Scottish Aviation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scottish Aviation Jetstream T1

Scottish Aviation war ein britischer Flugzeughersteller mit Sitz in Prestwick, South Ayrshire.

Das Unternehmen wurde 1935 als Flugschule gegründet und begann 1938 mit der Wartung von Flugzeugen. Während des Zweiten Weltkriegs übernahm es die Endmontage von Flugzeugen anderer Hersteller und die Instandhaltung von Consolidated-B-24-Bombern.

Nach dem Krieg entwickelte und baute das Unternehmen die Militärtransportflugzeuge Pioneer und Twin Pioneer. Nach dem Zusammenbruch der Handley Page Aircraft Company 1970 übernahm es den Bau der Jetstream-Transport- und Trainingsflugzeuge. Vom ebenfalls 1970 in Konkurs gegangenen Hersteller Beagle Aircraft erwarb es die Rechte am Schulflugzeug Bulldog.

1977 schloss sich Scottish Aviation mit British Aircraft Corporation, Hawker Siddeley Aviation und Hawker Siddeley Dynamics zur British Aerospace zusammen. Einige Betriebsteile wurden später an den amerikanischen Hersteller Spirit AeroSystems verkauft.

Flugzeuge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Scottish Aviation – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien