Doon Buggies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Doon Buggies
Logo
Rechtsform
Gründung 1999
Auflösung 2009
Sitz Birmingham, West Midlands
Leitung Simon Chadwick
Branche Automobile
Website www.doon.co.uk

Doon Buggy
Seitenansicht

Doon Buggies war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Simon Chadwick und Richard Crees gründete 2001 das Unternehmen in Birmingham in der Grafschaft West Midlands.[2] Sie kauften die Bauformen für einen VW-Buggy von GP, die allerdings in schlechten Zustand waren.[2] Daraufhin entwarfen sie ein eigenes Modell, das 2001 produktionsreif war.[2] Der Markenname lautete Doon.[1] 2007 verließ Crees das Unternehmen.[2] 2009 endeten Produktion und Vertrieb bei Doon.[1]

Volksmagic aus Oldbury unter Leitung von Lee Rushton setzt seitdem die Produktion fort.[1] Chadwick ist daran beteiligt.[1] Insgesamt entstanden bisher je nach Quelle entweder etwa 50[2] oder etwa 70[1] Exemplare. Exportmärkte sind Belgien, Marokko und die Niederlande.[2]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen VW-Buggies.[1] Die Basis bildete das Fahrgestell vom VW Käfer, das für einige Modelle gekürzt wurde.[1] Ein Vierzylinder-Boxermotor trieb die Fahrzeuge an.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 75 (englisch).
  • James Hale: Dune Buggy Handbook. The A–Z of VW-based Buggies since 1964. Veloce Publishing, Dorchester 2013, ISBN 978-1-84584-378-6, S. 54–55 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Doon Buggies – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 75 (englisch).
  2. a b c d e f g James Hale: Dune Buggy Handbook. The A–Z of VW-based Buggies since 1964. Veloce Publishing, Dorchester 2013, ISBN 978-1-84584-378-6, S. 54–55 (englisch).