spieler für Deutschland.
50. Länderspielsieg.
118 25. Aug. 1935 4:2 Rumänien Konigreich Rumänien H Erfurt, Mitteldeutsche Kampfbahn Erstes Länderspiel und zugleich erster Sieg gegen Rumänien.
Bis heute einziges Heimspiel in Erfurt.
119 15. Sep. 1935 1:0 Polen 1928 Polen H Breslau, Hermann-Göring-Stadion Eines von zwei Länderspielen an einem Tag.
120 15. Sep. 1935 5:0 Estland Estland H Stettin, Richard-Lindemann-Sportplatz Eines von zwei Länderspielen an einem Tag. In dieser Partie debütierten drei Spieler für Deutschland.
Erstes Länderspiel und zugleich erster Sieg gegen Estland.
Einziges Heimspiel in Stettin.
121 13. Okt. 1935 3:0 Lettland Lettland H Königsberg i.Pr., Stadion Friedländer Tor Erstes Länderspiel und zugleich erster Sieg gegen Lettland.
122 20. Okt. 1935 4:2 Bulgarien 1908 Bulgarien H Leipzig, Probstheidaer Stadion Erstes Länderspiel und zugleich erster Sieg gegen Bulgarien.
123 4. Dez. 1935 0:3 England England A London (ENG), White Hart Lane
124 23. Feb. 1936 2:1 Spanien Zweite Republik Spanien A Barcelona (ESP), Olympiastadion Erster Sieg gegen Spanien.
125 27. Feb. 1936 3:1 Portugal Portugal A Lissabon (POR), Estádio do Lumiar Erstes Länderspiel und zugleich erster Sieg gegen Portugal.
Erste positive Auswärtsbilanz.
126 15. März 1936 2:3 Ungarn 1918 Ungarn A Budapest (HUN), MTK-Stadion
127 4. Aug. 1936 9:0 Luxemburg Luxemburg H Berlin, Poststadion Olympische Spiele-1936-Achtelfinale Höchster Sieg gegen Luxemburg.
128 7. Aug. 1936 0:2 Norwegen Norwegen H Berlin, Poststadion Olympische Spiele-1936-Viertelfinale Letztes A-Länderspiel bei Olympischen Spielen.
Höchste Niederlage gegen Norwegen.
Ernst Lehner schließt mit seinem 25. Länderspiel zu Rekordnationalspieler Richard Hofmann auf.
129 13. Sep. 1936 1:1 Polen 1928 Polen A Warschau (POL), Armee-Stadion Sepp Herberger vertrat Otto Nerz als Reichstrainer.[9]
130 27. Sep. 1936 2:1 Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei A Prag (TCH), Masaryk-Stadion Eines von zwei Länderspielen an einem Tag. In dieser Partie spielte eine größere Zahl von Stammspielern. Otto Nerz nahm seine Aufgaben als Reichstrainer wahr.[9]
131 27. Sep. 1936 7:2 Luxemburg Luxemburg H Krefeld-Uerdingen am Rhein, Grotenburg-Kampfbahn Eines von zwei Länderspielen an einem Tag. In dieser Partie debütierten vier Spieler für Deutschland. Sepp Herberger war der verantwortliche Trainer.[9]
Einziges Heimspiel in Krefeld.
132 14. Okt. 1936 0:2 Schottland Schottland A Glasgow (SCO), Ibrox Park Erste Niederlage gegen Schottland.
133 17. Okt. 1936 2:5 Irland Irland A Dublin (IRL), Dalymount Park Letztes Länderspiel unter Reichstrainer Otto Nerz.

Erste und höchste Niederlage gegen Irland.
Ernst Lehner wird mit seinem 26. Länderspiel Rekordnationalspieler

134 15. Nov. 1936 2:2 Italien 1861 Königreich Italien H Berlin, Olympiastadion Laut offizieller Zählung erstes Länderspiel unter Sepp Herberger als Reichstrainer, nach dessen Ernennung am 2. November 1936.
135 31. Jan. 1937 2:2 Niederlande Niederlande H Düsseldorf, Rheinstadion
136 21. März 1937 3:2 Luxemburg Luxemburg A Luxemburg (LUX), Städtisches Stadion Eines von zwei Länderspielen am selben Tag. In dieser Partie spielten unter anderem fünf Debütanten.
137 21. März 1937 4:0 Frankreich Frankreich H Stuttgart, Adolf-Hitler-Kampfbahn Eines von zwei Länderspielen am selben Tag. In dieser Partie spielten hauptsächlich etablierte Stammspieler.
138 25. Apr. 1937 1:0 Belgien Belgien H Hannover, Hindenburg-Kampfbahn
139 2. Mai 1937 1:0 Schweiz Schweiz A Zürich (SUI), Hardturm
140 16. Mai 1937 8:0 Danemark Dänemark H Breslau, Hermann-Göring-Stadion Breslau-Elf. Höchste Niederlage Dänemarks. Fünf Tore durch Otto Siffling.
141 25. Juni 1937 3:1 Lettland Lettland A Riga (LAT), ASK-Stadion Reinhold Münzenberg zieht mit seinem 31. Länderspiel mit Rekordnationalspieler Ernst Lehner gleich. In den darauffolgenden acht Länderspielen kommen beide gemeinsam zum Einsatz und sind in dieser Zeit gemeinsame Rekordnationalspieler des Deutschen Reiches.
142 29. Juni 1937 2:0 Finnland Finnland A Helsinki (FIN), Töölön Pallokenttä WM-1938-Qualifikation
143 29. Aug. 1937 4:1 Estland Estland H Königsberg (Pr), Stadion Friedländer Tor WM-1938-Qualifikation Zweites und letztes Heimspiel in Königsberg.
144 24. Okt. 1937 3:0 Norwegen Norwegen H Berlin, Olympiastadion
145 21. Nov. 1937 5:0 Schweden Schweden H Hamburg/Altona-Elbe, Altonaer Stadion WM-1938-Qualifikation Höchster Sieg gegen Schweden.
Erstes Länderspiel und erstes Länderspieltor (zum 5:0) des späteren Bundestrainers Helmut Schön.
146 6. Feb. 1938 1:1 Schweiz Schweiz H Köln, Müngersdorfer Stadion
147 20. März 1938 2:1 Luxemburg Luxemburg H Wuppertal, Stadion am Zoo Eines von zwei Länderspielen am selben Tag. In dieser Partie debütierten fünf Spieler für Deutschland.
Bis heute einziges Heimspiel in Wuppertal.
148 20. März 1938 1:1 Ungarn 1918 Ungarn H Nürnberg, Städtisches Stadion Eines von zwei Länderspielen an einem Tag.
149 24. Apr. 1938 1:1 Portugal Portugal H Frankfurt am Main, Waldstadion
150 14. Mai 1938 3:6 England England H Berlin, Olympiastadion Erstes Länderspiel, in dem mit Johann Pesser ein Spieler mitwirkte, der zuvor für Österreich spielte.
Erstes Länderspiel vor mindestens 100.000 Zuschauern.
151 4. Juni 1938 1:1 n. V. Schweiz Schweiz * Paris (FRA), Prinzenparkstadion WM-1938-Achtelfinale Erstes WM-Spiel gegen die Schweiz.
Erstes Spiel mit Verlängerung. Wiederholungsspiel erforderlich.
Ernst Lehner wird mit seinem 40. Länderspieleinsatz wieder alleiniger Rekordnationalspieler.
152 9. Juni 1938 2:4 Schweiz Schweiz * Paris (FRA), Prinzenparkstadion WM-1938-Achtelfinale Einzige Pflichtspielniederlage gegen die Schweiz.
153 18. Sep. 1938 4:1 Polen 1928 Polen H Chemnitz, Großkampfbahn
154 25. Sep. 1938 4:1 Rumänien Konigreich Rumänien A Bukarest (ROM), ONEF-Stadion
155 29. Jan. 1939 4:1 Belgien Belgien A Brüssel (BEL), Stade du Centenaire
156 26. Feb. 1939 3:2 Jugoslawien Konigreich 1918 Jugoslawien H Berlin, Olympiastadion Erstes Länderspiel und zugleich erster Sieg gegen Jugoslawien.
157 26. März 1939 1:2 Luxemburg Luxemburg A Differdingen (LUX), Thillenberg-Stadion Eines von zwei Länderspielen an einem Tag. In dieser Partie debütierten sechs Spieler für Deutschland. Einzige Niederlage gegen Luxemburg.
158 26. März 1939 2:3 Italien 1861 Königreich Italien A Florenz (ITA), Stadio Giovanni Berta Eines von zwei Länderspielen an einem Tag.
159 23. Mai 1939 1:1 Irland Irland H Bremen, Weserstadion
160 22. Juni 1939 4:0 Norwegen Norwegen A Oslo (NOR), Ullevaal-Stadion
161 25. Juni 1939 2:0 Danemark Dänemark A Kopenhagen (DEN), Idrætspark
162 29. Juni 1939 2:0 Estland Estland A Tallinn (EST), Stadion Kadriorg
163 27. Aug. 1939 0:2 Slowakei 1939 Slowakei A Bratislava (SVK), Štadión Tehelné pole Erstes Länderspiel und zugleich erste Niederlage gegen die Slowakei.
Erstes Länderspiel für die Slowakei
164 24. Sep. 1939 1:5 Ungarn 1918 Ungarn A Budapest (HUN), Ferencváros-Stadion Erstes Länderspiel während des Zweiten Weltkrieges.
165 15. Okt. 1939 5:1 Jugoslawien Konigreich 1918 Jugoslawien A Zagreb (YUG), Stadion Kranjčevićeva Höchster Sieg gegen Jugoslawien.
166 22. Okt. 1939 2:1 Bulgarien 1908 Bulgarien A Sofia (BUL), Yunak-Stadion
167 12. Nov. 1939 4:4 Protektorat Böhmen und Mähren 1939 Böhmen und Mähren H Breslau, Hermann-Göring-Stadion Einziges Länderspiel gegen Böhmen und Mähren.
168 26. Nov. 1939 5:2 Italien 1861 Königreich Italien H Berlin, Olympiastadion Erster Sieg gegen einen amtierenden Weltmeister.
Einer der drei höchsten Siege gegen Italien (zudem ein 4:1 am 29. März 2016 und ein 5:2 am 14. Juni 2022).
169 3. Dez. 1939 3:1 Slowakei 1939 Slowakei H Chemnitz, Großkampfbahn Bis heute letztes Heimspiel in Chemnitz.
Erster Sieg gegen die Slowakei.
170 7. Apr. 1940 2:2 Ungarn 1918 Ungarn H Berlin, Olympiastadion
171 14. Apr. 1940 1:2 Jugoslawien Konigreich 1918 Jugoslawien H Wien, Praterstadion Erste Niederlage gegen Jugoslawien.
Erstes Heimspiel in Wien.
172 5. Mai 1940 2:3 Italien 1861 Königreich Italien A Mailand (ITA), San Siro
173 14. Juli 1940 9:3 Rumänien Konigreich Rumänien H Frankfurt am Main, Waldstadion Erstes Länderspiel von Fritz Walter (in diesem Spiel dreifacher Torschütze).
174 1. Sep. 1940 13:0 Finnland Finnland H Leipzig, Probstheidaer Stadion Höchster Heimsieg und zugleich zweiter zweistelliger Sieg.
Höchste Niederlage Finnlands.
175 15. Sep. 1940 1:0 Slowakei 1939 Slowakei A Bratislava (SVK), Štadión Tehelné pole
176 6. Okt. 1940 2:2 Ungarn 1940 Ungarn A Budapest (HUN), Ferencváros-Stadion
177 20. Okt. 1940 7:3 Bulgarien 1908 Bulgarien H München, Sportplatz an der Grünwalder Straße Höchster Sieg gegen Bulgarien.
178 3. Nov. 1940 0:2 Jugoslawien Konigreich 1918 Jugoslawien A Zagreb (YUG), Stadion Kranjčevićeva
179 17. Nov. 1940 1:0 Danemark Dänemark H Hamburg, Stadion Hoheluft
180 9. März 1941 4:2 Schweiz Schweiz H Stuttgart, Adolf-Hitler-Kampfbahn
181 6. Apr. 1941 7:0 Ungarn 1940 Ungarn H Köln, Müngersdorfer Stadion Höchster Sieg gegen Ungarn.
Eine der höchsten Niederlagen Ungarns.[10]
182 20. Apr. 1941 1:2 Schweiz Schweiz A Bern (SUI), Wankdorfstadion
183 1. Juni 1941 4:1 Rumänien Konigreich Rumänien A Bukarest (ROM), ONEF-Stadion
184 15. Juni 1941 5:1 Kroatien 1941 Unabhängiger Staat Kroatien H Wien, Praterstadion Erstes Länderspiel und zugleich erster Sieg gegen Kroatien.
Schiedsrichter: Der Deutsche Mieß,
da der Schweizer Wüthrich nicht erscheint.
185 5. Okt. 1941 6:0 Finnland Finnland A Helsinki (FIN), Olympiastadion
186 5. Okt. 1941 2:4 Schweden Schweden A Solna (SWE), Råsundastadion
187 16. Nov. 1941 1:1 Danemark Dänemark H Dresden, Stadion am Ostragehege Paul Janes schließt mit seinem 62. Länderspiel zu Rekordnationalspieler Ernst Lehner auf.
188 7. Dez. 1941 4:0 Slowakei 1939 Slowakei H Breslau, Hermann-Göring-Stadion Höchster Sieg gegen die Slowakei.
Paul Janes wird mit seinem 63. Länderspiel Rekordnationalspieler.
Letztes Heimspiel in Breslau.
189 18. Jan. 1942 2:0 Kroatien 1941 Unabhängiger Staat Kroatien A Zagreb (CRO), Stadion Kranjčevićeva
190 1. Feb. 1942 1:2 Schweiz Schweiz H Wien, Praterstadion Letztes Heimspiel in Wien.
191 12. Apr. 1942 1:1 Spanien 1938 Spanien H Berlin, Olympiastadion
192 3. Mai 1942 5:3 Ungarn 1940 Ungarn A Budapest (HUN), Ferencváros-Stadion
193 19. Juli 1942 3:0 Bulgarien 1908 Bulgarien A Sofia (BUL), Yunak-Stadion
194 16. Aug. 1942 7:0 Rumänien Konigreich Rumänien H Beuthen O.S., Hindenburg-Stadion Höchster Sieg gegen Rumänien.
Einziges Heimspiel in Beuthen.
Letztes Heimspiel in den deutschen Ostgebieten.
195 20. Sep. 1942 2:3 Schweden Schweden H Berlin, Olympiastadion
196 18. Okt. 1942 5:3 Schweiz Schweiz A Bern (SUI), Wankdorfstadion
197 1. Nov. 1942 5:1 Kroatien 1941 Unabhängiger Staat Kroatien H Stuttgart, Adolf-Hitler-Kampfbahn 65. und letztes Länderspiel von Ernst Lehner (Rekordtorschütze des Deutschen Reiches mit 31 Toren).
198 22. Nov. 1942 5:2 Slowakei 1939 Slowakei A Bratislava (SVK), Štadión Tehelné pole Letztes Länderspiel während des Zweiten Weltkrieges.
71. und letztes Länderspiel von Paul Janes (Rekordnationalspieler des Deutschen Reiches).
100. Länderspielsieg.
199 22. Nov. 1950 1:0 Schweiz Schweiz H Stuttgart, Neckarstadion Erstes Länderspiel der Nationalmannschaft nach dem Zweiten Weltkrieg.
Einziges Heim-Länderspiel vor mehr als 100.000 Zuschauern, das nicht in Berlin stattfand (rund 102.000–103.000 Zuschauer).
200 15. Apr. 1951 3:2 Schweiz Schweiz A Zürich (SUI), Hardturm 200. Länderspiel.
201 17. Juni 1951 1:2 Turkei Türkei H Berlin, Olympiastadion Erstes Länderspiel und zugleich erste Niederlage gegen die Türkei.
202 23. Sep. 1951 2:0 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Praterstadion
203 17. Okt. 1951 2:3 Irland Irland A Dublin (IRL), Dalymount Park Bericht zum Spiel[11]
204 21. Nov. 1951 2:0 Turkei Türkei A Istanbul (TUR), İnönü Stadı Erstes Länderspiel von Helmut Rahn. Erster Sieg gegen die Türkei.
205 23. Dez. 1951 4:1 Luxemburg Luxemburg H Essen, Uhlenkrugstadion
206 20. Apr. 1952 3:0 Luxemburg Luxemburg A Luxemburg (LUX), Städtisches Stadion
207 4. Mai 1952 3:0 Irland Irland H Köln, Müngersdorfer Stadion
208 5. Okt. 1952 1:3 Frankreich Frankreich A Colombes (FRA), Yves-du-Manoir-Stadion
209 9. Nov. 1952 5:1 Schweiz Schweiz H Augsburg, Rosenaustadion „Augsburger Elf“ (Acht Spieler der Weltmeisterelf von 1954 standen auf dem Platz.)
210 21. Dez. 1952 3:2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien H Ludwigshafen am Rhein, Südweststadion
211 28. Dez. 1952 2:2 Spanien 1945 Spanien A Madrid (ESP), Nuevo Estadio Chamartín
212 22. März 1953 0:0 Osterreich Österreich H Köln, Müngersdorfer Stadion Erstes torloses Länderspiel gegen Österreich.
213 19. Aug. 1953 1:1 Norwegen Norwegen A Oslo (NOR), Ullevaal-Stadion WM-1954-Qualifikation
214 11. Okt. 1953 3:0 Saarland 1947 Saarland H Stuttgart, Neckarstadion WM-1954-Qualifikation Erstes Länderspiel und zugleich erster und höchster Sieg gegen das Saarland.
215 22. Nov. 1953 5:1 Norwegen Norwegen H Hamburg, Volksparkstadion WM-1954-Qualifikation
216 28. März 1954 3:1 Saarland 1947 Saarland A Saarbrücken (SAR), Ludwigsparkstadion WM-1954-Qualifikation Letztes Länderspiel gegen das Saarland.
217 25. Apr. 1954 5:3 Schweiz Schweiz A Basel (SUI), St.-Jakob-Stadion
218 17. Juni 1954 4:1 Turkei Türkei * Bern (SUI), Wankdorfstadion WM-1954-Vorrunde Erstes WM-Spiel gegen die Türkei.
219 20. Juni 1954 3:8 Ungarn 1949 Ungarn * Basel (SUI), St.-Jakob-Stadion WM-1954-Vorrunde Erstes WM-Spiel und zugleich höchste Niederlage gegen Ungarn.
Höchste Niederlage in einem Weltmeisterschaftsspiel.
Höchste Niederlage in einem Pflichtspiel bis November 2020.
220 23. Juni 1954 7:2 Turkei Türkei * Zürich (SUI), Hardturm WM-1954-Vorrunde Höchster Sieg gegen die Türkei.
221 27. Juni 1954 2:0 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien * Genf (SUI), Stade des Charmilles WM-1954-Viertelfinale Erstes WM-Spiel gegen Jugoslawien.
222 30. Juni 1954 6:1 Osterreich Österreich * Basel (SUI), St.-Jakob-Stadion WM-1954-Halbfinale Höchster Sieg gegen Österreich.
223 4. Juli 1954 3:2 Ungarn 1949 Ungarn * Bern (SUI), Wankdorfstadion WM-1954-Finale Wunder von Bern
Erster Weltmeistertitel.
224 26. Sep. 1954 0:2 Belgien Belgien A Brüssel (BEL), Heyselstadion Bis heute letzte Niederlage gegen Belgien.
225 16. Okt. 1954 1:3 Frankreich Frankreich H Hannover, Niedersachsenstadion Erstes Länderspiel von Uwe Seeler.
226 1. Dez. 1954 1:3 England England A London (ENG), Wembley-Stadion
227 19. Dez. 1954 3:0 Portugal Portugal A Oeiras (POR), Estádio Nacional
228 30. März 1955 1:2 Italien Italien H Stuttgart, Neckarstadion 100. Länderspiel unter Reichs- und Bundestrainer Sepp Herberger
229 28. Mai 1955 2:1 Irland Irland H Hamburg, Volksparkstadion
230 21. Aug. 1955 2:3 Sowjetunion 1955 Sowjetunion A Moskau (URS), Dynamo-Stadion Erstes Länderspiel und zugleich erste Niederlage gegen die Sowjetunion.
Fritz Walter schließt mit seinem 31. Länderspieltor zu Rekordtorschütze Ernst Lehner auf.
231 25. Sep. 1955 1:3 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien A Belgrad (YUG), Armee-Stadion Höchste Niederlage gegen Jugoslawien.
232 16. Nov. 1955 2:0 Norwegen Norwegen H Karlsruhe, Wildparkstadion Fritz Walter wird mit seinem 32. Länderspieltor neuer Rekordtorschütze.
233 18. Dez. 1955 1:2 Italien Italien A Rom (ITA), Stadio dei Centomila
234 14. März 1956 1:2 Niederlande Niederlande H Düsseldorf, Rheinstadion
235 26. Mai 1956 1:3 England England H Berlin, Olympiastadion
236 13. Juni 1956 3:1 Norwegen Norwegen A Oslo (NOR), Ullevaal-Stadion
237 30. Juni 1956 2:2 Schweden Schweden A Solna (SWE), Råsundastadion
238 15. Sep. 1956 1:2 Sowjetunion 1955 Sowjetunion H Hannover, Niedersachsenstadion
239 21. Nov. 1956 1:3 Schweiz Schweiz H Frankfurt am Main, Waldstadion
240 25. Nov. 1956 0:3 Irland Irland A Dublin (IRL), Dalymount Park
241 23. Dez. 1956 4:1 Belgien Belgien H Köln, Müngersdorfer Stadion
242 10. März 1957 3:2 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Praterstadion
243 3. Apr. 1957 2:1 Niederlande Niederlande A Amsterdam (NED), Olympiastadion
244 22. Mai 1957 1:3 Schottland Schottland H Stuttgart, Neckarstadion Höchste Niederlage gegen Schottland.
245 20. Nov. 1957 1:0 Schweden Schweden H Hamburg, Volksparkstadion
246 22. Dez. 1957 1:0 Ungarn 1957 Ungarn H Hannover, Niedersachsenstadion
247 2. März 1958 2:0 Belgien Belgien A Brüssel (BEL), Heyselstadion
248 19. März 1958 2:0 Spanien 1945 Spanien H Frankfurt am Main, Waldstadion
249 2. Apr. 1958 2:3 Tschechoslowakei Tschechoslowakei A Prag (TCH), Armee-Stadion
250 8. Juni 1958 3:1 Argentinien Argentinien * Malmö (SWE), Stadion Malmö WM-1958-Vorrunde Erstes Länderspiel und zugleich erster Sieg gegen Argentinien.
Erster Sieg gegen eine außereuropäische Mannschaft.
251 11. Juni 1958 2:2 Tschechoslowakei Tschechoslowakei * Helsingborg (SWE), Olympia WM-1958-Vorrunde
252 15. Juni 1958 2:2 Nordirland Nordirland * Malmö (SWE), Stadion Malmö WM-1958-Vorrunde Erstes WM- und Länderspiel gegen Nordirland.
253 19. Juni 1958 1:0 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien * Malmö (SWE), Stadion Malmö WM-1958-Viertelfinale
254 24. Juni 1958 1:3 Schweden Schweden A Göteborg (SWE), Ullevi-Stadion WM-1958-Halbfinale Einzige Pflichtspielniederlage gegen Schweden in der „Schlacht von Göteborg.
61. und letztes Länderspiel von Fritz Walter.
255 28. Juni 1958 3:6 Frankreich Frankreich * Göteborg (SWE), Ullevi-Stadion WM-1958-Spiel um Platz 3 Erstes WM-Spiel und zugleich höchste Niederlage gegen Frankreich.
256 24. Sep. 1958 1:1 Danemark Dänemark A Kopenhagen (DEN), Idrætspark Erstes Länderspiel unter Flutlicht.
257 26. Okt. 1958 2:2 Frankreich Frankreich A Colombes (FRA), Yves-du-Manoir-Stadion
258 19. Nov. 1958 2:2 Osterreich Österreich H Berlin, Olympiastadion
259 21. Dez. 1958 3:0 Bulgarien 1948 Bulgarien H Augsburg, Rosenaustadion
260 28. Dez. 1958 1:2 Vereinigte Arabische Republik Ägypten (Vereinigte Arabische Republik) A Kairo (EGY), Muhammad-Ali-Stadion Erstes Länderspiel und zugleich erste Niederlage gegen Ägypten.
Erstes Länderspiel und zugleich erste Niederlage gegen eine afrikanische Mannschaft.
Erstes Länderspiel außerhalb Europas.
261 6. Mai 1959 2:3 Schottland Schottland A Glasgow (SCO), Hampden Park
262 20. Mai 1959 1:1 Polen 1944 Polen H Hamburg, Volksparkstadion
263 4. Okt. 1959 4:0 Schweiz Schweiz A Bern (SUI), Wankdorfstadion
264 21. Okt. 1959 7:0 Niederlande Niederlande H Köln, Müngersdorfer Stadion Höchster Sieg gegen die Niederlande.
265 8. Nov. 1959 3:4 Ungarn 1957 Ungarn A Budapest (HUN), Népstadion
266 20. Dez. 1959 1:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien H Hannover, Niedersachsenstadion
267 23. März 1960 2:1 Chile Chile H Stuttgart, Neckarstadion Erstes Länderspiel gegen Chile.
268 27. Apr. 1960 2:1 Portugal Portugal H Ludwigshafen am Rhein, Südweststadion 40. und letztes Länderspiel von Helmut Rahn.
269 11. Mai 1960 0:1 Irland Irland H Düsseldorf, Rheinstadion
270 3. Aug. 1960 5:0 Island Island A Reykjavík (ISL), Laugardalsvöllur Erstes Länderspiel und zugleich höchster Sieg gegen Island.
271 26. Okt. 1960 4:3 Nordirland Nordirland A Belfast (NIR), Windsor Park WM-1962-Qualifikation
272 20. Nov. 1960 3:0 Erste Hellenische Republik Griechenland A Athen (GRE), Leoforos-Stadion WM-1962-Qualifikation Erstes Länderspiel und zugleich höchster Sieg gegen Griechenland.
273 23. Nov. 1960 1:2 Bulgarien 1948 Bulgarien A Sofia (BUL), Wassil-Lewski-Nationalstadion Erste Niederlage gegen Bulgarien.
274 8. März 1961 1:0 Belgien Belgien H Frankfurt am Main, Waldstadion
275 26. März 1961 1:3 Chile Chile A Santiago de Chile (CHI), Nationalstadion Erstes Länderspiel in Südamerika.
Erstes Länderspiel in der südlichen Hemisphäre.
Höchste Niederlage gegen Chile.
276 10. Mai 1961 2:1 Nordirland Nordirland H Berlin, Olympiastadion WM-1962-Qualifikation
277 20. Sep. 1961 5:1 Danemark Dänemark H Düsseldorf, Rheinstadion
278 8. Okt. 1961 2:0 Polen 1944 Polen A Warschau (POL), Armee-Stadion
279 22. Okt. 1961 2:1 Erste Hellenische Republik Griechenland H Augsburg, Rosenaustadion WM-1962-Qualifikation
280 11. Apr. 1962 3:0 Uruguay Uruguay H Hamburg, Volksparkstadion
281 31. Mai 1962 0:0 Italien Italien * Santiago de Chile (CHI), Nationalstadion WM-1962-Vorrunde Erstes WM-Spiel zwischen zwei früheren Weltmeistern.
Erstes WM-Spiel gegen Italien.
282 3. Juni 1962 2:1 Schweiz Schweiz * Santiago de Chile (CHI), Nationalstadion WM-1962-Vorrunde
283 6. Juni 1962 2:0 Chile Chile A Santiago de Chile (CHI), Nationalstadion WM-1962-Vorrunde Erstes WM-Spiel gegen Chile.
284 10. Juni 1962 0:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien * Santiago de Chile (CHI), Nationalstadion WM-1962-Viertelfinale
285 30. Sep. 1962 3:2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien A Zagreb (YUG), Maksimir-Stadion
286 24. Okt. 1962 2:2 Frankreich Frankreich H Stuttgart, Neckarstadion
287 23. Dez. 1962 5:1 Schweiz Schweiz H Karlsruhe, Wildparkstadion
288 5. Mai 1963 1:2 Brasilien 1960 Brasilien H Hamburg, Volksparkstadion Erstes Länderspiel gegen Brasilien.
289 28. Sep. 1963 3:0 Turkei Türkei H Frankfurt am Main, Waldstadion Erstes Länderspiel von Wolfgang Overath.
290 3. Nov. 1963 1:2 Schweden Schweden A Solna (SWE), Råsundastadion
291 29. Dez. 1963 4:1 Marokko Marokko A Casablanca (MAR), Stade d’Honneur Erstes Länderspiel gegen Marokko.
292 1. Jan. 1964 0:2 Algerien Algerien A Algier (ALG), Stadion des 20. August 1955 Erstes Länderspiel und zugleich höchste Niederlage gegen Algerien.
293 29. Apr. 1964 3:4 Tschechoslowakei Tschechoslowakei H Ludwigshafen am Rhein, Südweststadion
294 12. Mai 1964 2:2 Schottland Schottland H Hannover, Niedersachsenstadion
295 7. Juni 1964 4:1 Finnland Finnland A Helsinki (FIN), Olympiastadion 167. und letztes Länderspiel unter Reichs- und Bundestrainer Sepp Herberger.
