Geneva Auto Specialty & Repair Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Geneva Auto Speciality & Repair Company war ein US-amerikanischer Automobilhersteller in Geneva (Indiana).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen stellte 1914 Kleinwagen unter dem Namen Geneva her, die von W. B. Hey konstruiert worden waren.

Die Wagen wurden von einem zeitgenössischen Cadillac-Motor angetrieben und hatten Holzspeichenräder. Das Gewicht betrug 363 kg[1] und lag somit oberhalb der Gewichtsgrenze für Cyclecars. Die wenigen produzierten Exemplare waren vorwiegend in Geneva und Umgebung im Einsatz.

Es bestanden keine Verbindungen zu den anderen US-Herstellern von Pkw der Marke Geneva: Geneva Automobile & Manufacturing Company, Schoeneck Company und Geneva Wagon Company.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 636 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 636 (englisch).