Asheville Light Car

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asheville Light Car Company
Rechtsform
Gründung 1914
Auflösung 1915
Sitz Asheville, North Carolina, USA
Leitung E. C. Merrill
Branche Automobile

Asheville Light Car (1914)

Die Asheville Light Car Company war ein US-amerikanischer Automobilhersteller.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E. C. Merrill gründete 1914 das Unternehmen in Asheville in North Carolina. Er stellte dort Cyclecars unter dem Namen Asheville her. 1915[1] endete die Produktion, als das Unternehmen aufgelöst wurde.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Asheville war ein Roadster mit relativ langer Motorhaube und zwei Sitzplätzen am Ende. Er war mit einem luftgekühlten V2-Motor von Indian ausgestattet, der 7 bhp (5,1 kW) entwickelte. Die Motorkraft wurde über ein Zweiganggetriebe und einen Flachriemen an die Hinterräder weitergeleitet. Die schmalen Drahtspeichenräder waren an Cantileverfedern aufgehängt. Der Radstand betrug 2388 mm. Das Gewicht betrug 204 kg.[2] Der einfache Wagen kostete 450,– US-Dollar. Zum Vergleich: Ein Ford Modell T kostete im Modelljahr 1914 in der billigsten Ausführung als zweisitziger Runabout 500 Dollar.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Leistung Radstand Aufbauten
Light Car 1914–1915 2 V 7 bhp (5,1 kW) 2388 mm Roadster 2 Sitze

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 66 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 81. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Asheville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 81. (englisch)
  2. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 66 (englisch).