296 4. Nov. 1964 1:1 Schweden Schweden H Berlin, Olympiastadion WM-1966-Qualifikation Erstes Länderspiel unter Bundestrainer Helmut Schön.
297 13. März 1965 1:1 Italien Italien H Hamburg, Volksparkstadion
298 24. Apr. 1965 5:0 Zypern 1960 Zypern H Karlsruhe, Wildparkstadion WM-1966-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Zypern.
299 12. Mai 1965 0:1 England England H Nürnberg, Städtisches Stadion
300 26. Mai 1965 1:0 Schweiz Schweiz A Basel (SUI), St.-Jakob-Stadion 300. Länderspiel.
301 6. Juni 1965 0:2 Brasilien 1960 Brasilien A Rio de Janeiro (BRA), Maracanã-Stadion
302 26. Sep. 1965 2:1 Schweden Schweden A Solna (SWE), Råsundastadion WM-1966-Qualifikation[12] Erstes Länderspiel von Franz Beckenbauer.
303 9. Okt. 1965 4:1 Osterreich Österreich H Stuttgart, Neckarstadion
304 14. Nov. 1965 6:0 Zypern 1960 Zypern A Nikosia (CYP), GSP-Stadion WM-1966-Qualifikation
305 23. Feb. 1966 0:1 England England A London (ENG), Wembley-Stadion
306 23. März 1966 4:2 Niederlande Niederlande A Rotterdam (NED), De Kuip
307 4. Mai 1966 4:0 Irland Irland A Dublin (IRL), Dalymount Park Erstes Länderspiel von Sepp Maier.
308 7. Mai 1966 2:0 Nordirland Nordirland A Belfast (NIR), Windsor Park
309 1. Juni 1966 1:0 Rumänien 1965 Rumänien H Ludwigshafen am Rhein, Südweststadion Uwe Seeler schließt mit seinem 33. Länderspieltor zu Rekordtorschütze Fritz Walter auf.
Bis heute letztes Heimspiel in Ludwigshafen am Rhein.
310 23. Juni 1966 2:0 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien H Hannover, Niedersachsenstadion Uwe Seeler wird mit seinem 34. Länderspieltor neuer Rekordtorschütze.
311 12. Juli 1966 5:0 Schweiz Schweiz * Sheffield (ENG), Hillsborough WM-1966-Vorrunde
312 16. Juli 1966 0:0 Argentinien Argentinien * Birmingham (ENG), Villa Park WM-1966-Vorrunde
313 20. Juli 1966 2:1 Spanien 1945 Spanien * Birmingham (ENG), Villa Park WM-1966-Vorrunde Erstes WM-Spiel gegen Spanien.
314 23. Juli 1966 4:0 Uruguay Uruguay * Sheffield (ENG), Hillsborough WM-1966-Viertelfinale Erstes WM-Spiel gegen Uruguay.
315 25. Juli 1966 2:1 Sowjetunion 1955 Sowjetunion * Liverpool (ENG), Goodison Park WM-1966-Halbfinale Einziges WM-Spiel gegen die Sowjetunion.
316 30. Juli 1966 2:4 n. V. England England A London (ENG), Wembley-Stadion WM-1966-Finale Erstes WM-Spiel gegen England.
Wembley-Tor“.
317 12. Okt. 1966 2:0 Turkei Türkei A Ankara (TUR), Stadion des 19. Mai Erstes Länderspiel von Gerd Müller.
Erstes Länderspiel in Asien.
318 19. Nov. 1966 3:0 Norwegen Norwegen H Köln, Müngersdorfer Stadion
319 22. Feb. 1967 5:1 Marokko Marokko H Karlsruhe, Wildparkstadion Höchster Sieg gegen Marokko.
320 22. März 1967 1:0 Bulgarien 1948 Bulgarien H Hannover, Niedersachsenstadion
321 8. Apr. 1967 6:0 Albanien 1946 Albanien H Dortmund, Stadion Rote Erde EM-1968-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Albanien.
322 3. Mai 1967 0:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien A Belgrad (YUG), Stadion Roter Stern EM-1968-Qualifikation Erstes Länderspiel von Berti Vogts.
323 27. Sep. 1967 5:1 Frankreich Frankreich H Berlin, Olympiastadion Höchster Sieg gegen Frankreich.
324 7. Okt. 1967 3:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien H Hamburg, Volksparkstadion EM-1968-Qualifikation
325 22. Nov. 1967 0:1 Rumänien 1965 Rumänien A Bukarest (ROM), Nationalstadion Erste Niederlage gegen Rumänien.
100. Niederlage Deutschlands.
326 17. Dez. 1967 0:0 Albanien 1946 Albanien A Tirana (ALB), Qemal-Stafa-Stadion EM-1968-Qualifikation Schmach von Tirana (bis heute einziges sportlich bedingtes Scheitern in der Qualifikation für ein Endrundenturnier).
327 6. März 1968 3:1 Belgien Belgien A Brüssel (BEL), Heyselstadion
328 17. Apr. 1968 0:0 Schweiz Schweiz A Basel (SUI), St.-Jakob-Stadion
329 8. Mai 1968 1:1 Wales Wales A Cardiff (WAL), Ninian Park Erstes Länderspiel gegen Wales.
330 1. Juni 1968 1:0 England England H Hannover, Niedersachsenstadion Erster Sieg gegen England.
331 16. Juni 1968 2:1 Brasilien 1968 Brasilien H Stuttgart, Neckarstadion Erster Sieg gegen Brasilien.
332 25. Sep. 1968 1:1 Frankreich Frankreich A Marseille (FRA), Stade Vélodrome
333 13. Okt. 1968 2:0 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Praterstadion WM-1970-Qualifikation
334 23. Nov. 1968 1:0 Zypern 1960 Zypern A Nikosia (CYP), GSP-Stadion WM-1970-Qualifikation
335 14. Dez. 1968 2:2 Brasilien 1968 Brasilien A Rio de Janeiro (BRA), Maracanã-Stadion
336 18. Dez. 1968 1:2 Chile Chile A Santiago de Chile (CHI), Nationalstadion
337 22. Dez. 1968 0:0 Mexiko Mexiko A Mexiko-Stadt (MEX), Aztekenstadion Erstes Länderspiel gegen Mexiko.
Erstes Länderspiel in Mittelamerika.
338 26. März 1969 1:1 Wales Wales H Frankfurt am Main, Waldstadion
339 16. Apr. 1969 1:1 Schottland Schottland A Glasgow (SCO), Hampden Park WM-1970-Qualifikation
340 10. Mai 1969 1:0 Osterreich Österreich H Nürnberg, Städtisches Stadion WM-1970-Qualifikation
341 21. Mai 1969 12:0 Zypern 1960 Zypern H Essen, Georg-Melches-Stadion WM-1970-Qualifikation Bis heute letztes Heimspiel in Essen.
Dritter zweistelliger Sieg.
Höchste Niederlage Zyperns.
342 21. Sep. 1969 1:1 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Praterstadion
343 24. Sep. 1969 1:0 Bulgarien 1967 Bulgarien A Sofia (BUL), Wassil-Lewski-Nationalstadion
344 22. Okt. 1969 3:2 Schottland Schottland H Hamburg, Volksparkstadion WM-1970-Qualifikation Erster Sieg gegen Schottland.[13]
345 11. Feb. 1970 0:2 Spanien 1945 Spanien A Sevilla (ESP), Estadio Ramón Sánchez Pizjuán
346 8. Apr. 1970 1:1 Rumänien 1965 Rumänien H Stuttgart, Neckarstadion
347 9. Mai 1970 2:1 Irland Irland H Berlin, Olympiastadion
348 13. Mai 1970 1:0 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien H Hannover, Niedersachsenstadion
349 3. Juni 1970 2:1 Marokko Marokko * León (MEX), Estadio Guanajuato WM-1970-Vorrunde Erstes WM-Spiel gegen Marokko.
350 7. Juni 1970 5:2 Bulgarien 1967 Bulgarien * León (MEX), Estadio Guanajuato WM-1970-Vorrunde Erstes WM-Spiel gegen Bulgarien.
351 10. Juni 1970 3:1 Peru Peru * León (MEX), Estadio Guanajuato WM-1970-Vorrunde Erstes WM- und Länderspiel gegen Peru.
352 14. Juni 1970 3:2 n. V. England England * León (MEX), Estadio Guanajuato WM-1970-Viertelfinale Bis zum 1. Juli 2014 einziges WM-Spiel, das Deutschland ohne Elfmeterschießen in der Verlängerung gewinnen konnte.
353 17. Juni 1970 3:4 n. V. Italien Italien * Mexiko-Stadt (MEX), Aztekenstadion WM-1970-Halbfinale Das „Jahrhundertspiel“.
Gerd Müller zieht durch zwei Tore mit Helmut Rahn als bester deutscher WM-Torschütze gleich.
354 20. Juni 1970 1:0 Uruguay Uruguay * Mexiko-Stadt (MEX), Aztekenstadion WM-1970-Spiel um Platz 3 Uwe Seeler schließt mit seinem 71. Länderspiel zum Rekordnationalspieler Paul Janes auf.
355 9. Sep. 1970 3:1 Ungarn 1957 Ungarn H Nürnberg, Städtisches Stadion Uwe Seeler wird mit seinem 72. und letzten Länderspiel Rekordnationalspieler.
356 17. Okt. 1970 1:1 Turkei Türkei H Köln, Müngersdorfer Stadion EM-1972-Qualifikation
357 18. Nov. 1970 0:2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien A Zagreb (YUG), Maksimir-Stadion
358 22. Nov. 1970 3:1 Erste Hellenische Republik Griechenland A Piräus (GRE), Karaiskakis-Stadion
359 17. Feb. 1971 1:0 Albanien 1946 Albanien A Tirana (ALB), Qemal-Stafa-Stadion EM-1972-Qualifikation
360 25. Apr. 1971 3:0 Turkei Türkei A Istanbul (TUR), İnönü Stadı EM-1972-Qualifikation
361 12. Juni 1971 2:0 Albanien 1946 Albanien H Karlsruhe, Wildparkstadion EM-1972-Qualifikation
362 22. Juni 1971 7:1 Norwegen Norwegen A Oslo (NOR), Ullevaal-Stadion Erstes Länderspiel von Paul Breitner.
Höchster Sieg gegen Norwegen.
363 27. Juni 1971 0:1 Schweden Schweden A Göteborg (SWE), Ullevi-Stadion
364 30. Juni 1971 3:1 Danemark Dänemark A Kopenhagen (DEN), Idrætspark
365 8. Sep. 1971 5:0 Mexiko Mexiko H Hannover, Niedersachsenstadion 100. Spiel ohne Gegentor.
366 10. Okt. 1971 3:1 Polen 1944 Polen A Warschau (POL), X-Lecia-Stadion EM-1972-Qualifikation
367 17. Nov. 1971 0:0 Polen 1944 Polen H Hamburg, Volksparkstadion EM-1972-Qualifikation
368 29. März 1972 2:0 Ungarn 1957 Ungarn A Budapest (HUN), Népstadion
369 29. Apr. 1972 3:1 England England A London (ENG), Wembley-Stadion EM-1972-Qualifikation 200. Länderspielsieg.
Erster Auswärtssieg gegen England.
Gerd Müller stellt mit seinem 43. Länderspieltor den Rekord von Uwe Seeler ein.
370 13. Mai 1972 0:0 England England H Berlin, Olympiastadion EM-1972-Qualifikation
371 26. Mai 1972 4:1 Sowjetunion 1955 Sowjetunion H München, Olympiastadion Einweihung des Olympiastadions.
Höchster Sieg gegen die Sowjetunion. Gerd Müller erzielt alle vier Tore für Deutschland und wird alleiniger Rekordtorschütze. Er baut den Rekord bis zum 7. Juli 1974 auf 68 Tore aus und bleibt damit bis zum 6. Juni 2014 Rekordtorschütze.
372 14. Juni 1972 2:1 Belgien Belgien A Antwerpen (BEL), Bosuilstadion EM-1972-Halbfinale
373 18. Juni 1972 3:0 Sowjetunion 1955 Sowjetunion * Brüssel (BEL), Heyselstadion EM-1972-Finale Erster Europameistertitel.
50. Länderspieltor von Gerd Müller.
374 15. Nov. 1972 5:1 Schweiz Schweiz H Düsseldorf, Rheinstadion
375 14. Feb. 1973 2:3 Argentinien Argentinien H München, Olympiastadion Erste Niederlage gegen Argentinien.
376 28. März 1973 3:0 Tschechoslowakei Tschechoslowakei H Düsseldorf, Rheinstadion
377 9. Mai 1973 0:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien H München, Olympiastadion
378 12. Mai 1973 3:0 Bulgarien 1971 Bulgarien H Hamburg, Volksparkstadion
379 16. Juni 1973 0:1 Brasilien 1968 Brasilien H Berlin, Olympiastadion
380 5. Sep. 1973 1:0 Sowjetunion 1955 Sowjetunion A Moskau (URS), Luschniki-Stadion
381 10. Okt. 1973 4:0 Osterreich Österreich H Hannover, Niedersachsenstadion
382 13. Okt. 1973 2:1 Frankreich Frankreich H Gelsenkirchen, Parkstadion 100. Heimsieg.
383 14. Nov. 1973 1:1 Schottland Schottland A Glasgow (SCO), Hampden Park Franz Beckenbauer schließt mit seinem 72. Länderspiel zum Rekordnationalspieler Uwe Seeler auf.
384 24. Nov. 1973 2:1 Spanien 1945 Spanien H Stuttgart, Neckarstadion Franz Beckenbauer wird mit seinem 73. Länderspiel Rekordnationalspieler.
385 23. Feb. 1974 0:1 Spanien 1945 Spanien A Barcelona (ESP), Estadi Sarrià
386 26. Feb. 1974 0:0 Italien Italien A Rom (ITA), Stadio Olimpico
387 27. März 1974 2:1 Schottland Schottland H Frankfurt, Waldstadion
388 17. Apr. 1974 5:0 Ungarn 1957 Ungarn H Dortmund, Westfalenstadion
389 1. Mai 1974 2:0 Schweden Schweden H Hamburg, Volksparkstadion
390 14. Juni 1974 1:0 Chile Chile H Berlin, Olympiastadion WM-1974-1. Finalrunde
391 18. Juni 1974 3:0 Australien Australien H Hamburg, Volksparkstadion WM-1974-1. Finalrunde Erstes Länderspiel gegen Australien.
Gerd Müller wird mit seinem Tor zum 3:0-Endstand und 11. WM-Tor bester deutscher WM-Torschütze.
392 22. Juni 1974 0:1 Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR H Hamburg, Volksparkstadion WM-1974-1. Finalrunde Einziges Länderspiel gegen die DDR.
393 26. Juni 1974 2:0 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien H Düsseldorf, Rheinstadion WM-1974-2. Finalrunde
394 30. Juni 1974 4:2 Schweden Schweden H Düsseldorf, Rheinstadion WM-1974-2. Finalrunde
395 3. Juli 1974 1:0 Polen 1944 Polen H Frankfurt, Waldstadion WM-1974-2. Finalrunde 100. Länderspiel unter Bundestrainer Helmut Schön.
Wasserschlacht von Frankfurt.“
Erstes WM-Spiel gegen Polen.
Gerd Müller schließt mit seinem 13. WM-Tor zum bisherigen Rekordhalter Just Fontaine auf.
396 7. Juli 1974 2:1 Niederlande Niederlande H München, Olympiastadion WM-1974-Finale Zweiter Weltmeistertitel.
Erstes WM-Spiel gegen die Niederlande.
62. und letztes Länderspiel sowie 68. und letztes Länderspieltor (dieses war das 100. deutsche WM-Tor) von Gerd Müller.
Gerd Müller wird mit 14 Toren alleiniger WM-Rekordtorschütze (bis 2006).
81. und letztes Länderspiel von Wolfgang Overath.
397 4. Sep. 1974 2:1 Schweiz Schweiz A Basel (SUI), St.-Jakob-Stadion
398 20. Nov. 1974 2:2 Erste Hellenische Republik Griechenland A Piräus (GRE), Karaiskakis-Stadion EM-1976-Qualifikation
399 22. Dez. 1974 1:0 Malta Malta A Gżira (MLT), Empire Stadium EM-1976-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Malta.
400 12. März 1975 0:2 England England A London (ENG), Wembley-Stadion 400. Länderspiel.
401 27. Apr. 1975 1:1 Bulgarien 1971 Bulgarien A Sofia (BUL), Wassil-Lewski-Nationalstadion EM-1976-Qualifikation
402 17. Mai 1975 1:1 Niederlande Niederlande H Frankfurt, Waldstadion
403 3. Sep. 1975 2:0 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Praterstadion
404 11. Okt. 1975 1:1 Erste Hellenische Republik Griechenland H Düsseldorf, Rheinstadion EM-1976-Qualifikation
405 19. Nov. 1975 1:0 Bulgarien 1971 Bulgarien H Stuttgart, Neckarstadion EM-1976-Qualifikation
406 20. Dez. 1975 5:0 Turkei Türkei A Istanbul (TUR), İnönü Stadı
407 28. Feb. 1976 8:0 Malta Malta H Dortmund, Westfalenstadion EM-1976-Qualifikation Einer der beiden höchsten Siege gegen Malta.
408 24. Apr. 1976 1:1 Spanien 1945 Spanien A Madrid (ESP), Estadio Vicente Calderón EM-1976-Qualifikation
409 22. Mai 1976 2:0 Spanien 1945 Spanien H München, Olympiastadion EM-1976-Qualifikation
410 17. Juni 1976 4:2 n. V. Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien A Belgrad (YUG), Stadion Roter Stern EM-1976-Halbfinale Einziges EM-Spiel, das Deutschland ohne Elfmeterschießen oder Golden Goal in der Verlängerung gewinnen konnte.
411 20. Juni 1976 2:2 n. V.
3:5 i. E.
Tschechoslowakei Tschechoslowakei * Belgrad (YUG), Stadion Roter Stern EM-1976-Finale In der Nacht von Belgrad bestreitet Franz Beckenbauer als erster deutscher und weltweit fünfter Spieler sein 100. Länderspiel.
Erstes Elfmeterschießen.
Einzige Niederlage in einem Elfmeterschießen bei Welt- oder Europameisterschaften.
412 6. Okt. 1976 2:0 Wales Wales A Cardiff (WAL), Ninian Park Erstes Länderspiel von Karl-Heinz Rummenigge.
413 17. Nov. 1976 2:0 Tschechoslowakei Tschechoslowakei H Hannover, Niedersachsenstadion Heinz Flohe erzielt mit dem 1:0 Deutschlands 1.000. Tor.
414 23. Feb. 1977 0:1 Frankreich Frankreich A Paris (FRA), Prinzenparkstadion 103. und letztes Länderspiel von Franz Beckenbauer.
415 27. Apr. 1977 5:0 Nordirland Nordirland H Köln, Müngersdorfer Stadion Einer der beiden höchsten Siege gegen Nordirland (zudem ein 6:1 am 19. November 2019).
416 30. Apr. 1977 2:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien A Belgrad (YUG), Stadion Roter Stern
417 5. Juni 1977 3:1 Argentinien Argentinien A Buenos Aires (ARG), La Bombonera
418 8. Juni 1977 2:0 Uruguay Uruguay A Montevideo (URU), Estadio Centenario
419 12. Juni 1977 1:1 Brasilien 1968 Brasilien A Rio de Janeiro (BRA), Maracanã-Stadion
420 14. Juni 1977 2:2 Mexiko Mexiko A Mexiko-Stadt (MEX), Aztekenstadion
421 7. Sep. 1977 1:0 Finnland Finnland A Helsinki (FIN), Olympiastadion
422 8. Okt. 1977 2:1 Italien Italien H Berlin, Olympiastadion
423 16. Nov. 1977 4:1 Schweiz Schweiz H Stuttgart, Neckarstadion
424 14. Dez. 1977 1:1 Wales Wales H Dortmund, Westfalenstadion
425 22. Feb. 1978 2:1 England England H München, Olympiastadion
426 8. März 1978 1:0 Sowjetunion 1955 Sowjetunion H Frankfurt, Waldstadion
427 5. Apr. 1978 0:1 Brasilien 1968 Brasilien H Hamburg, Volksparkstadion Erstes Länderspiel von Karlheinz Förster.
428 19. Apr. 1978 1:3 Schweden Schweden A Solna (SWE), Råsundastadion Bis heute letzte Niederlage gegen Schweden.
429 1. Juni 1978 0:0 Polen 1944 Polen * Buenos Aires (ARG), El Monumental WM-1978-Vorrunde
430 6. Juni 1978 6:0 Mexiko Mexiko * Córdoba (ARG), Estadio Córdoba WM-1978-Vorrunde Erstes WM-Spiel und zugleich höchster Sieg gegen Mexiko.
431 10. Juni 1978 0:0 Tunesien Tunesien * Córdoba (ARG), Estadio Córdoba WM-1978-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen Tunesien.
432 14. Juni 1978 0:0 Italien Italien * Buenos Aires (ARG), El Monumental WM-1978-Finalrunde
433 18. Juni 1978 2:2 Niederlande Niederlande * Córdoba (ARG), Estadio Córdoba WM-1978-Finalrunde
434 21. Juni 1978 2:3 Osterreich Österreich * Córdoba (ARG), Estadio Córdoba WM-1978-Finalrunde 96. und letztes Länderspiel von Berti Vogts (Eigentor zum zwischenzeitlichen 1:1).
Schmach von Córdoba.
Durch die unerwartete Niederlage wurde das Spiel um den dritten Platz verpasst.
139. und letztes Länderspiel unter Bundestrainer Helmut Schön.
435 11. Okt. 1978 4:3 Tschechoslowakei Tschechoslowakei A Prag (TCH), Evžen-Rošický-Stadion Erstes Länderspiel unter Bundestrainer Jupp Derwall.
436 15. Nov. 1978 0:0 Ungarn 1957 Ungarn H Frankfurt, Waldstadion Abschiedsspiel für Bundestrainer Helmut Schön, beim Stand von 0:0 in der 60. Minute wegen Nebels abgebrochen.[14]
437 20. Dez. 1978 3:1 Niederlande Niederlande H Düsseldorf, Rheinstadion
438 25. Feb. 1979 0:0 Malta Malta A Gżira (MLT), Empire Stadium EM-1980-Qualifikation
439 1. Apr. 1979 0:0 Turkei Türkei A Izmir (TUR), Atatürk-Stadion EM-1980-Qualifikation
440 2. Mai 1979 2:0 Wales Wales A Wrexham (WAL), Racecourse Ground EM-1980-Qualifikation
441 22. Mai 1979 3:1 Irland Irland A Dublin (IRL), Lansdowne Road
442 26. Mai 1979 3:1 Island Island A Reykjavík (ISL), Laugardalsvöllur 95. und letztes Länderspiel von Rekordtorhüter Sepp Maier.
100. Auswärtssieg.
443 12. Sep. 1979 2:1 Argentinien Argentinien H Berlin, Olympiastadion
444 17. Okt. 1979 5:1 Wales Wales H Köln, Müngersdorfer Stadion EM-1980-Qualifikation Höchster Sieg gegen Wales.
445 21. Nov. 1979 3:1 Sowjetunion 1955 Sowjetunion A Tiflis (URS), Lenin-Stadion
446 22. Dez. 1979 2:0 Turkei Türkei H Gelsenkirchen, Parkstadion EM-1980-Qualifikation
447 27. Feb. 1980 8:0 Malta Malta H Bremen, Weserstadion EM-1980-Qualifikation Einer der beiden höchsten Siege gegen Malta.
448 2. Apr. 1980 1:0 Osterreich Österreich H München, Olympiastadion
449 13. Mai 1980 3:1 Polen 1980 Polen H Frankfurt, Waldstadion
450 11. Juni 1980 1:0 Tschechoslowakei Tschechoslowakei * Rom (ITA), Stadio Olimpico EM-1980-Finalrunde
451 14. Juni 1980 3:2 Niederlande Niederlande * Neapel (ITA), Stadio San Paolo EM-1980-Finalrunde Erstes Länderspiel von Lothar Matthäus.
452 17. Juni 1980 0:0 Griechenland Griechenland * Turin (ITA), Stadio Comunale EM-1980-Finalrunde Ende einer Serie von 12 aufeinanderfolgenden Siegen.
453 22. Juni 1980 2:1 Belgien Belgien * Rom (ITA), Stadio Olimpico EM-1980-Finale Zweiter Europameistertitel.
454 10. Sep. 1980 3:2 Schweiz Schweiz A Basel (SUI), St.-Jakob-Stadion
455 11. Okt. 1980 1:1 Niederlande Niederlande A Eindhoven (NED), Philips Stadion
456 19. Nov. 1980 4:1 Frankreich Frankreich H Hannover, Niedersachsenstadion
457 3. Dez. 1980 3:1 Bulgarien 1971 Bulgarien A Sofia (BUL), Wassil-Lewski-Nationalstadion WM-1982-Qualifikation Zum bisher einzigen Mal bleibt die Nationalmannschaft in zwei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren ungeschlagen (ohne Berücksichtigung der Jahre 1915 bis 1919 und 1943 bis 1949, in denen Deutschland keine Länderspiele bestritt).
458 1. Jan. 1981 1:2 Argentinien Argentinien * Montevideo (URU), Estadio Centenario Mundialito Ende der mit 23 aufeinanderfolgenden Partien längsten Serie von Länderspielen ohne Niederlage.
459 7. Jan. 1981 1:4 Brasilien 1968 Brasilien * Montevideo (URU), Estadio Centenario Mundialito
460 1. Apr. 1981 2:0 Albanien 1946 Albanien A Tirana (ALB), Qemal-Stafa-Stadion WM-1982-Qualifikation
461 29. Apr. 1981 2:0 Osterreich Österreich H Hamburg, Volksparkstadion WM-1982-Qualifikation
462 19. Mai 1981 1:2 Brasilien 1968 Brasilien H Stuttgart, Neckarstadion
463 24. Mai 1981 4:0 Finnland Finnland A Lahti (FIN), Stadion Lahti WM-1982-Qualifikation
464 2. Sep. 1981 2:0 Polen 1980 Polen A Chorzów (POL), Stadion Śląski
465 23. Sep. 1981 7:1 Finnland Finnland H Bochum, Ruhrstadion WM-1982-Qualifikation
466 14. Okt. 1981 3:1 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Praterstadion WM-1982-Qualifikation Erstes Länderspiel von Pierre Littbarski.
467 18. Nov. 1981 8:0 Albanien 1946 Albanien H Dortmund, Westfalenstadion WM-1982-Qualifikation Höchster Sieg gegen Albanien.
468 22. Nov. 1981 4:0 Bulgarien 1971 Bulgarien H Düsseldorf, Rheinstadion WM-1982-Qualifikation
469 17. Feb. 1982 3:1 Portugal Portugal H Hannover, Niedersachsenstadion
470 21. März 1982 0:1 Brasilien 1968 Brasilien A Rio de Janeiro (BRA), Maracanã-Stadion Länderspiel mit der größten Zuschaueranzahl (170.000) mit deutscher Beteiligung.
471 24. März 1982 1:1 Argentinien Argentinien A Buenos Aires (ARG), El Monumental
472 14. Apr. 1982 2:1 Tschechoslowakei Tschechoslowakei H Köln, Müngersdorfer Stadion
473 12. Mai 1982 4:2 Norwegen Norwegen A Oslo (NOR), Ullevaal-Stadion
474 16. Juni 1982 1:2 Algerien Algerien * Gijón (ESP), El Molinón WM-1982-Vorrunde Erstes WM-Spiel gegen Algerien.
475 20. Juni 1982 4:1 Chile Chile * Gijón (ESP), El Molinón WM-1982-Vorrunde Höchster Sieg gegen Chile.
476 25. Juni 1982 1:0 Osterreich Österreich * Gijón (ESP), El Molinón WM-1982-Vorrunde Nichtangriffspakt von Gijón“.
477 29. Juni 1982 0:0 England England * Madrid (ESP), Estadio Santiago Bernabéu WM-1982-Finalrunde
478 2. Juli 1982 2:1 Spanien Spanien A Madrid (ESP), Estadio Santiago Bernabéu WM-1982-Finalrunde
479 8. Juli 1982 3:3 n. V.
5:4 i. E.
Frankreich Frankreich * Sevilla (ESP), Estadio Ramón Sánchez Pizjuán WM-1982-Halbfinale Nacht von Sevilla“.
480 11. Juli 1982 1:3 Italien Italien * Madrid (ESP), Estadio Santiago Bernabéu WM-1982-Finale 48. und letztes Länderspiel von Paul Breitner (einziger deutscher Nationalspieler mit jeweils einem Tor in zwei WM-Endspielen).
481 22. Sep. 1982 0:0 Belgien Belgien H München, Olympiastadion
482 13. Okt. 1982 2:1 England England A London (ENG), Wembley-Stadion
483 17. Nov. 1982 0:1 Nordirland Nordirland A Belfast (NIR), Windsor Park EM-1984-Qualifikation Erste Niederlage gegen Nordirland.
Erstes Länderspiel von Rudi Völler.
484 23. Feb. 1983 0:1 Portugal Portugal A Lissabon (POR), Estádio do Restelo Erste Niederlage gegen Portugal.
485 30. März 1983 2:1 Albanien 1946 Albanien A Tirana (ALB), Qemal-Stafa-Stadion EM-1984-Qualifikation
486 23. Apr. 1983 3:0 Turkei Türkei A Izmir (TUR), Atatürk-Stadion EM-1984-Qualifikation
487 27. Apr. 1983 0:0 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Praterstadion EM-1984-Qualifikation
488 7. Juni 1983 4:2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien * Luxemburg (LUX), Städtisches Stadion Jubiläumsspiel „75 Jahre FLF“.
489 7. Sep. 1983 1:1 Ungarn 1957 Ungarn A Budapest (HUN), Népstadion
490 5. Okt. 1983 3:0 Osterreich Österreich H Gelsenkirchen, Parkstadion EM-1984-Qualifikation
491 26. Okt. 1983 5:1 Turkei Türkei H Berlin, Olympiastadion EM-1984-Qualifikation
492 16. Nov. 1983 0:1 Nordirland Nordirland H Hamburg, Volksparkstadion EM-1984-Qualifikation
493 20. Nov. 1983 2:1 Albanien 1946 Albanien H Saarbrücken, Ludwigsparkstadion EM-1984-Qualifikation
494 15. Feb. 1984 3:2 Bulgarien 1971 Bulgarien A Warna (BUL), Juri-Gagarin-Stadion Erstes Länderspiel von Andreas Brehme.
495 29. Feb. 1984 1:0 Belgien Belgien A Brüssel (BEL), Heyselstadion
496 28. März 1984 2:1 Sowjetunion Sowjetunion H Hannover, Niedersachsenstadion
497 18. Apr. 1984 0:1 Frankreich Frankreich A Straßburg (FRA), Meinau-Stadion
498 22. Mai 1984 1:0 Italien Italien * Zürich (SUI), Letzigrund Jubiläumsspiel „80 Jahre FIFA“.
499 14. Juni 1984 0:0 Portugal Portugal * Straßburg (FRA), Meinau-Stadion EM-1984-Finalrunde
500 17. Juni 1984 2:1 Rumänien 1965 Rumänien * Lens (FRA), Stade Félix Bollaert EM-1984-Finalrunde 500. Länderspiel.
501 20. Juni 1984 0:1 Spanien Spanien * Paris (FRA), Prinzenparkstadion EM-1984-Finalrunde Letztes Länderspiel unter Bundestrainer Jupp Derwall.
502 12. Sep. 1984 1:3 Argentinien Argentinien H Düsseldorf, Rheinstadion Erstes Länderspiel unter Teamchef Franz Beckenbauer. Eine der drei höchsten Niederlagen gegen Argentinien (zudem ein weiteres 1:3 am 15. August 2012 und ein 2:4 am 3. September 2014)
503 17. Okt. 1984 2:0 Schweden Schweden H Köln, Müngersdorfer Stadion WM-1986-Qualifikation
504 16. Dez. 1984 3:2 Malta Malta A Attard (MLT), Ta’ Qali-Stadion WM-1986-Qualifikation
505 29. Jan. 1985 0:1 Ungarn 1957 Ungarn H Hamburg, Volksparkstadion
506 24. Feb. 1985 2:1 Portugal Portugal A Oeiras (POR), Estádio Nacional WM-1986-Qualifikation
507 27. März 1985 6:0 Malta Malta H Saarbrücken, Ludwigsparkstadion WM-1986-Qualifikation
508 17. Apr. 1985 4:1 Bulgarien 1971 Bulgarien H Augsburg, Rosenaustadion
509 30. Apr. 1985 5:1 Tschechoslowakei Tschechoslowakei A Prag (TCH), Evžen-Rošický-Stadion WM-1986-Qualifikation Höchster Sieg gegen die Tschechoslowakei.
510 12. Juni 1985 0:3 England England * Mexiko-Stadt (MEX), Aztekenstadion Mexiko-Cup
511 15. Juni 1985 0:2 Mexiko Mexiko A Mexiko-Stadt (MEX), Aztekenstadion Mexiko-Cup
512 28. Aug. 1985 0:1 Sowjetunion Sowjetunion A Moskau (URS), Luschniki-Stadion
513 25. Sep. 1985 2:2 Schweden Schweden A Solna (SWE), Råsundastadion WM-1986-Qualifikation
514 16. Okt. 1985 0:1 Portugal Portugal H Stuttgart, Neckarstadion WM-1986-Qualifikation Erste Niederlage in einem WM-Qualifikationsspiel.
515 17. Nov. 1985 2:2 Tschechoslowakei Tschechoslowakei H München, Olympiastadion WM-1986-Qualifikation
516 5. Feb. 1986 2:1 Italien Italien A Avellino (ITA), Stadio Partenio
517 12. März 1986 2:0 Brasilien Brasilien H Frankfurt, Waldstadion Einziges Länderspiel gegen Brasilien, in dem Deutschland ohne Gegentor blieb.
518 9. Apr. 1986 1:0 Schweiz Schweiz A Basel (SUI), St.-Jakob-Stadion
519 11. Mai 1986 1:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien H Bochum, Ruhrstadion
520 14. Mai 1986 3:1 Niederlande Niederlande H Dortmund, Westfalenstadion
521 4. Juni 1986 1:1 Uruguay Uruguay * Querétaro (MEX), Estadio La Corregidora WM-1986-Vorrunde
522 8. Juni 1986 2:1 Schottland Schottland * Querétaro (MEX), Estadio La Corregidora WM-1986-Vorrunde Erstes WM-Spiel gegen Schottland.
523 13. Juni 1986 0:2 Danemark Dänemark * Querétaro (MEX), Estadio La Corregidora WM-1986-Vorrunde Erstes WM-Spiel gegen Dänemark.
524 17. Juni 1986 1:0 Marokko Marokko * San Nicolás de los Garza (MEX), Estadio Universitario WM-1986-Achtelfinale
525 21. Juni 1986 0:0 n. V.
4:1 i. E.
Mexiko Mexiko A San Nicolás de los Garza (MEX), Estadio Universitario WM-1986-Viertelfinale
526 25. Juni 1986 2:0 Frankreich Frankreich * Guadalajara (MEX), Estadio Jalisco WM-1986-Halbfinale
527 29. Juni 1986 2:3 Argentinien Argentinien * Mexiko-Stadt (MEX), Aztekenstadion WM-1986-Finale 95. und letztes Länderspiel von Karl-Heinz Rummenigge.
81. und letztes Länderspiel von Karlheinz Förster.
528 24. Sep. 1986 2:0 Danemark Dänemark A Kopenhagen (DEN), Idrætspark Erstes Länderspiel von Jürgen Kohler.
529 15. Okt. 1986 2:2 Spanien Spanien H Hannover, Niedersachsenstadion
530 29. Okt. 1986 1:4 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Praterstadion
531 25. März 1987 2:0 Israel Israel A Ramat Gan (ISR), Ramat-Gan-Stadion Erstes Länderspiel gegen Israel.
532 18. Apr. 1987 0:0 Italien Italien H Köln, Müngersdorfer Stadion
533 12. Aug. 1987 2:1 Frankreich Frankreich H Berlin, Olympiastadion Bis heute letzter Heimsieg gegen Frankreich.
534 9. Sep. 1987 3:1 England England H Düsseldorf, Rheinstadion 300. Länderspielsieg.
535 23. Sep. 1987 1:0 Danemark Dänemark H Hamburg, Volksparkstadion
536 14. Okt. 1987 1:1 Schweden Schweden H Gelsenkirchen, Parkstadion 100. Unentschieden.
537 18. Nov. 1987 0:0 Ungarn 1957 Ungarn A Budapest (HUN), Népstadion
538 12. Dez. 1987 1:1 Brasilien 1968 Brasilien A Brasília (BRA), Estádio Mané Garrincha Erstes Länderspiel von Jürgen Klinsmann.
539 16. Dez. 1987 0:1 Argentinien Argentinien A Buenos Aires (ARG), Estadio José Amalfitani
540 31. März 1988 1:1
2:4 i. E.
Schweden Schweden H Berlin, Olympiastadion Vier-Länder-Turnier
Halbfinale
Es wurde keine Verlängerung gespielt!
541 2. Apr. 1988 1:0 Argentinien Argentinien H Berlin, Olympiastadion Vier-Länder-Turnier
Spiel um Platz 3
Bis heute letzter Heimsieg gegen Argentinien.
542 27. Apr. 1988 1:0 Schweiz Schweiz H Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion
543 4. Juni 1988 1:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien H Bremen, Weserstadion
544 10. Juni 1988 1:1 Italien Italien H Düsseldorf, Rheinstadion EM-1988-Vorrunde
545 14. Juni 1988 2:0 Danemark Dänemark H Gelsenkirchen, Parkstadion EM-1988-Vorrunde
546 17. Juni 1988 2:0 Spanien Spanien H München, Olympiastadion EM-1988-Vorrunde
547 21. Juni 1988 1:2 Niederlande Niederlande H Hamburg, Volksparkstadion EM-1988-Halbfinale
548 31. Aug. 1988 4:0 Finnland Finnland A Helsinki (FIN), Olympiastadion WM-1990-Qualifikation Erstes Länderspiel von Thomas Häßler.
549 21. Sep. 1988 1:0 Sowjetunion Sowjetunion H Düsseldorf, Rheinstadion Erstes Länderspiel von Andreas Möller.
550 19. Okt. 1988 0:0 Niederlande Niederlande H München, Olympiastadion WM-1990-Qualifikation
551 22. März 1989 2:1 Bulgarien 1971 Bulgarien A Sofia (BUL), Wassil-Lewski-Nationalstadion
552 26. Apr. 1989 1:1 Niederlande Niederlande A Rotterdam (NED), De Kuip WM-1990-Qualifikation
553 31. Mai 1989 0:0 Wales Wales A Cardiff (WAL), National Stadium WM-1990-Qualifikation
554 6. Sep. 1989 1:1 Irland Irland A Dublin (IRL), Lansdowne Road
555 4. Okt. 1989 6:1 Finnland Finnland H Dortmund, Westfalenstadion WM-1990-Qualifikation
556 15. Nov. 1989 2:1 Wales Wales H Köln, Müngersdorfer Stadion WM-1990-Qualifikation
557 28. Feb. 1990 1:2 Frankreich Frankreich A Montpellier (FRA), Stade de la Mosson
558 25. Apr. 1990 3:3 Uruguay Uruguay H Stuttgart, Neckarstadion
559 26. Mai 1990 1:0 Tschechoslowakei Tschechoslowakei H Düsseldorf, Rheinstadion
560 30. Mai 1990 1:0 Danemark Dänemark H Gelsenkirchen, Parkstadion
561 10. Juni 1990 4:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien * Mailand (ITA), Stadio Giuseppe Meazza WM-1990-Vorrunde Letztes Länderspiel gegen (ganz) Jugoslawien.
562 15. Juni 1990 5:1 Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate * Mailand (ITA), Stadio Giuseppe Meazza WM-1990-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen die Vereinigten Arabischen Emirate.
563 19. Juni 1990 1:1 Kolumbien Kolumbien * Mailand (ITA), Stadio Giuseppe Meazza WM-1990-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen Kolumbien.
564 24. Juni 1990 2:1 Niederlande Niederlande * Mailand (ITA), Stadio Giuseppe Meazza WM-1990-Achtelfinale
565 1. Juli 1990 1:0 Tschechoslowakei Tschechoslowakei * Mailand (ITA), Stadio Giuseppe Meazza WM-1990-Viertelfinale
566 4. Juli 1990 1:1 n. V., 4:3 i. E. England England * Turin (ITA), Stadio delle Alpi WM-1990-Halbfinale
567 8. Juli 1990 1:0 Argentinien Argentinien * Rom (ITA), Stadio Olimpico WM-1990-Finale Dritter Weltmeistertitel.
Bis heute letzter Sieg gegen einen amtierenden Weltmeister.
66. und letztes Länderspiel unter Teamchef Franz Beckenbauer.
73. und letztes Länderspiel von Pierre Littbarski.
568 29. Aug. 1990 1:1 Portugal Portugal A Lissabon (POR), Estádio da Luz Erstes Länderspiel unter Bundestrainer Berti Vogts.
569 10. Okt. 1990 3:1 Schweden Schweden A Solna (SWE), Råsundastadion Erstes Länderspiel nach der Wiedervereinigung.
570 31. Okt. 1990 3:2 Luxemburg Luxemburg A Luxemburg (LUX), Städtisches Stadion EM-1992-Qualifikation
571 19. Dez. 1990 4:0 Schweiz Schweiz H Stuttgart, Neckarstadion Erstes Länderspiel, in dem mit Matthias Sammer und Andreas Thom zwei Spieler mitwirkten, die zuvor für die DDR spielten.
572 27. März 1991 2:1 Sowjetunion Sowjetunion H Frankfurt, Waldstadion Letztes Länderspiel gegen die Sowjetunion.
573 1. Mai 1991 1:0 Belgien Belgien H Hannover, Niedersachsenstadion EM-1992-Qualifikation
574 5. Juni 1991 0:1 Wales Wales A Cardiff (WAL), National Stadium EM-1992-Qualifikation Erste Niederlage gegen Wales.
575 11. Sep. 1991 1:0 England England A London (ENG), Wembley-Stadion
576 16. Okt. 1991 4:1 Wales Wales H Nürnberg, Frankenstadion EM-1992-Qualifikation
577 20. Nov. 1991 1:0 Belgien Belgien A Anderlecht (BEL), Constant-Vanden-Stock-Stadion EM-1992-Qualifikation
578 18. Dez. 1991 4:0 Luxemburg Luxemburg H Leverkusen, Ulrich-Haberland-Stadion EM-1992-Qualifikation Erstes Heimspiel in Leverkusen.
579 25. März 1992 0:1 Italien Italien A Turin (ITA), Stadio delle Alpi
580 22. Apr. 1992 1:1 Tschechoslowakei Tschechoslowakei A Prag (TCH), Evžen-Rošický-Stadion Letztes Länderspiel gegen die Tschechoslowakei.
581 30. Mai 1992 1:0 Turkei Türkei H Gelsenkirchen, Parkstadion
582 2. Juni 1992 1:1 Nordirland Nordirland H Bremen, Weserstadion
583 12. Juni 1992 1:1 Gemeinschaft Unabhängiger Staaten GUS * Norrköping (SWE), Idrottspark EM-1992-Vorrunde Einziges Länderspiel gegen die GUS.
584 15. Juni 1992 2:0 Schottland Schottland * Norrköping (SWE), Idrottspark EM-1992-Vorrunde Höchster Sieg gegen Schottland.
585 18. Juni 1992 1:3 Niederlande Niederlande * Göteborg (SWE), Ullevi-Stadion EM-1992-Vorrunde
586 21. Juni 1992 3:2 Schweden Schweden A Solna (SWE), Råsundastadion EM-1992-Halbfinale
587 26. Juni 1992 0:2 Danemark Dänemark * Göteborg (SWE), Ullevi-Stadion EM-1992-Finale
588 9. Sep. 1992 2:1 Danemark Dänemark A Kopenhagen (DEN), Parken
589 14. Okt. 1992 1:1 Mexiko Mexiko H Dresden, Rudolf-Harbig-Stadion Erstes Heimspiel auf dem Gebiet der ehemaligen DDR seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs.
