Replicator Sports Cars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Replicator Sports Cars Limited
Rechtsform Limited
Gründung 2006
Sitz Dudley, West Midlands
Leitung Anthony Nicholas Griffith
Branche Automobilhersteller
Website www.replicatorsportscars.co.uk

Replicator Sports Cars Limited ist ein britischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anthony Nicholas Griffith, der zuvor bei L & R Roadsters tätig war, gründete am 14. Februar 2006 das Unternehmen in Dudley in der Grafschaft West Midlands.[2] Mandy Maisie Griffith ist ebenfalls im Unternehmen tätig.[2] Sie begannen mit der Produktion von Automobilen und Kits.[1] Der Markenname lautet Replicator. Insgesamt entstanden bisher etwa drei Fahrzeuge.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell ist der RT 3, der Nachfolger des L & R 3. Dies ist die Nachbildung des Triumph TR 3. Die offene Karosserie bietet Platz für zwei Personen. Viele Teile kommen vom Ford Sierra.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 211 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 211 (englisch).
  2. a b opencorporates.com (englisch, abgerufen am 1. September 2015)