Martin & Walker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Technic Limited (1987–1997)
Martin & Walker Limited (seit 1997)
Rechtsform Limited
Gründung 1987
Sitz Andover, Hampshire
Leitung Barrie Martin, Mike Walker
Branche Automobilhersteller
Website www.904gts.co.uk
Technic 550

Martin & Walker Limited, zuvor Technic Limited, ist ein britischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barrie Martin gründete 1987 das Unternehmen Technic Limited in Andover in der Grafschaft Hampshire. Er begann mit der Produktion von Automobilen und Kits. Der Markenname lautete Technic. 1997 trat Mike Walker ins Unternehmen ein, woraufhin sich die Firma in Martin & Walker Limited änderte. Insgesamt entstanden bisher etwa 236 Exemplare.[3]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste und bestverkaufte Modell ist der 550. Dies ist die Nachbildung eines Porsche 550. Die Basis bildet ein Spaceframe-Rohrrahmen. Darauf wird eine offene zweisitzige Karosserie montiert. Der Motor ist in Mittelmotorbauweise hinter den Sitzen montiert und treibt die Hinterachse an. Die Motoren kommen von Alfa Romeo, Porsche und Vauxhall. Andere Teile stammen vom VW Käfer. Von diesem Modell entstanden bisher etwa 160 Exemplare.[3]

Der GTS als Nachbildung des Porsche 904 ist seit 1996 erhältlich. Er basiert auf dem Porsche 911, wiegt lediglich 650 kg und steht nur als Komplettfahrzeug im Angebot. Er fand bisher etwa 30 Käufer, auch in den USA.[3]

Der Speedster erschien 1997. Er ähnelt dem Porsche 356 als Speedster und basiert auf dem Fahrgestell des VW Käfers mit einer Karosserie aus Fiberglas. Von diesem Modell entstanden bisher etwa 40 Exemplare.[3]

Das GT Coupé ist eine Nachbildung des Porsche 356 Coupé auf Basis des VW Käfers und mit etwa sechs Käufern seit 1998 wenig erfolgreich.[3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Technic.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1578. (englisch)
  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 250–251 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Martin & Walker – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Technic.
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1578. (englisch)
  3. a b c d e Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 250–251 (englisch).