590 18. Nov. 1992 0:0 Osterreich Österreich H Nürnberg, Frankenstadion
591 16. Dez. 1992 1:3 Brasilien Brasilien A Porto Alegre (BRA), Estádio Beira-Rio
592 20. Dez. 1992 4:1 Uruguay Uruguay A Montevideo (URU), Estadio Centenario
593 24. März 1993 1:0 Schottland Schottland A Glasgow (SCO), Ibrox Park
594 14. Apr. 1993 6:1 Ghana Ghana H Bochum, Ruhrstadion Erstes Länderspiel und zugleich höchster Sieg gegen Ghana.
595 10. Juni 1993 3:3 Brasilien Brasilien * Washington, D.C. (USA), Robert F. Kennedy Memorial Stadium U.S. Cup 1993 Erstes Länderspiel in den USA.
Zum ersten Mal seit dem Jahr 1930 wurde ein 0:3-Halbzeitrückstand aufgeholt.
596 13. Juni 1993 4:3 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten A Chicago (USA), Soldier Field U.S. Cup 1993 Erstes Länderspiel gegen die Vereinigten Staaten.
100. Länderspiel von Lothar Matthäus.
597 19. Juni 1993 2:1 England England * Pontiac (USA), Silverdome U.S. Cup 1993 Deutschland gewinnt den U.S. Cup 1993.
Erstes Länderspiel in einer geschlossenen Arena.
598 22. Sep. 1993 1:1 Tunesien Tunesien A Tunis (TUN), Stade El Menzah
599 13. Okt. 1993 5:0 Uruguay Uruguay H Karlsruhe, Wildparkstadion Höchster Sieg gegen Uruguay.
Lothar Matthäus schließt mit seinem 103. Länderspiel zu Rekordnationalspieler Franz Beckenbauer auf.
600 17. Nov. 1993 2:1 Brasilien Brasilien H Köln, Müngersdorfer Stadion 600. Länderspiel.
Lothar Matthäus wird mit seinem 104. Länderspiel Rekordnationalspieler.
601 15. Dez. 1993 1:2 Argentinien Argentinien * Miami (USA), Orange Bowl
602 18. Dez. 1993 3:0 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten A Stanford (USA), Stanford Stadium
603 22. Dez. 1993 0:0 Mexiko Mexiko A Mexiko-Stadt (MEX), Aztekenstadion
604 23. März 1994 2:1 Italien Italien H Stuttgart, Gottlieb-Daimler-Stadion
605 27. Apr. 1994 2:0 Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate A Abu Dhabi (VAE), Al-Nahyan-Stadion
606 29. Mai 1994 0:2 Irland Irland H Hannover, Niedersachsenstadion
607 2. Juni 1994 5:1 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Ernst-Happel-Stadion
608 8. Juni 1994 2:0 Kanada Kanada A Toronto (CAN), Varsity Stadium Erstes Länderspiel gegen Kanada.
609 17. Juni 1994 1:0 Bolivien Bolivien * Chicago (USA), Soldier Field WM-1994-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen Bolivien.
610 21. Juni 1994 1:1 Spanien Spanien * Chicago (USA), Soldier Field WM-1994-Vorrunde
611 27. Juni 1994 3:2 Korea Sud Südkorea * Dallas (USA), Cotton Bowl WM-1994-Vorrunde Erstes Länderspiel und zugleich höchster Sieg gegen Südkorea.
612 2. Juli 1994 3:2 Belgien Belgien * Chicago (USA), Soldier Field WM-1994-Achtelfinale
613 10. Juli 1994 1:2 Bulgarien Bulgarien * East Rutherford (USA), Giants Stadium WM-1994-Viertelfinale 86. und letztes Länderspiel von Andreas Brehme.
90. und letztes Länderspiel von Rudi Völler.
614 7. Sep. 1994 1:0 Russland Russland A Moskau (RUS), Luschniki-Stadion Erstes Länderspiel gegen Russland seit dem 1. Juli 1912 (Spiele gegen die Sowjetunion und die GUS zählen separat).
615 12. Okt. 1994 0:0 Ungarn Ungarn A Budapest (HUN), Népstadion
616 16. Nov. 1994 2:1 Albanien Albanien A Tirana (ALB), Qemal-Stafa-Stadion EM-1996-Qualifikation
617 14. Dez. 1994 3:0 Moldau Republik Moldau A Chișinău (MOL), Stadion der Republik EM-1996-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Moldau.
618 18. Dez. 1994 2:1 Albanien Albanien H Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion EM-1996-Qualifikation
619 22. Feb. 1995 0:0 Spanien Spanien A Jerez de la Frontera (ESP), Estadio de Chapín
620 29. März 1995 2:0 Georgien 1990 Georgien A Tiflis (GEO), Boris-Paitschadse-Stadion EM-1996-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Georgien.
621 26. Apr. 1995 1:1 Wales Wales H Düsseldorf, Rheinstadion EM-1996-Qualifikation
622 7. Juni 1995 2:3 Bulgarien Bulgarien A Sofia (BUL), Wassil-Lewski-Nationalstadion EM-1996-Qualifikation
623 21. Juni 1995 2:0 Italien Italien * Zürich (SUI), Letzigrund Jubiläumsspiel zum „100. Jahrestag des SFV“.
200. Spiel ohne Gegentor.
624 23. Juni 1995 2:1 Schweiz Schweiz A Bern (SUI), Wankdorfstadion Jubiläumsspiel zum „100. Jahrestag des SFV“.
Erstes Länderspiel von Oliver Kahn.
625 23. Aug. 1995 2:1 Belgien Belgien A Brüssel (BEL), König-Baudouin-Stadion
626 6. Sep. 1995 4:1 Georgien 1990 Georgien H Nürnberg, Frankenstadion EM-1996-Qualifikation Höchster Sieg gegen Georgien.
627 8. Okt. 1995 6:1 Moldau Republik Moldau H Leverkusen, Ulrich-Haberland-Stadion EM-1996-Qualifikation Einer der beiden höchsten Siege gegen Moldau.
628 11. Okt. 1995 2:1 Wales Wales A Cardiff (WAL), National Stadium EM-1996-Qualifikation
629 15. Nov. 1995 3:1 Bulgarien Bulgarien H Berlin, Olympiastadion EM-1996-Qualifikation
630 15. Dez. 1995 0:0 Sudafrika Südafrika A Johannesburg (RSA), Johannesburg Stadium Erstes Länderspiel gegen Südafrika.
631 21. Feb. 1996 2:1 Portugal Portugal A Porto (POR), Estádio das Antas
632 27. März 1996 2:0 Danemark Dänemark H München, Olympiastadion
633 24. Apr. 1996 1:0 Niederlande Niederlande A Rotterdam (NED), De Kuip
634 29. Mai 1996 1:1 Nordirland Nordirland A Belfast (NIR), Windsor Park
635 1. Juni 1996 0:1 Frankreich Frankreich H Stuttgart, Gottlieb-Daimler-Stadion
636 4. Juni 1996 9:1 Liechtenstein Liechtenstein H Mannheim, Carl-Benz-Stadion Erstes Länderspiel gegen Liechtenstein.
637 9. Juni 1996 2:0 Tschechien Tschechien * Manchester (ENG), Old Trafford EM-1996-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen Tschechien.
638 16. Juni 1996 3:0 Russland Russland * Manchester (ENG), Old Trafford EM-1996-Vorrunde 50. Sieg auf neutralem Platz.
639 19. Juni 1996 0:0 Italien Italien * Manchester (ENG), Old Trafford EM-1996-Vorrunde
640 23. Juni 1996 2:1 Kroatien Kroatien * Manchester (ENG), Old Trafford EM-1996-Viertelfinale
641 26. Juni 1996 1:1 n. V., 6:5 i. E. England England A London (ENG), Wembley-Stadion EM-1996-Halbfinale
642 30. Juni 1996 2:1 n.GG. Tschechien Tschechien * London (ENG), Wembley-Stadion EM-1996-Finale Dritter Europameistertitel.
Golden Goal von Oliver Bierhoff.
643 4. Sep. 1996 2:0 Polen Polen A Zabrze (POL), Gornik-Stadion
644 9. Okt. 1996 5:1 Armenien Armenien A Jerewan (ARM), Stadion Hrasdan WM-1998-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Armenien.
645 9. Nov. 1996 1:1 Nordirland Nordirland H Nürnberg, Frankenstadion WM-1998-Qualifikation
646 14. Dez. 1996 0:0 Portugal Portugal A Lissabon (POR), Estádio da Luz WM-1998-Qualifikation
647 26. Feb. 1997 1:0 Israel Israel A Ramat Gan (ISR), Ramat-Gan-Stadion
648 2. Apr. 1997 3:2 Albanien Albanien * Granada (ESP), Estadio Nuevo Los Cármenes WM-1998-Qualifikation
649 30. Apr. 1997 2:0 Ukraine Ukraine H Bremen, Weserstadion WM-1998-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen die Ukraine.
650 7. Juni 1997 0:0 Ukraine Ukraine A Kiew (UKR), Olympiastadion WM-1998-Qualifikation
651 20. Aug. 1997 3:1 Nordirland Nordirland A Belfast (NIR), Windsor Park WM-1998-Qualifikation Schnellster "lupenreiner" Hattrick der Nationalmannschaft durch Oliver Bierhoff (eingewechselt in der 70. Minute, Tore in der 73., 78. und 79. Minute).
652 6. Sep. 1997 1:1 Portugal Portugal H Berlin, Olympiastadion WM-1998-Qualifikation
653 10. Sep. 1997 4:0 Armenien Armenien H Dortmund, Westfalenstadion WM-1998-Qualifikation 100. Länderspiel von Jürgen Klinsmann.
654 11. Okt. 1997 4:3 Albanien Albanien H Hannover, Niedersachsenstadion WM-1998-Qualifikation
655 15. Nov. 1997 3:0 Sudafrika Südafrika H Düsseldorf, Rheinstadion Höchster Sieg gegen Südafrika.
Deutschland beendet ein Kalenderjahr ohne Niederlage, was erst 2017 wieder gelingt.
656 18. Feb. 1998 2:0 Oman Oman A Maskat (OMA), Sultan-Qabus-Stadion Erstes Länderspiel gegen den Oman.
657 22. Feb. 1998 3:0 Saudi-Arabien Saudi-Arabien A Riad (KSA), König-Fahd-Stadion Erstes Länderspiel gegen Saudi-Arabien.
Erstes Länderspiel gegen einen Asienmeister.
658 25. März 1998 1:2 Brasilien Brasilien H Stuttgart, Gottlieb-Daimler-Stadion Ende der mit 22 aufeinanderfolgenden Partien zweitlängsten Serie von Länderspielen ohne Niederlage; eine solche Serie gelingt erst vom 31. Aug. 2016 bis 23. Mrz. 2018 wieder.
659 22. Apr. 1998 1:0 Nigeria Nigeria H Köln, Müngersdorfer Stadion Erstes Länderspiel gegen Nigeria.
660 27. Mai 1998 0:0 Finnland Finnland A Helsinki (FIN), Olympiastadion
661 30. Mai 1998 3:1 Kolumbien Kolumbien H Frankfurt am Main, Waldstadion 100. Länderspiel von Jürgen Kohler.
662 5. Juni 1998 7:0 Luxemburg Luxemburg H Mannheim, Carl-Benz-Stadion Benefizspiel
663 15. Juni 1998 2:0 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * Paris (FRA), Prinzenparkstadion WM-1998-Vorrunde Erstes WM-Spiel gegen die Vereinigten Staaten.
664 21. Juni 1998 2:2 Jugoslawien Bundesrepublik 1992 Jugoslawien * Lens (FRA), Stade Félix Bollaert WM-1998-Vorrunde Letztes Länderspiel gegen (Rest-)Jugoslawien, wird laut DFB als Spiel gegen Jugoslawien gezählt.
665 25. Juni 1998 2:0 Iran Iran * Montpellier (FRA), Stade de la Mosson WM-1998-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen den Iran.
666 29. Juni 1998 2:1 Mexiko Mexiko * Montpellier (FRA), Stade de la Mosson WM-1998-Achtelfinale
667 4. Juli 1998 0:3 Kroatien Kroatien * Lyon (FRA), Stade de Gerland WM-1998-Viertelfinale Erstes WM-Spiel und zugleich erste und höchste Niederlage gegen Kroatien.
100. Länderspiel unter Bundestrainer Berti Vogts.
108. und letztes Länderspiel von Jürgen Klinsmann.
105. und letztes Länderspiel von Jürgen Kohler.
668 2. Sep. 1998 2:1 Malta Malta A Attard (MLT), Ta’ Qali-Stadion
669 5. Sep. 1998 1:1 Rumänien Rumänien * Attard (MLT), Ta’ Qali-Stadion 102. und letztes Länderspiel unter Bundestrainer Berti Vogts.
670 10. Okt. 1998 0:1 Turkei Türkei A Bursa (TUR), Atatürk-Stadion EM-2000-Qualifikation Erstes Länderspiel unter Bundestrainer Erich Ribbeck.
671 14. Okt. 1998 3:1 Moldau Republik Moldau A Chișinău (MOL), Stadion der Republik EM-2000-Qualifikation
672 18. Nov. 1998 1:1 Niederlande Niederlande H Gelsenkirchen, Parkstadion
673 6. Feb. 1999 0:3 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten A Jacksonville (USA), Alltel Stadium Erste und zugleich höchste Niederlage gegen die Vereinigten Staaten.
674 9. Feb. 1999 3:3 Kolumbien Kolumbien * Miami (USA), Orange Bowl 85. und letztes Länderspiel von Andreas Möller.
675 27. März 1999 3:0 Nordirland Nordirland A Belfast (NIR), Windsor Park EM-2000-Qualifikation
676 31. März 1999 2:0 Finnland Finnland H Nürnberg, Frankenstadion EM-2000-Qualifikation
677 28. Apr. 1999 0:1 Schottland Schottland H Bremen, Weserstadion Erstes Länderspiel von Michael Ballack.
678 4. Juni 1999 6:1 Moldau Republik Moldau H Leverkusen, BayArena EM-2000-Qualifikation Einer der beiden höchsten Siege gegen Moldau.
679 24. Juli 1999 0:4 Brasilien Brasilien * Guadalajara (MEX), Estadio Jalisco Konföderationen-Pokal-1999-Vorrunde Erstes Konföderationen-Pokal-Spiel der Nationalmannschaft.
Höchste Niederlage gegen Brasilien.
680 28. Juli 1999 2:0 Neuseeland Neuseeland * Guadalajara (MEX), Estadio Jalisco Konföderationen-Pokal-1999-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen Neuseeland.
