Rochdale Motor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rochdale Olympic
Heckansicht von zwei Rochdale Olympic
Emblem an einem Rochdale Olympic

Rochdale war ein britischer Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen Rochdale Motor Panels and Engineering Limited aus Rochdale begann 1957 mit der Produktion von Automobilen. 1970 endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wurden sowohl komplette Fahrzeuge als auch Bausätze für Kit Cars hergestellt. Es gab die Modelle Riviera und Olympic. Es wurden Motoren von Riley und Ford verwendet. Die Vierzylindermotoren leisteten aus 1489 cm³ bis 1498 cm³ Hubraum 60 bis 65 PS.

Ein Fahrzeug dieser Marke ist im Haynes International Motor Museum in Sparkford in Somerset zu besichtigen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die große Automobil-Enzyklopädie. BLV, München 1986, ISBN 3-405-12974-5
  • G. N. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, 1975 (französisch)
  • David Culshaw, Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975, Veloce Publishing PLC, Dorchester (1997), ISBN 1-874105-93-6 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rochdale Motor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien