Wizard Motor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wizard Motor Company war ein US-amerikanischer Motoren- und Automobilhersteller in Indianapolis (Indiana). Die Firma wurde von P. S. Florea, O. C. Forbes und E. H. Habig geführt und baute von 1913 bis 1914 einen luftgekühlten V2-Motor mit 9 bhp (6,6 kW) Leistung für Cyclecars. Dieser Motor war mit US$ 160,– relativ teuer.

Im Januar 1914 entschied man sich, selbst ein Cyclecar[1] herzustellen. Das Kapital wurde zu diesem Zweck auf US$ 50.000,– aufgestockt. Es entstand aber nur ein Prototyp.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Ray Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard Catalog of American Cars 1805–1942. Krause Publications, Iola 1985, ISBN 0-87341-045-9. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Standard Catalog of American Cars 1805–1942