Veranti Motor Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veranti Motor Company
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 2003
Auflösung 2008
Sitz Wigan, Greater Manchester
Leitung John Barlow
Branche Automobilhersteller
Veranti Coupé

Veranti Motor Company war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Barlow, der auch die Regent Motor Company leitete, gründete 2003 das Unternehmen in Wigan in der Grafschaft Greater Manchester. Er begann mit der Produktion von Automobilen und Kits. Der Markenname lautete Veranti. 2008 endete die Produktion. Insgesamt entstanden etwa 43 Exemplare.[1]

Die am 28. März 2012 gegründete Veranti Motor Company Limited aus Hallow bei Worcester in Worcestershire unter Leitung von Neil Roger Sysum und Helen Louise Sysum[2] ist im Besitz der Markenrechte.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Modell war der Convertible. Dies war ein offenes Fahrzeug. Die Basis bildete der Toyota MR 2. Von diesem Modell entstanden etwa 40 Fahrzeuge.

2008 ergänzte das Coupé das Sortiment. Es war die geschlossene Variante und fand etwa drei Käufer.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 267 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Veranti Motor Company – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 267 (englisch).
  2. opencorporates.com zur 2012 gegründeten Veranti Motor Company Limited (englisch, abgerufen am 1. September 2015)