Brookwell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brookwell
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1994
Auflösung 1994
Sitz Vereinigtes Königreich
Leitung Mark Brook, Phil Wells
Branche Automobilhersteller

Brookwell war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mark Brook und Phil Wells gründeten 1994 das Unternehmen. Sie begannen mit der Produktion von Automobilen und Kits. Der Markenname Brookwell war aus ihren Namen zusammengesetzt. Im gleichen Jahr endete die Produktion. Insgesamt entstanden etwa vier Exemplare.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war der Trifid. Dies war ein Dreirad mit hinterem Einzelrad. Der Vierzylindermotor kam vom Mini. Die offene zweisitzige Karosserie endete vor dem Hinterrad. Das Reserverad war auffallend hoch platziert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 258 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 258 (englisch).