Kliner, Lang and Scharmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marshfield Iron Works
Kliner, Lang and Scharmann
Rechtsform
Gründung 1907
Auflösung 1909
Sitz Marshfield, Wisconsin, USA
Leitung
  • Kliner
  • George J. Lang
  • Otto T. Scharmann
Branche Automobile

Kliner, Lang and Scharmann, vorher Marshfield Iron Works, war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Herren Kliner, George J. Lang und Otto T. Scharmann gründeten 1907 das Unternehmen als mechanische Werkstätte. Der Sitz war in Marshfield in Wisconsin. Im gleichen Jahr entwickelten Lang und Scharmann ein Automobil. Im Februar 1908 wurde das erste an K. W. Dodge verkauft.[1] Der Markenname lautete Lang & Scharmann. 1909 endete die Produktion. Insgesamt entstanden sechs Fahrzeuge.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Fahrzeug hatte einen Zweizylindermotor mit 24 PS Leistung.[1]

Das Fahrzeug für Dodge hatte einen 40-PS-Motor.[1]

Eine andere Quelle gibt an, dass es Tourenwagen waren.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 840 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 840 (englisch).
  2. a b Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 171 (englisch).