Liste von Flüssen in Deutschland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste von Flüssen in Deutschland enthält eine Auswahl von Fließgewässern in Deutschland, sortiert nach Länge und Wasserreichtum.

Alle nachfolgend aufgelisteten Fließgewässer – Bäche, Flüsse und Ströme – durchfließen Deutschland ganz oder teilweise. Es ist möglich, dass sie in einem Anrainerstaat entspringen, anschließend durch Deutschland fließen und auch dort oder in einem angrenzenden Land münden, zum Beispiel in einen anderen Fluss bzw. Strom, in einen See oder in ein Meer. Umgekehrt kann es aber auch sein, dass die Fließgewässer in Deutschland entspringen und irgendwo dort oder in einem Nachbarland nach dem zuvor genannten Muster münden.

Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der besseren Übersicht wegen sind zahlreiche Längenangaben auf volle Kilometer gerundet. Beispiel: Der 27,5 km lange Neckar-Zufluss Lauter ist nur mit 27 km vermerkt. Unten befindet sich eine Liste von Flüssen mit noch nicht recherchierter oder unbekannter Länge.

Von Menschenhand angelegte Kanäle sind in dieser Liste nicht aufgeführt.

Flüsse mit über 200 km Länge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In nachfolgender Tabelle sind über 200 km lange Fließgewässer aufgeführt. Da der Name des Flusses auch für das Flusssystem insgesamt steht und der hydrologische Hauptfluss nicht selten von scheinbaren Nebenflüssen gebildet wird, sind zusätzlich der größte (wasserreichste; markiert mit „G“) und der längste Quellast (markiert mit „L“) angegeben. Die quantitativen Angaben umfassen die Länge der entsprechend benannten Fließstrecke, die längste Fließstrecke, die längste Fließstrecke innerhalb Deutschlands, den mittleren Abfluss am wasserreichsten inländischen Punkt, das gesamte Einzugsgebiet und das Einzugsgebiet innerhalb Deutschlands. Es folgt das Quell- und Mündungsgebiet, berührte Bundesländer und wichtige Nebenflüsse. Erläuterungen zum Verständnis befinden sich in der Legende unterhalb der Tabelle:

Fluss
Flusssystem
Größter Quellast (G):
Längster Quellast (L):
Länge
(Name)
in km
Länge
(max.)
in km
Länge
(max.) in D
in km
Mittlerer
Abfluss
in D
in m³/s
Einzugs-
gebiet
gesamt
in km²
Einzugs-
gebiet
in D
in km²
Quelle
bei (Ort, Berg)
(Landsch.)
Mündung in:
(Gewässer)
bei: (Ort, Land)
Berührte
Bundes-
länder
Wichtige
Nebenflüsse
in D
Donau
Donau
Flaz, Inn (G)
Breg (L)
2.811 2.857 647 1.490 795.686 56.113 [E 1] Furtwangen (BW)
(Schwarzwald)
Schwarzes Meer
(Tulcea, RO)
BW, BY Iller, Lech, Altmühl, Naab, Regen, Isar, Inn
Rhein
Rhein
Aare (G)
Rein da Medel (L)
1.048 [L 1] 1.233 865 2.300 198.735 102.159 [E 1] Disentis (CH)
(Alpen)
Nordsee
(Rotterdam, NL)
BY, BW, RP, HE, NW Neckar, Main, Lahn,
Mosel, Ruhr, Lippe
Elbe
Elbe
Moldau (G, L)
1.094[1] 1.245 727 870[2] 148.268 97.175 Spindlermühle (CZ)
(Riesengebirge)
Nordsee
(Cuxhaven, NI/SH)
SN, BB, ST, NI,
MV, SH, HH
Schwarze Elster, Mulde,
Saale, Havel
Oder
Oder
Oder (G)
Warthe (L)
866 1.045 179 540 118.890 5.633 [E 1] Fiedelhübel (CZ)
(Sudeten)
Stettiner Haff
(Pölitz, PL)
BB Lausitzer Neiße
Weser
Weser
Eder, Fulda (G)
Saar, Werra (L)
452 750 [L 2] 750 390[Q 1] 41.094 41.094 Hildburghausen (TH)
(Thüringer Wald)
Nordsee
(Bremerhaven, HB/NI)
TH, HE, NI, NW, HB Aller, Hunte
Mosel
Rhein
Moselotte (G, L)
545 549 242 320 28.286 9.637 Épinal (F)
(Vogesen)
Rhein
(Koblenz, RP)
SL, RP Saar, Sauer, Kyll
Main
Rhein
Fränk. Rezat, Rednitz, Regnitz (G, L)
524 569 569 211 27.292 27.292 Kulmbach, (BY)
(Fichtelgebirge)
Rhein
(Mainz-Kostheim, HE)
BY, HE, BW Itz, Regnitz, Fr. Saale, Tauber, Kinzig, Nidda
Inn
Donau
Flaz (G)
Aua da Fedoz (L)
517 522[L 3] 218 738 25.700 8.060 [E 1] St. Moritz (CH)
(Alpen)
Donau
(Passau, BY)
BY Alz, Salzach, Rott, Mangfall
Saale
Elbe
Saale (G, L)
413 413 413 117 24.079 24.079 Hof (BY)
(Fichtelgebirge)
Elbe
(Barby, ST)
BY, TH, ST Schwarza, Ilm, Unstrut, Weiße Elster, Bode
Spree
Elbe
Spree (G, L)
382 382 382 36 9.793 9.763 Spreedorf, Neugersdorf, Kottmar (SN)
(Lausitzer Bergland)
Havel
(Berlin, BE)
SN, BB, BE Dahme
Ems
Ems
Ems (G, L)
371 371 371 125 17.934 17.934 Schloß Holte-Stukenbrock (NW)
(Teutoburger Wald)
Nordsee
(Emden, NI, NL)
NW, NI Hase, Leda, Jümme
Neckar
Rhein
Bad. Eschach (G)
Württ. Eschach (L)
367 384 384 145 14.000 14.000 Villingen-Schwenningen (BW)
(Schwarzwald)
Rhein
(Mannheim, BW)
BW, HE Fils, Rems, Enz, Kocher, Jagst, Zaber
Havel
Elbe
Spree (G, L)
325 560 560 103 24.096 24.096 Neustrelitz (MV)
(Mecklenb. Seenpl.)
Elbe
(Havelberg, ST)
MV, BB, BE, ST Spree, Nuthe, Rhin, Dosse
Eger
Elbe
Eger (G, L)
316 316 38 3,6[Q 2] 5.614 310 Marktredwitz (BY)
(Fichtelgebirge)
Elbe
(Litoměřice, CZ)
BY Wondreb
Werra
Weser
Schleuse (G)
Saar (L)
292 298[L 4] 298 51,2 5.496 5.496 Hildburghausen (TH)
(Thüringer Wald)
Weser
(Hann. Münden, NI)
TH, HE, NI Ulster, Hörsel
Isar
Donau
Isar (G)
Lafatscher Bach (L)
286 295 263 175 8.370 7.965 [E 1] Scharnitz (A)
Alpen
Donau
(Deggendorf, BY)
BY Loisach, Amper
Mulde
Elbe
Flöha, Zschp., F. Mulde (G)
Zwickauer Mulde (L)
290 290 290 73 7.400 7.017[E 1] Schöneck, Freiberg (SN)
Erzgebirge
Elbe
(Dessau, ST)
SN, ST Zwickauer Mulde, Freiberger Mulde, Zschopau
Leine
Weser
Oder, Rhume (G)
Leine (L)
281 281 281 61,7 6.512 6.512 Leinefelde (TH)
Eichsfeld
Aller
(Schwarmstedt, NI)
TH, NI Rhume, Innerste
Lech
Donau
Lech (G, L)
264 264 170 115[Q 3] 3.926 2.574 [E 1] Lech (A)
Alpen
Donau
(Marxheim, BY)
BY Vils, Halblech, Wertach
Aller
Weser
Oder, Rhume, Leine (G), Leine (L)
260 346 346 120 15.744 15.744 Seehausen (ST)
(Magdeburger Börde)
Weser
(Verden-
Eissel, NI)
ST, NI Oker, Fuhse, Örtze, Leine, Böhme
Weiße Elster
Saale
Weiße Elster (G, L)
257 257 247 26[Q 4] 5.384 4.961 [E 1] Výhledi (; CZ) Saale
(Halle, ST)
SN, TH, ST Pleiße, Weida
Lahn
Rhein
Lahn (G)
Felda, Ohm (L)
246 250 250 52 5.964 5.964 am Lahnkopf (Lahnhof, NW)
(Rothaargebirge)
Rhein
(Lahnstein, RP)
NW, HE, RP Ohm, Dill, Weil, Emsbach, Elbbach
Saar
Rhein
Sarre Rouge (G, L)
227 227 104 78,2 7.431 3.605 nahe dem Donon (Schirmeck, F)
(Vogesen)
Mosel
(Konz, RP)
SL, RP Blies, Nied, Prims, Leukbach
Salzach
Donau
Krimmler Ache (G, L)
226 232 59 251 6.704 1.171 [E 1] am Salzachgeier (A)
(Kitzbüheler Alpen)
Inn
(Haiming, BY)
BY Saalach
Altmühl
Donau
Altmühl (G, L)
220 220 220 24 [Q 5] 3.257 [E 1] 3.257 Rothenburg ob der Tauber (BY)
(Frankenhöhe)
Donau
(Kelheim, BY)
BY Sulz, Schwarzach, Weiße Laber
Lippe
Rhein
Pader (G)
Alme (L)
220 268 268 46 4.882 4.882 Bad Lippspringe (NW)
(Eggegebirge)
Rhein
(Wesel, NW)
NW Pader, Alme, Glenne, Seseke, Stever
Ruhr
Rhein
Renau, Neger (G, L)
219 227 227 81,6 4.485 4.485 Ruhrkopf
(Winterberg, NW)
Rothaargebirge
Rhein
(Duisburg-Ruhrort, NW)
NW Möhne, Hönne, Lenne, Volme
Fulda
Weser
Eder (G, L)
218 219 219 66,9 6.947 6.947 Wasserkuppe (HE)
(Rhön) (Landkreis Fulda)
Weser
(Hann. Münden
NI)
HE, NI Lüder, Haune, Eder
Elde
Elbe
Elde (G, L)
208 208 208 11 2.990 2.990 Darze (MV)
(Mecklenburgische Seenplatte)
Elbe
(Dömitz, MV)
MV Störkanal
Kocher
Rhein
Lein (G, L)
168 201 201 22,5 1.961 1.961 Oberkochen (BW)
(Schwäbische Alb)
Neckar
(Bad Friedrichshall, BW)
BW Lein, Rot, Bühler, Brettach