Erstes Länderspiel von Bernd Schneider.
681 30. Juli 1999 0:2 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * Guadalajara (MEX), Estadio Jalisco Konföderationen-Pokal-1999-Vorrunde
682 4. Sep. 1999 2:1 Finnland Finnland A Helsinki (FIN), Olympiastadion EM-2000-Qualifikation
683 8. Sep. 1999 4:0 Nordirland Nordirland H Dortmund, Westfalenstadion EM-2000-Qualifikation
684 9. Okt. 1999 0:0 Turkei Türkei H München, Olympiastadion EM-2000-Qualifikation
685 14. Nov. 1999 1:0 Norwegen Norwegen A Oslo (NOR), Ullevaal-Stadion
686 23. Feb. 2000 1:2 Niederlande Niederlande A Amsterdam (NED), Amsterdam Arena
687 29. März 2000 1:1 Kroatien Kroatien A Zagreb (CRO), Maksimir-Stadion
688 26. Apr. 2000 1:1 Schweiz Schweiz H Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion
689 3. Juni 2000 3:2 Tschechien Tschechien H Nürnberg, Frankenstadion
690 7. Juni 2000 8:2 Liechtenstein Liechtenstein H Freiburg, Dreisamstadion Benefizspiel
691 12. Juni 2000 1:1 Rumänien Rumänien * Lüttich (BEL), Maurice-Dufrasne-Stadion EM-2000-Vorrunde 100. Länderspiel von Thomas Häßler.
692 17. Juni 2000 0:1 England England * Charleroi (BEL), Stade du Pays de Charleroi EM-2000-Vorrunde
693 20. Juni 2000 0:3 Portugal Portugal * Rotterdam (NED), De Kuip EM-2000-Vorrunde Höchste Niederlage gegen Portugal.
24. und letztes Länderspiel unter Bundestrainer Erich Ribbeck.
150. und letztes Länderspiel von Lothar Matthäus.
101. und letztes Länderspiel von Thomas Häßler.
100. und letztes Länderspiel von Ulf Kirsten (davon 49 für die DDR).
694 16. Aug. 2000 4:1 Spanien Spanien H Hannover, Niedersachsenstadion Erstes Länderspiel unter Teamchef Rudi Völler.
Höchster Sieg gegen Spanien.
695 2. Sep. 2000 2:0 Griechenland Griechenland H Hamburg, Volksparkstadion WM-2002-Qualifikation
696 7. Okt. 2000 1:0 England England A London (ENG), Wembley-Stadion WM-2002-Qualifikation Letztes Länderspiel im „alten“ Wembley-Stadion.
697 15. Nov. 2000 1:2 Danemark Dänemark A Kopenhagen (DEN), Parken
698 27. Feb. 2001 0:1 Frankreich Frankreich A Saint-Denis (FRA), Stade de France
699 24. März 2001 2:1 Albanien Albanien H Leverkusen, BayArena WM-2002-Qualifikation Erstes Länderspiel von Miroslav Klose (Siegtreffer per Joker-Tor).
700 28. März 2001 4:2 Griechenland Griechenland A Athen (GRE), Olympiastadion WM-2002-Qualifikation 700. Länderspiel.
701 29. Mai 2001 2:0 Slowakei Slowakei H Bremen, Weserstadion
702 2. Juni 2001 2:2 Finnland Finnland A Helsinki (FIN), Olympiastadion WM-2002-Qualifikation
703 6. Juni 2001 2:0 Albanien Albanien A Tirana (ALB), Qemal-Stafa-Stadion WM-2002-Qualifikation 400. Länderspielsieg.
704 15. Aug. 2001 5:2 Ungarn Ungarn A Budapest (HUN), Népstadion
705 1. Sep. 2001 1:5 England England H München, Olympiastadion WM-2002-Qualifikation Zweite Niederlage in einem WM-Qualifikationsspiel.
Höchste Heimniederlage nach dem Zweiten Weltkrieg.
Höchste Niederlage gegen die englische A-Nationalmannschaft.
706 6. Okt. 2001 0:0 Finnland Finnland H Gelsenkirchen, Arena AufSchalke WM-2002-Qualifikation
707 10. Nov. 2001 1:1 Ukraine Ukraine A Kiew (UKR), Olympiastadion WM-2002-Qualifikation
708 14. Nov. 2001 4:1 Ukraine Ukraine H Dortmund, Westfalenstadion WM-2002-Qualifikation Höchster Sieg gegen die Ukraine.
709 13. Feb. 2002 7:1 Israel Israel H Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion Höchster Sieg nach einem Halbzeitrückstand.
Höchster Sieg gegen Israel.
Höchste Niederlage Israels.
710 27. März 2002 4:2 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten H Rostock, Ostseestadion
711 17. Apr. 2002 0:1 Argentinien Argentinien H Stuttgart, Gottlieb-Daimler-Stadion
712 9. Mai 2002 7:0 Kuwait Kuwait H Freiburg, Dreisamstadion Benefizspiel Erstes Länderspiel gegen Kuwait.
713 14. Mai 2002 0:1 Wales Wales A Cardiff (WAL), Millennium Stadium
714 18. Mai 2002 6:2 Osterreich Österreich H Leverkusen, BayArena
715 1. Juni 2002 8:0 Saudi-Arabien Saudi-Arabien * Sapporo (JPN), Sapporo Dome WM-2002-Vorrunde Erstes WM-Spiel und zugleich höchster Sieg gegen Saudi-Arabien.
Höchster Sieg in einem WM-Spiel.
Höchster Sieg auf einem anderen Kontinent.
716 5. Juni 2002 1:1 Irland Irland * Kashima (JPN), Kashima Soccer Stadium WM-2002-Vorrunde Erstes WM-Spiel gegen Irland.
717 11. Juni 2002 2:0 Kamerun Kamerun * Fukuroi (JPN), Shizuoka-Ecopa-Stadion WM-2002-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen Kamerun.
718 15. Juni 2002 1:0 Paraguay 1990 Paraguay * Seogwipo (KOR), Jeju-World-Cup-Stadion WM-2002-Achtelfinale Erstes Länderspiel gegen Paraguay.
719 21. Juni 2002 1:0 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * Ulsan (KOR), Ulsan-Munsu-Fußballstadion WM-2002-Viertelfinale
720 25. Juni 2002 1:0 Korea Sud Südkorea A Seoul (KOR), Seoul-World-Cup-Stadion WM-2002-Halbfinale
721 30. Juni 2002 0:2 Brasilien Brasilien * Yokohama (JPN), International Stadium WM-2002-Finale Erstes WM-Spiel gegen Brasilien.
722 21. Aug. 2002 2:2 Bulgarien Bulgarien A Sofia (BUL), Georgi-Asparuchow-Stadion Erstes Länderspiel von Arne Friedrich.
723 7. Sep. 2002 2:0 Litauen Litauen A Kaunas (LTU), S.Dariaus-und-S.Girėno-Stadion EM-2004-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Litauen.
724 11. Okt. 2002 1:1 Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina A Sarajevo (BIH), Olympiastadion Erstes Länderspiel gegen Bosnien-Herzegowina.
725 16. Okt. 2002 2:1 Faroer Färöer H Hannover, AWD-Arena EM-2004-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Färöer.
726 20. Nov. 2002 1:3 Niederlande Niederlande H Gelsenkirchen, Arena AufSchalke
727 12. Feb. 2003 1:3 Spanien Spanien A Palma de Mallorca (ESP), Son Moix
728 29. März 2003 1:1 Litauen Litauen H Nürnberg, Frankenstadion EM-2004-Qualifikation
729 30. Apr. 2003 1:0 Serbien und Montenegro Serbien und Montenegro H Bremen, Weserstadion Einziges Länderspiel gegen Serbien und Montenegro.
730 1. Juni 2003 4:1 Kanada Kanada H Wolfsburg, Volkswagen Arena Erstes Heimspiel in Wolfsburg.
Höchster Sieg gegen Kanada.
731 7. Juni 2003 1:1 Schottland Schottland A Glasgow (SCO), Hampden Park EM-2004-Qualifikation
732 11. Juni 2003 2:0 Faroer Färöer A Tórshavn (FAR), Tórsvøllur EM-2004-Qualifikation
733 20. Aug. 2003 0:1 Italien Italien H Stuttgart, Gottlieb-Daimler-Stadion
734 6. Sep. 2003 0:0 Island Island A Reykjavík (ISL), Laugardalsvöllur EM-2004-Qualifikation Nach Ende des Spieles kam es zu einer Wutrede des Teamchefs Rudi Völlers gegenüber den Kommentatoren Gerhard Delling und Günter Netzer sowie gegenüber dem Moderator Waldemar Hartmann aufgrund der nach Völlers Ansicht desavouierenden Berichterstattung.
735 10. Sep. 2003 2:1 Schottland Schottland H Dortmund, Westfalenstadion EM-2004-Qualifikation
736 11. Okt. 2003 3:0 Island Island H Hamburg, Volksparkstadion EM-2004-Qualifikation
737 15. Nov. 2003 0:3 Frankreich Frankreich H Gelsenkirchen, Arena AufSchalke
738 18. Feb. 2004 2:1 Kroatien Kroatien A Split (CRO), Stadion Poljud Erstes Länderspiel von Philipp Lahm.
739 31. März 2004 3:0 Belgien Belgien H Köln, Rheinenergiestadion
740 28. Apr. 2004 1:5 Rumänien Rumänien A Bukarest (ROM), Valentin-Stănescu-Stadion Höchste Niederlage gegen Rumänien.
741 27. Mai 2004 7:0 Malta Malta H Freiburg, Dreisamstadion Benefizspiel
742 2. Juni 2004 2:0 Schweiz Schweiz A Basel (SUI), St. Jakob-Park
743 6. Juni 2004 0:2 Ungarn Ungarn H Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion Jubiläumsspiel zum 50. Jahrestag des Wunders von Bern.
Erstes Länderspiel von Bastian Schweinsteiger und von Lukas Podolski.
744 15. Juni 2004 1:1 Niederlande Niederlande * Porto (POR), Estádio do Dragão EM-2004-Vorrunde
745 19. Juni 2004 0:0 Lettland Lettland * Porto (POR), Estádio do Bessa Século. XXI EM-2004-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen Lettland seit dem 25. Juni 1937.
746 23. Juni 2004 1:2 Tschechien Tschechien * Lissabon (POR), Estádio José Alvalade XXI EM-2004-Vorrunde Erste Niederlage gegen Tschechien.
53. und letztes Länderspiel unter Teamchef Rudi Völler.
747 18. Aug. 2004 3:1 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Ernst-Happel-Stadion Erstes Länderspiel unter Bundestrainer Jürgen Klinsmann.
748 8. Sep. 2004 1:1 Brasilien Brasilien H Berlin, Olympiastadion
749 9. Okt. 2004 2:0 Iran Iran A Teheran (IRN), Azadi-Stadion Bislang letztes Spiel vor mehr als 100.000 Zuschauern.
Erstes Länderspiel von Per Mertesacker.
750 17. Nov. 2004 3:0 Kamerun Kamerun H Leipzig, Zentralstadion Höchster Sieg gegen Kamerun.
751 16. Dez. 2004 3:0 Japan Japan A Yokohama (JPN), International Stadium Erstes Länderspiel gegen Japan.
752 19. Dez. 2004 1:3 Korea Sud Südkorea A Busan (KOR), Busan-Asia-Main-Stadion Erste Niederlage gegen Südkorea.
Erste Niederlage gegen eine asiatische Mannschaft.
753 21. Dez. 2004 5:1 Thailand Thailand A Bangkok (THA), Rajamangala-Stadion Erstes Länderspiel gegen Thailand.
754 9. Feb. 2005 2:2 Argentinien Argentinien H Düsseldorf, LTU arena
755 26. März 2005 1:0 Slowenien Slowenien A Celje (SLO), Arena Petrol Erstes Länderspiel gegen Slowenien.
756 4. Juni 2005 4:1 Nordirland Nordirland A Belfast (NIR), Windsor Park
757 8. Juni 2005 2:2 Russland Russland H Mönchengladbach, Borussia-Park Erstes Heimspiel in Mönchengladbach.
758 15. Juni 2005 4:3 Australien Australien H Frankfurt, Waldstadion Konföderationen-Pokal-2005-Vorrunde 200. Heimsieg.
759 18. Juni 2005 3:0 Tunesien Tunesien H Köln, Rheinenergiestadion Konföderationen-Pokal-2005-Vorrunde Einziger Sieg gegen Tunesien.
760 21. Juni 2005 2:2 Argentinien Argentinien H Nürnberg, Frankenstadion Konföderationen-Pokal-2005-Vorrunde
761 25. Juni 2005 2:3 Brasilien Brasilien H Nürnberg, Frankenstadion Konföderationen-Pokal-2005-Halbfinale
762 29. Juni 2005 4:3 n. V. Mexiko Mexiko H Leipzig, Zentralstadion Konföderationen-Pokal-2005-Spiel um Platz 3
763 17. Aug. 2005 2:2 Niederlande Niederlande A Rotterdam (NED), De Kuip
764 3. Sep. 2005 0:2 Slowakei Slowakei A Bratislava (SVK), Štadión Tehelné pole
765 7. Sep. 2005 4:2 Sudafrika Südafrika H Bremen, Weserstadion
766 8. Okt. 2005 1:2 Turkei Türkei A Istanbul (TUR), Atatürk-Olympiastadion
767 12. Okt. 2005 1:0 China Volksrepublik Volksrepublik China H Hamburg, Volksparkstadion Erstes Länderspiel gegen China.
768 12. Nov. 2005 0:0 Frankreich Frankreich A Saint-Denis (FRA), Stade de France
769 1. März 2006 1:4 Italien Italien A Florenz (ITA), Stadio Artemio Franchi Höchste Niederlage gegen Italien.
770 22. März 2006 4:1 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten H Dortmund, Westfalenstadion Höchster Sieg gegen die Vereinigten Staaten.
771 27. Mai 2006 7:0 Luxemburg Luxemburg H Freiburg, Dreisamstadion
772 30. Mai 2006 2:2 Japan Japan H Leverkusen, BayArena Benefizspiel
773 2. Juni 2006 3:0 Kolumbien Kolumbien H Mönchengladbach, Borussia-Park Höchster Sieg gegen Kolumbien.
774 9. Juni 2006 4:2 Costa Rica Costa Rica H München, Allianz Arena WM-2006-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen Costa Rica.
775 14. Juni 2006 1:0 Polen Polen H Dortmund, Westfalenstadion WM-2006-Vorrunde
776 20. Juni 2006 3:0 Ecuador Ecuador H Berlin, Olympiastadion WM-2006-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen Ecuador.
777 24. Juni 2006 2:0 Schweden Schweden H München, Allianz Arena WM-2006-Achtelfinale
778 30. Juni 2006 1:1 n. V.
4:2 i. E.
Argentinien Argentinien H Berlin, Olympiastadion WM-2006-Viertelfinale
779 4. Juli 2006 0:2 n. V. Italien Italien H Dortmund, Westfalenstadion WM-2006-Halbfinale
780 8. Juli 2006 3:1 Portugal Portugal H Stuttgart, Gottlieb-Daimler-Stadion WM-2006-Spiel um Platz 3 34. und letztes Länderspiel unter Bundestrainer Jürgen Klinsmann.
86. und letztes Länderspiel von Oliver Kahn.
781 16. Aug. 2006 3:0 Schweden Schweden H Gelsenkirchen, Veltins-Arena Erstes Länderspiel unter Bundestrainer Joachim Löw.
782 2. Sep. 2006 1:0 Irland Irland H Stuttgart, Gottlieb-Daimler-Stadion EM-2008-Qualifikation
783 6. Sep. 2006 13:0 San Marino San Marino A Serravalle (SMR), Stadio Olimpico EM-2008-Qualifikation Erstes Länderspiel und zugleich höchster Sieg gegen San Marino.
Höchster Auswärtssieg.
Vierter zweistelliger Sieg.
Höchste Niederlage San Marinos.
784 7. Okt. 2006 2:0 Georgien Georgien H Rostock, Ostseestadion
785 11. Okt. 2006 4:1 Slowakei Slowakei A Bratislava (SVK), Štadión Tehelné pole EM-2008-Qualifikation
786 15. Nov. 2006 1:1 Zypern Republik Zypern A Nikosia (CYP), GSP-Stadion EM-2008-Qualifikation
787 7. Feb. 2007 3:1 Schweiz Schweiz H Düsseldorf, LTU arena
788 24. März 2007 2:1 Tschechien Tschechien A Prag (CZE), Toyota Arena EM-2008-Qualifikation
789 28. März 2007 0:1 Danemark Dänemark H Duisburg, MSV Arena Erstes Heimspiel in Duisburg seit dem Jahr 1933.
790 2. Juni 2007 6:0 San Marino San Marino H Nürnberg, easyCredit-Stadion EM-2008-Qualifikation
791 6. Juni 2007 2:1 Slowakei Slowakei H Hamburg, Volksparkstadion EM-2008-Qualifikation
792 22. Aug. 2007 2:1 England England A London (ENG), Wembley-Stadion Erster Sieg gegen einen ehemaligen Weltmeister seit dem Jahr 2000 (damals ebenfalls England).
793 8. Sep. 2007 2:0 Wales Wales A Cardiff (WAL), Millennium Stadium EM-2008-Qualifikation
794 12. Sep. 2007 3:1 Rumänien Rumänien H Köln, Rheinenergiestadion Erster Sieg gegen Rumänien seit dem EM-Vorrundenspiel 1984.
795 13. Okt. 2007 0:0 Irland Irland A Dublin (IRL), Croke Park EM-2008-Qualifikation
796 17. Okt. 2007 0:3 Tschechien Tschechien H München, Allianz Arena EM-2008-Qualifikation Höchste Niederlage gegen Tschechien.
797 17. Nov. 2007 4:0 Zypern Republik Zypern H Hannover, AWD-Arena EM-2008-Qualifikation
798 21. Nov. 2007 0:0 Wales Wales H Frankfurt, Commerzbank-Arena EM-2008-Qualifikation
799 6. Feb. 2008 3:0 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Ernst-Happel-Stadion 81. und letztes Länderspiel von Bernd Schneider.
800 26. März 2008 4:0 Schweiz Schweiz A Basel (SUI), St. Jakob-Park 800. Länderspiel.
Jubiläumsspiel zum 100. Jahrestag des ersten Länderspiels.
50. Länderspiel gegen die Schweiz.
801 27. Mai 2008 2:2 Belarus Belarus H Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion Erstes Länderspiel gegen Belarus.
802 31. Mai 2008 2:1 Serbien Serbien H Gelsenkirchen, Veltins-Arena Erstes Länderspiel und zugleich einziger Sieg gegen Serbien.
803 8. Juni 2008 2:0 Polen Polen * Klagenfurt am Wörthersee (AUT), Wörthersee Stadion EM-2008-Vorrunde
804 12. Juni 2008 1:2 Kroatien Kroatien * Klagenfurt am Wörthersee (AUT), Wörthersee Stadion EM-2008-Vorrunde
805 16. Juni 2008 1:0 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Ernst-Happel-Stadion EM-2008-Vorrunde Schiedsrichter Manuel Mejuto González verwies die Trainer beider Mannschaften, Joachim Löw und Josef Hickersberger, auf die Tribüne.[15] Michael Ballacks Siegtor wurde zum Tor des Jahres gewählt.
806 19. Juni 2008 3:2 Portugal Portugal * Basel (SUI), St. Jakob-Park EM-2008-Viertelfinale Da Joachim Löw für die Partie gesperrt war, wurde die Mannschaft während des Spiels von Assistenztrainer Hansi Flick betreut. In der Statistik zählt dieses Spiel aber nicht separat, sondern als reguläre Partie unter Löw.[16]
807 25. Juni 2008 3:2 Turkei Türkei * Basel (SUI), St. Jakob-Park EM-2008-Halbfinale
808 29. Juni 2008 0:1 Spanien Spanien * Wien (AUT), Ernst-Happel-Stadion EM-2008-Finale
809 20. Aug. 2008 2:0 Belgien Belgien H Nürnberg, easyCredit-Stadion Benefizspiel
810 6. Sep. 2008 6:0 Liechtenstein Liechtenstein A Vaduz (LIE), Rheinpark Stadion WM-2010-Qualifikation
811 10. Sep. 2008 3:3 Finnland Finnland A Helsinki (FIN), Olympiastadion WM-2010-Qualifikation
812 11. Okt. 2008 2:1 Russland Russland H Dortmund, Westfalenstadion WM-2010-Qualifikation
813 15. Okt. 2008 1:0 Wales Wales H Mönchengladbach, Borussia-Park WM-2010-Qualifikation
814 19. Nov. 2008 1:2 England England H Berlin, Olympiastadion
815 11. Feb. 2009 0:1 Norwegen Norwegen H Düsseldorf, LTU arena Erstes Länderspiel von Mesut Özil.
Erste Niederlage gegen Norwegen seit 1936.
816 28. März 2009 4:0 Liechtenstein Liechtenstein H Leipzig, Zentralstadion WM-2010-Qualifikation
817 1. Apr. 2009 2:0 Wales Wales A Cardiff (WAL), Millennium Stadium WM-2010-Qualifikation
818 29. Mai 2009 1:1 China Volksrepublik Volksrepublik China A Shanghai (CHN), Shanghai-Stadion
819 2. Juni 2009 7:2 Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate A Dubai (VAE), Al-Maktoum-Stadion Erstes Länderspiel von Manuel Neuer.
Höchster Sieg gegen die Vereinigten Arabischen Emirate.
820 12. Aug. 2009 2:0 Aserbaidschan Aserbaidschan A Baku (AZE), Tofiq-Bəhramov-Stadion WM-2010-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Aserbaidschan.
821 5. Sep. 2009 2:0 Sudafrika Südafrika H Leverkusen, BayArena Erstes Länderspiel von Sami Khedira.
822 9. Sep. 2009 4:0 Aserbaidschan Aserbaidschan H Hannover, AWD-Arena WM-2010-Qualifikation
823 10. Okt. 2009 1:0 Russland Russland A Moskau (RUS), Luschniki-Stadion WM-2010-Qualifikation Erstes Länderspiel auf Kunstrasen.
Jérôme Boateng wird als erster deutscher Nationalspieler bei seinem Länderspieldebüt vom Platz gestellt.
824 14. Okt. 2009 1:1 Finnland Finnland H Hamburg, Volksparkstadion WM-2010-Qualifikation
825 18. Nov. 2009 2:2 Elfenbeinküste Elfenbeinküste H Gelsenkirchen, Veltins-Arena Erstes Länderspiel gegen die Elfenbeinküste.
826 3. März 2010 0:1 Argentinien Argentinien H München, Allianz Arena 98. und letztes Länderspiel von Michael Ballack.
Erstes Länderspiel von Thomas Müller.
Erstes Länderspiel von Toni Kroos.
827 13. Mai 2010 3:0 Malta Malta H Aachen, Tivoli Benefizspiel Erstes Heimspiel in Aachen.
Erstes Länderspiel von Mats Hummels.
828 29. Mai 2010 3:0 Ungarn Ungarn A Budapest (HUN), Ferenc-Puskás-Stadion
829 3. Juni 2010 3:1 Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina H Frankfurt, Commerzbank-Arena Höchster Sieg gegen Bosnien und Herzegowina.
830 13. Juni 2010 4:0 Australien Australien * Durban (RSA), Moses-Mabhida-Stadion WM-2010-Vorrunde Höchster Sieg gegen Australien.
831 18. Juni 2010 0:1 Serbien Serbien * Port Elizabeth (RSA), Nelson-Mandela-Bay-Stadion WM-2010-Vorrunde Erstes WM-Spiel und zugleich erste Niederlage gegen Serbien.
832 23. Juni 2010 1:0 Ghana Ghana * Johannesburg (RSA), Soccer City WM-2010-Vorrunde Erstes Duell zweier Brüder (Jérôme und Kevin-Prince Boateng) bei einer Weltmeisterschaft.
Erstes WM-Spiel gegen Ghana.
833 27. Juni 2010 4:1 England England * Bloemfontein (RSA), Free-State-Stadion WM-2010-Achtelfinale Höchster Sieg gegen England.
„Umgekehrtes Wembley-Tor“.
Höchste WM-Niederlage Englands.
50. Länderspieltor von Miroslav Klose.
834 3. Juli 2010 4:0 Argentinien Argentinien * Kapstadt (RSA), Green Point Stadium WM-2010-Viertelfinale Das Führungstor durch Thomas Müller war Deutschlands 200. WM-Tor.
Erster Sieg gegen Argentinien seit dem Endspielsieg bei der WM 1990.
Höchster Sieg gegen Argentinien.
100. Länderspiel von Miroslav Klose, der zwei Tore zum Sieg beisteuerte und mit damit 14 WM-Toren zusammen mit Gerd Müller bester deutscher WM-Torschütze war.
835 7. Juli 2010 0:1 Spanien Spanien * Durban (RSA), Moses-Mabhida-Stadion WM-2010-Halbfinale 98. WM-Spiel Deutschlands, womit Brasilien als Rekordhalter mit den meisten Spielen bei Weltmeisterschaften zeitweilig abgelöst wurde (seit Abschluss der WM 2018 sind beide Nationen mit jeweils 109 WM-Spielen gemeinsame Rekordhalter).
836 10. Juli 2010 3:2 Uruguay Uruguay * Port Elizabeth (RSA), Nelson-Mandela-Bay-Stadion WM-2010-Spiel um Platz 3
837 11. Aug. 2010 2:2 Danemark Dänemark A Kopenhagen (DEN), Parken
838 3. Sep. 2010 1:0 Belgien Belgien A Brüssel (BEL), König-Baudouin-Stadion EM-2012-Qualifikation
839 7. Sep. 2010 6:1 Aserbaidschan Aserbaidschan H Köln, Rheinenergiestadion EM-2012-Qualifikation Höchster Sieg gegen Aserbaidschan.
840 8. Okt. 2010 3:0 Turkei Türkei H Berlin, Olympiastadion EM-2012-Qualifikation
841 12. Okt. 2010 3:0 Kasachstan Kasachstan A Astana (KAZ), Astana Arena EM-2012-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Kasachstan.
842 17. Nov. 2010 0:0 Schweden Schweden A Göteborg (SWE), Ullevi-Stadion Erstes Länderspiel von Mario Götze und André Schürrle (beide gleichzeitig eingewechselt).
843 9. Feb. 2011 1:1 Italien Italien H Dortmund, Westfalenstadion
844 26. März 2011 4:0 Kasachstan Kasachstan H Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion EM-2012-Qualifikation Höchster Sieg gegen Kasachstan.
845 29. März 2011 1:2 Australien Australien H Mönchengladbach, Borussia-Park Einzige Niederlage gegen Australien.
Deutschland erhält das 1000. Gegentor (Torschütze: David Carney).
846 29. Mai 2011 2:1 Uruguay Uruguay H Sinsheim, Rhein-Neckar-Arena Benefizspiel Erstes Heimspiel in Sinsheim.
847 3. Juni 2011 2:1 Osterreich Österreich A Wien (AUT), Ernst-Happel-Stadion EM-2012-Qualifikation 82. und letztes Länderspiel von Arne Friedrich.
848 7. Juni 2011 3:1 Aserbaidschan Aserbaidschan A Baku (AZE), Tofiq-Bəhramov-Stadion EM-2012-Qualifikation
849 10. Aug. 2011 3:2 Brasilien Brasilien H Stuttgart, Mercedes-Benz Arena Erster Sieg gegen Brasilien seit 1993.
850 2. Sep. 2011 6:2 Osterreich Österreich H Gelsenkirchen, Veltins-Arena EM-2012-Qualifikation
851 6. Sep. 2011 2:2 Polen Polen A Danzig (POL), PGE Arena Gdańsk
852 7. Okt. 2011 3:1 Turkei Türkei A Istanbul (TUR), Türk Telekom Arena EM-2012-Qualifikation
853 11. Okt. 2011 3:1 Belgien Belgien H Düsseldorf, ESPRIT arena EM-2012-Qualifikation
854 11. Nov. 2011 3:3 Ukraine Ukraine A Kiew (UKR), Olympiastadion
855 15. Nov. 2011 3:0 Niederlande Niederlande H Hamburg, Volksparkstadion
856 29. Feb. 2012 1:2 Frankreich Frankreich H Bremen, Weserstadion
857 26. Mai 2012 3:5 Schweiz Schweiz A Basel (SUI), St. Jakob-Park Erste Niederlage Deutschlands gegen die Schweiz seit 1956.
858 31. Mai 2012 2:0 Israel Israel H Leipzig, Zentralstadion
859 9. Juni 2012 1:0 Portugal Portugal * Lwiw (UKR), Arena Lwiw EM-2012-Vorrunde
860 13. Juni 2012 2:1 Niederlande Niederlande * Charkiw (UKR), Metalist-Stadion EM-2012-Vorrunde
861 17. Juni 2012 2:1 Danemark Dänemark * Lwiw (UKR), Arena Lwiw EM-2012-Vorrunde 100. Länderspiel von Lukas Podolski.
862 22. Juni 2012 4:2 Griechenland Griechenland * Danzig (POL), Arena Gdańsk EM-2012-Viertelfinale 15. Pflichtspielsieg in Folge.
Neuer Weltrekord für Nationalmannschaften.[17]
863 28. Juni 2012 1:2 Italien Italien * Warschau (POL), Stadion Narodowy EM-2012-Halbfinale
864 15. Aug. 2012 1:3 Argentinien