City and County Training

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
City and County Training Limited
Rechtsform Limited
Gründung 1994
Auflösung 2007
Sitz Kingston upon Hull, East Riding of Yorkshire
Leitung Joe Lord
Branche Automobilhersteller

City and County Training Limited war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joe Lord gründete 1994[2] das Unternehmen als Autowerkstatt. Der Standort war in Kingston upon Hull in der Grafschaft East Riding of Yorkshire.[2][3] 2006 begann die Produktion von Automobilen und Kits.[1] Der Markenname lautete CCT. 2007 endete die Produktion.[1] Insgesamt entstanden etwa zehn Exemplare.[1] Die Internetseite Allcarindex gibt davon abweichend den Produktionszeitraum mit 1994 bis 2008 an.[3]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war der CCT 7. Dieser zweisitzige Roadster war vom Lotus Seven inspiriert.[1] Üblicherweise trieb ein Motor vom Ford Sierra die Fahrzeuge an, doch war auch der Einbau eines V8-Motors von Rover möglich.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 52 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 52 (englisch).
  2. a b c Internetseite des Unternehmens (Memento vom 21. September 2008 im Internet Archive) (englisch, abgerufen am 1. September 2015)
  3. a b Allcarindex (englisch, abgerufen am 1. September 2015)