Legende (alphabetisch gelistet):
Die innerhalb der Tabellen-Kopfzeile erwähnte Abkürzung „D“ steht für Deutschland.
Innerhalb der Tabelle erwähnte deutsche Bundesländer (nach ISO 3166-2:DE geordnet):

Innerhalb der Tabelle erwähnte Anrainerstaaten Deutschlands bzw. der genannten Flüsse (nach Kfz-Nationalitätszeichen geordnet):

Anmerkungen zur Abflussmenge:

  1. Abflusswerte der Mittelweser am Wehr Bremen-Hemelingen von 327m³/s und der Abflüsse von Ochtum, Lesum, Hunte und Geeste von zusammen ca. 60m³/s (GKSS Forschungszentrum Geesthacht GmbH: Gewässeranalytische Untersuchungen der Unterweser im Herbst 1979. Externer Bericht GKSS 80/E/27, Geesthacht 1980)
  2. Pegel Hohenberg
  3. Der Wert ergibt sich aus dem Pegel Augsburg und der Differenz vergleichbarer Donaupegel oberhalb (Donauwörth) und unterhalb (Ingolstadt) unter Berücksichtigung des dazwischen liegenden Donau-Einzugsgebietes ohne Lech-Einzugsgebiet; Werte des Hochwassernachrichtendienstes Bayern
  4. 25,1 m³/s am Pegel Oberthau, 17,8 km oberhalb der Mündung, EZG: 4.939 km² (96 % des EZG)
  5. hochgerechnet vom Pegel Beilngries (15,7m³/s, 69 % des Einzugsgebietes)

Anmerkungen zur Länge:

  1. Länge ohne Waal
  2. Ab Fehrenbachscher Quelle der Werra, s. Artikel Werra, offiziell 744 km
  3. gemessen in: Landeskarte der Schweiz 1:25000. Blätter 1276 und 1277
  4. Ab Fehrenbachscher Quelle, s. Artikel Werra

Anmerkungen zum Einzugsgebiet:

  1. a b c d e f g h i j http://www.rz.uni-karlsruhe.de/~au07/auenbilanzierung/dokumente/bearbeitungskulisse_tabelle.pdf@1@2Vorlage:Toter Link/www.rz.uni-karlsruhe.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

15 wasserreichste Flüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 15 wasserreichsten Flüsse in Deutschland sind:

HavelLechSaaleAllerNeckarIsarMainSalzachMoselWeserOderInnElbeDonauRhein

Alle Angaben über die bayerischen Flüsse entstammen dem Hochwassernachrichtendienst Bayern.[3]

Flüsse nach Gesamtlänge sortiert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste der Flüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donau unterhalb von Passau
Inn bei Neuhaus mit Rottmündung

Aufgeführt sind nach Länge sortierte Fließgewässer ab einer Länge von zehn Kilometern, die ganz oder teilweise durch Deutschland verlaufen. Das Mündungsgewässer ist in Klammern angegeben.

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 63 km ab Abfluss Chiemsee
  2. Länge überprüfen
  3. Länge überprüfen

Kurze Fließgewässer von Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 8 km – Wublitz (Havel)
  • 8 km – Schwelme (Wupper)
  • 7,5 km – Grunnelbach in Kassel
  • 6 km – Sims (Inn)
  • 5,6 km – Salza (Helme), Schüttung und Abfluss 0,2–1,5 m3/s
  • 5,5 km – Nährenbach (Weser)
  • 5,46 km – Geeser Bach (Kyll)
  • 4,45 km – Pader (Lippe), Schüttung und Abfluss 3–9 m3/s
  • 3,5 km – Weiße Lauter (Lauter) Schüttung und Abfluss 0,3 m3/s
  • 3,5 km – Asbacher Bach (Laugna)
  • 2,0 km – Breitenbrunner Bach (Rosenbach)
  • 2,0 km – Schwarze Lauter (Lauter) Schüttung und Abfluss bis zu 3 m3/s
  • 1,50 km – Mühlbach (Loisach) Schüttung und Abfluss über 1 m3/s
  • 1,25 km – Mühlbach (Altmühl) Schüttung und Abfluss bis zu 0,3 m3/s
  • 1,10 km – Biske (Ellerbach) Schüttung und Abfluss bis zu 0,1 m3/s
  • 1,10 km – Bründelgraben (Schutter) Schüttung und Abfluss 0,7 m3/s
  • 0,92 km – Braunsel (Donau) Schüttung und Abfluss bis zu 1,5 m3/s
  • 0,70 km – Laxbach (Neckar)
  • 0,60 km – Weihermühlbach (Altmühl) Schüttung und Abfluss bis zu 4,5 m3/s
  • 0,59 km – Kesselbach (Zwiefalter Aach) Schüttung und Abfluss 0,4–1,6 m3/s
  • 0,50 km – Urspring (Ach) Schüttung und Abfluss 0,1–2,5 m3/s
  • 0,45 km – Pfeffer (Brenz) Schüttung und Abfluss 0,1–0,7 m3/s
  • 0,43 km – Deisinger Bach (Altmühl) Schüttung und Abfluss 0,55–6,0 m3/s
  • 0,36 km – Bronnbach (Neckar) Schüttung und Abfluss bis zu 1,2 m3/s
  • 0,34 km – Kapellenbach (Altmühl), Schüttung und Abfluss bis zu 0,25 m3/s
  • 0,23 km – Hüttenbach (Altmühl), Schüttung und Abfluss bis zu 0,8 m3/s
  • 0,20 km – Springe (Schmiech), Schüttung und Abfluss 0,058–1 m3/s

Flüsse mit noch nicht recherchierter oder unbekannter Länge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flüsse nach Bundesländern geordnet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gewaessersteckbrief-Elbe, Plan Hochwasservorsorge Dresden, 2010 Auf: dresden.de (pdf; 7,93 MB)
  2. Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan 2009 Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft Österreich, Wien 2010 (pdf)
  3. Hochwassernachrichtendienst Bayern. Hochwassernachrichtendienst Bayern, abgerufen am 20. August 2019.