JH Classics

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
JH Classics
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 2010
Sitz Taunton, Somerset
Leitung John Hurst
Branche Automobilhersteller
Website www.jhclassics.com

JH DGT VII

JH Classics ist ein britischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Hurst, der früher Deon Cars leitete, gründete 2010 das Unternehmen in der Nähe von Taunton in der Grafschaft Somerset. Er begann 2011 mit der Produktion von Automobilen und Kits. Der Markenname lautet JH. Insgesamt entstanden bisher etwa 15 Exemplare.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot steht das Modell DGT VII (für Version II) in den Ausführungen DGT 204 und DGT 306. Dies sind Nachbildungen des Dino 246 als Coupé und Coupé mit Targadach. Die Basis der Fahrzeuge bildet der Toyota MR 2. Ein Bausatz kostete Anfang 2011 9200 Pfund.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 73 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: JH Classics – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 73 (englisch).