Winton Motor Carriage Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1899 Winton Stanhope
1910 Winton Six
Winton von 1916

Winton Motor Carriage Company war ein Automobil- und Motorenhersteller in Cleveland, Ohio. Die Firma wurde am 15. März 1897 durch den schottischen Einwanderer Alexander Winton gegründet und hatte eine Anzahl von Erfindungen im Zusammenhang mit der Automechanik patentieren lassen.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Winton testete seine ersten beiden vollständig funktionsfähigen PKW-Prototypen auf einer 1300 Kilometer langen Fahrt von Cleveland nach New York City.

1898 baute Alexander Winton den ersten Kleintransporter mit Benzinmotor in den USA.

In den folgenden Jahren wurde Winton einer der größten PKW-Hersteller in den Vereinigten Staaten. 1924 beendet die Winton Motor Carriage Company die Automobilproduktion, weil die Konkurrenz durch andere Herstellern zu groß geworden war. Die Produktion von Benzin- und Dieselmotoren für stationäre Anwendungen, Marine und Eisenbahn wurde unter dem bereits 1912 eingetragenen Namen Winton Engine Company fortgesetzt.

Am 20. Juni 1930 wurde die Winton Engine Company eine Tochtergesellschaft von General Motors. Die ehemalige Winton Maschinen-Abteilung für allgemeine Motoren wurde 1962 geschlossen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Winton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien