Healy Designs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lamberti UK Sales & Marketing Division Limited
Healy Designs Limited
Rechtsform Limited
Gründung 2004
Sitz Godmanchester, Cambridgeshire

Leitung

  • Martin Williamson
  • Michael Stephen Snell
Branche Automobile
Website www.healydesigns.co.uk
Healy Enigma
Seitenansicht
Interieur

Healy Designs Limited, vorher Lamberti UK Sales & Marketing Division Limited, ist ein britischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martin Williamson und Michael Stephen Snell gründeten am 17. Februar 2004 das Unternehmen Lamberti UK Sales & Marketing Division Limited in Plymouth in der Grafschaft Devon.[1] Sie begannen mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautet Healy. Am 27. Oktober 2014 erfolgte die Umfirmierung in Healy Designs Limited. Seit 4. August 2016 befindet sich der Unternehmenssitz in Godmanchester in der Grafschaft Cambridgeshire.[1]

Unklar ist die Verbindung zu zwei weiteren Unternehmen. Lamberti Classic Cars Limited existierte vom 23. Juli 1997 bis zum 4. Dezember 2004 in Bedford. Direktoren waren Peter und Emma Lamberti.[2] Martyn Williamson hat zwischen 2005 und 2006 mit Lamberti Classic Cars einen Prototyp hergestellt.[3]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell Enigma hat eine Ähnlichkeit mit dem Austin-Healey. Es basiert auf dem Mazda MX-5. Zur Wahl stehen ein Motor von Mazda mit 2000 cm³ Hubraum und ein V8-Motor von Lexus mit 4000 cm³ Hubraum.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 119 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Healy Designs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c opencorporates (englisch, abgerufen am 12. August 2017)
  2. opencorporates zu Lamberti Classic Cars Limited (englisch, abgerufen am 12. August 2017)
  3. Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 119 (englisch).